Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Alles zur Organisation "Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt"


  • Schrott im All

    Mo., 12.10.2020

    Deutsche Spitzentechnik soll Unfälle im Weltraum verhindern

    Das computergenerierte Bild der European Space Agency zeigt Weltraummüll früherer Weltraummissionen, der neben intakten Satelliten um die Erde kreist.

    Ausrangierte Satellitenteile, Rückstände von Raketen - der Weltraumschrott nimmt zu. Damit wächst auch die Kollisionsgefahr für funktionierende Satelliten. Das erste in Deutschland gebaute Weltraumüberwachungsradar soll davor warnen.

  • Studie

    Do., 03.09.2020

    Luftfahrt trug bislang 3,5 Prozent zur Klimaerwärmung bei

    Ein Flugzeug hinterlässt Kondensstreifen am wolkenlosem Himmel.

    Oberpfaffenhofen (dpa) - Die Luftfahrt hat einer neuen Studie zufolge bislang rund 3,5 Prozent zur menschengemachten Klimaerwärmung beigetragen.

  • Sternschnuppen der Perseiden

    Mo., 10.08.2020

    Kosmischer Staub verglüht am Himmel

    Sternschnuppen der Perseiden (Bildmitte) sind am in der Nähe von Nettersheim in der Eifel am Nachthimmel zu sehen. (symbolbild).

    Dutzende Sternschnuppen pro Stunde: Hobbyastronomen können mit einem Spektakel am Nachthimmel rechnen. Die Erde trifft auf zahlreiche Trümmerteilchen eines Kometen.

  • Stete Gefahr

    Di., 30.06.2020

    Überwachungssysteme scannen Weltraum nach Asteroiden

    Künstlerische Interpretation eines Asteroidenaufpralls auf der Erde.

    In Katastrophenfilmen wird die Menschheit gerne mal vom Einschlag riesiger Asteroiden bedroht. Ein Horrorszenario wie das wohl durch eine solche Kollision ausgelöste Dinosauriersterben sehen Experten nicht voraus. Neue Überwachungssysteme soll es dennoch geben.

  • Stete Gefahr

    Mi., 24.06.2020

    Überwachungssysteme scannen Weltraum nach Asteroiden

    Künstlerische Interpretation eines Asteroidenaufpralls. Die Gefahr eines großen Einschlags ist Experten zufolge eher gering.

    In Katastrophenfilmen wird die Menschheit gerne mal vom Einschlag riesiger Asteroiden bedroht. Ein Horrorszenario wie das wohl durch eine solche Kollision ausgelöste Dinosauriersterben sehen Experten nicht voraus. Neue Überwachungssysteme soll es dennoch geben.

  • Freiraumlabor

    Mi., 17.06.2020

    Drohnen-Forscher bauen neues Testzentrum in Sachsen-Anhalt

    Andreas Volkert (r) und Joonas Lieb (l), wissenschaftliche Mitarbeiter im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), hantieren mit einer Forschungsdrohne in Cochstedt.

    Mitten im Nirgendwo will Deutschland die Zukunft der Luftfahrt mitbestimmen: Auf einem ehemaligen Flugplatz der Sowjets entwickelt die Bundesrepublik die Drohnen-Technik weiter. Nach einem Jahr Aufbau gewähren die Forscher erste Einblicke.

  • Technologiepark in Trauen

    Fr., 17.04.2020

    Raumfahrt: SpacePark in der Heide soll Kompetenzen bündeln

    Hier gibt es noch einiges zu tun: Alte Versuchsanlagen für Raketenantriebe stehen auf dem DLR-Gelände in Trauen (Archiv).

    Deutschland strebt in der Raumfahrt nach mehr Unabhängigkeit. An einem historischen Standort soll dafür ein Grundstein gelegt werden. Erklärtes Ziel: Ein in Deutschland und Europa einmaliger Standort für Tests, Entwicklung und Anwendung von Raumfahrtsystemen.

  • Schauspiel am Himmel

    Mi., 08.04.2020

    «Supermond» über Deutschland

    Der «Supermond» über Sieversdorf in Brandenburg.

    Vielerorts war die Nacht sternenklar - und bot ein beeindruckendes Schauspiel: Die Himmelskonstellation sorgte für einen besonders groß wirkenden Mond.

  • Erdtrabant

    Mi., 08.04.2020

    Ein Supermond über Deutschland

    Immer vor Ostern gibt es einen Vollmond. Gestern war der Himmel klar, und man konnte einen Supermond bewundern.

  • Was geschah am ...

    Mo., 16.03.2020

    Kalenderblatt 2020: 17. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. März 2020: