Deutscher Turner-Bund



Alles zur Organisation "Deutscher Turner-Bund"


  • 13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio

    Mo., 14.10.2019

    Crowdfunding für große Sprünge

    13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio: Crowdfunding für große Sprünge

    Adrian Thomson hat sich mit 13 Jahren für die Jugend-Weltmeisterschaft im Trampolinturnen qualifiziert. Haken an der Sache: Die WM findet in Tokio statt. Damit der Münsteraner teilnehmen kann, fehlen 4000 Euro, die jetzt über Spenden zusammen kommen sollen.

  • Turn-WM

    So., 13.10.2019

    Voss und Dauser hoffen am letzten Tag auf Medaillen

    Turner Lukas Dauser muss sich am Barren gegen sieben hochkarätige Konkurrenten behaupten.

    Stuttgart (dpa) - Am Abschlusstag 49. Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart wollen die deutschen Asse Sarah Voss und Lukas Dauser in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Die 19 Jahre alte Kölnerin tritt im Gerätefinale am Schwebebalken gegen die Weltelite an.

  • WM in Stuttgart

    Di., 08.10.2019

    Nach Zitterpartie: Deutsche Turner bei Olympia dabei

    Die deutschen Turner jubeln nach der Qualifikation des Teams für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

    Lange mussten die deutschen Turner zittern. Erst spät stand fest, dass es bei der WM knapp gereicht hat für die Olympia-Qualifikation mit dem Team. Die Erleichterung und Freude bei Toba, Dauser und Co. war groß.

  • Tokio 2020

    So., 06.10.2019

    Deutsche Turnerinnen buchen Olympia-Tickets

    Die deutschen Turnerinnen (l-r) Elisabeth Seitz, Sarah Voss, Pauline Schäfer, Kim Bui und Emelie Petz.

    Deutschlands Turnerinnen freuen sich über ihr Olympia-Ticket mit dem Team. Dazu stehen Seitz und Voss bei der WM in Stuttgart im Mehrkampf-Finale und in jeweils einem Geräte-Finale. Seitz winkt ihre zweite WM-Medaille am Stufenbarren. Auch die Männer auf Olympia-Kurs.

  • Turn-Cheftrainerin

    Sa., 05.10.2019

    Ulla Koch rechnet nicht mit Team-Finale bei WM

    Rechnet nicht mit einem deutschen Team-Finale bei der WM: DTB-Cheftrainerin Ulla Koch.

    Stuttgart (dpa) - Die deutsche Turn-Cheftrainerin Ulla Koch hat eine gemischte Bilanz des ersten Wettkampftages bei den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart gezogen.

  • Zerrung der Rückenmuskulatur

    Do., 03.10.2019

    WM-Aus für Scheder: Schäfer rückt ins deutsche Turn-Team

    Für Sophie Scheder ist der Traum von den Heim-Weltmeisterschaften geplatzt.

    Stuttgart (dpa) - Für Turnerin Sophie Scheder ist der Traum von den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart geplatzt. Die 22 Jahre alte Chemnitzerin zog sich im Training einen schmerzhafte Zerrung der Rückenmuskulatur zu, die für eine Instabilität in der Schulter sorgt.

  • Ex-Turnstar

    Di., 01.10.2019

    Hambüchen: DTB hat sich auf «Leistungen ausgeruht»

    Fabian Hambüchen kritisiert den DTB.

    Berlin (dpa) - Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen hat seine Kritik an der Nachwuchsförderung im Deutschen Turner-Bund (DTB) erneuert.

  • Leichtathletik: Deutsche Meisterschaften

    Di., 24.09.2019

    Franziska Pelkmann vom TV Friesen Telgte in den Top Ten

    Strahlten nach den Deutschen Meisterschaften: Eva Weßendorff (l.) und Franziska Pelkmann vom TV Friesen.

    Bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften des Deutschen Turner-Bundes (DTB) in Enkheim zeigte sich die zwölfjährige Franziska Pelkmann vom TV Friesen Telgte in ausgezeichneter Form. Vereinskollegin Eva Weßendorff bestätigte die Norm.

  • TV Westfalia Epe startet mit neuen Angeboten

    Mi., 21.08.2019

    „Runter vom Sofa!“

    Aikido ist eine japanische Form der Selbstverteidigung. Der TV Westfalia Epe bietet Kurse für Kinder und für Erwachsene an.

    „Runter vom Sofa, rein in die Sportschuhe!“ Unter diesem Motto starten nach den Ferien in Epe das bewährte Kursprogramm des TV Epe in Zusammenarbeit mit der VHS Gronau und das gewohnte Programm in den Turnhallen.

  • Deutscher Mehrkampfmeister

    So., 18.08.2019

    Turner Toba und Rida erhalten erste WM-Tickets

    Andreas Toba hat den zweiten Qualifikationswettkampf für die Heim-Weltmeisterschaft in Stuttgart gewonnen.

    Der deutsche Mehrkampfmeister Andreas Toba und Youngster Karim Rida haben ihre WM-Plätze im deutschen Turn-Team sicher. Aber Cheftrainer Hirsch hat auch noch einige Sorgen vor dem Highlight in Stuttgart.