Deutscher Leichtathletik-Verband



Alles zur Organisation "Deutscher Leichtathletik-Verband"


  • Umstrittenes Trainingsprojekt

    Fr., 11.10.2019

    Nike beendet Oregon Project: Was wird aus Klosterhalfen?

    Konstanze Klosterhalfen trainiert seit einem Jahr beim Nike Oregon Project.

    Ende für das Oregon Project: Nike will seine Athleten nicht mehr mit der Salazar-Sperre belasten, unterstützt den Starcoach aber weiter bei dessen Einspruch. Die WM-Dritte Konstanze Klosterhalfen muss ihre Olympia-Vorbereitung auf neue Beine stellen.

  • Leichtathletik trauert

    So., 06.10.2019

    Olympiasieger Martin Lauer mit 82 Jahren gestorben

    Der ehemalige Olympiasieger und Weltrekordler im Hürdenlauf, Martin Lauer, ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

    Martin Lauer war Leichtathletik- und Schlager-Star. Der deutsche Sport trauert um den einstigen Hürdenflitzer des ASV Köln, dem eine Einzelmedaille bei Olympia verwehrt blieb.

  • Leichtathletik

    So., 06.10.2019

    Zehnkämpfer Martin Lauer mit 82 Jahren gestorben

    Der ehemalige Olympiasieger und Weltrekordler im Hürdenlauf, Martin Lauer.

    Doha (dpa) - Der frühere Zehnkämpfer und Hürdensprint-Weltrekordler Martin Lauer ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am Sonntag unter Berufung auf Lauers Familie mit. «Mit Martin Lauer ist eine Leichtathletik-Legende von uns gegangen. Der Deutsche Leichtathletik-Verband verliert mit Martin Lauer einen großen und erfolgreichen Sportsmann, der bis zuletzt das Geschehen in der Leichtathletik verfolgt hat. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie», sagte DLV-Präsident Jürgen Kessing.

  • Letzter Wettkampftag

    So., 06.10.2019

    Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

    Topfavoritin Malaika Mihambo kam im ersten Versuch der Qualifikation gleich auf 6,98 Meter.

    Gibt's für das deutsche Leichtathletik-Team ein goldenes Finale in Katars Hauptstadt? Weitsprung-Ass Malaika Mihambo und Speerwurf-Titelverteidiger Johannes Vetter können es Zehnkampf-Überflieger Niklas Kaul nachmachen.

  • Leichtathletik-WM in Doha

    Fr., 04.10.2019

    Nach Tag ohne Medaille: DLV hofft auf goldenes Happy-End

    Diskuswerferin Nadine Müller beendet das WM-Finale auf Rang acht.

    Die deutschen Diskuswerferinnen gingen bei der WM in Doha leer aus. Nun hofft der deutsche Verband nach dem WM-Titel für Zehnkämpfer Kaul auf ein goldenes Happy-End. Für das Glanzlicht am Freitag sorgt das US-Girl Muhammad mit dem Weltrekord über 400 Meter Hürden.

  • Ehemaliger Biathlon-Star

    Mi., 02.10.2019

    Laura Dahlmeier auf neuen Wegen: Start bei Berglauf-WM

    Startet bei der Berglauf-WM in Argentinien: Laura Dahlmeier.

    Berlin (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier stellt sich nach dem Ende ihrer Biathlon-Karriere einer neuen sportlichen Herausforderung.

  • Leichtathletik-WM

    Di., 01.10.2019

    Hussong verpasst Speer-Bronze - Kendricks fliegt am höchsten

    Christin Hussong verpasste knapp eine Medaille.

    Zwei vierte Plätze am fünften WM-Tag in Doha: Der Deutsche Leichtathletik-Verband kämpft sich weiter mühsam durch die Weltmeisterschaft im Khalifa-Stadion.

  • Leichtathletik: Ahlener nimmt neuen Anlauf

    Di., 01.10.2019

    Der Ferrari in dir: Dennis Biederbick hofft weiterhin auf Olympia 2020

    Flucht nach vorn: Dennis Biederbick hat nach einer für ihn vollkommen enttäuschenden Saison zuletzt vier Wochen pausiert. Im neuen Jahr soll alles besser werden. Den Traum von Olympia hat der Ahlener noch nicht begraben.

    Die abgelaufene Saison war eine zum Vergessen für Dennis Biederbick. Nichts lief nach Plan für den Ahlener Mittelstreckenläufer. Seinen Traum von den Olympischen Spielen hat er aber deshalb noch lange nicht abgehakt.

  • Fraser-Pryce blitzschnell

    So., 29.09.2019

    Deutsches WM-Team kommt in Doha nicht in Tritt

    Gina Lückenkemper wurde in mäßigen 11,30 Sekunden Letzte ihres Laufs über 100 Meter.

    Christian Coleman und Shelly-Ann Fraser-Pryce holen Sprint-Gold bei der Leichtathletik-WM. Tatjana Pinto und Gina Lückenkemper sind im 100-Meter-Halbfinale chancenlos. Das Duo bleibt wie viele andere deutsche Teilnehmer unter seinen Möglichkeiten.

  • WM in Doha

    So., 29.09.2019

    Kritik an Kamera im Startblock: DLV erreicht Kompromiss

    WM in Doha: Kritik an Kamera im Startblock: DLV erreicht Kompromiss

    Doha (dpa) - Die Beschwerde der deutschen Sprinterinnen Gina Lückenkemper und Tatjana Pinto über die Kameras in den Startblöcken bei der Leichtathletik-WM in Doha hat zu einem Erfolg geführt.