Deutschland



Alles zur Organisation "Deutschland"


  • Wohnen

    Sa., 15.09.2018

    Bundesgeld für Wohnungsbau soll zweckgebunden werden

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Länder verpflichten, Bundesgelder für den sozialen Wohnungsbau auch nur noch dafür auszugeben. Das gehe aus dem Beschlussentwurf für das Spitzengespräch zum Wohnungsbau am kommenden Freitag bei Bundeskanzlerin Angela Merkel hervor, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Länder bekommen zwar Milliarden vom Bund für Sozialwohnungen, die Mittel sind bisher aber nicht zweckgebunden. Kanzlerin Angela Merkel bekräftigte das Ziel der Bundesregierung, in den nächsten drei Jahren für den Bau von 1,5 Millionen neuen Wohnungen zu sorgen.

  • Reaktion auf Lehman-Pleite

    Sa., 15.09.2018

    Bankenverband: Haben aus Finanzkrise vor zehn Jahren gelernt

    Vor zehn Jahren meldete die US-Investmentbank Lehman Brothers Konkurs an.

    Die Folgen der schwersten Finanzkrise nach dem Zweiten Weltkrieg, die vor zehn Jahren begann, sind immer noch spürbar. Sind Banken heute vorsichtiger? Die Meinungen dazu könnten kaum unterschiedlicher sein.

  • Für alle Lieben in der Welt

    Do., 13.09.2018

    Jörg Immendorff im Haus der Kunst

    Für alle Lieben in der Welt: Jörg Immendorff im Haus der Kunst

    Noch vor einem Jahr erlebte das Haus der Kunst schwere Zeiten. Vor allem die finanzielle Schieflage machte der Institution zu schaffen. Nun ist dort eine Ausstellung zu sehen, die viele Besucher anlocken dürfte - mit Werken des berühmten Künstlers Jörg Immendorff.

  • Energie

    Do., 13.09.2018

    Grüne: Räumung im Hambacher Forst ist unverantwortlich

    Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, schaut im Aktivistencamp in die Luft.

    Berlin/Kerpen (dpa) - Die Grünen im Bundestag haben den Polizeieinsatz im Hambacher Forst verurteilt und neue Verhandlungen gefordert. «Für uns ist klar: Reden statt Räumen und Roden. Das muss die Devise sein», sagte Fraktionschef Anton Hofreiter am Donnerstag in Berlin. Die Räumung der Baumhäuser von Umweltaktivisten in dem Wald, den RWE in den kommenden Monaten für den Braunkohle-Abbau fällen lassen will, sei eine «völlig unverantwortliche Eskalation» und das Argument des Brandschutzes «an den Haaren herbei gezogen».

  • Beliebte Helfer für iOS

    Do., 13.09.2018

    App-Charts: Verkehrs-App und amtliche Warnmeldungen

    Beliebte Helfer für iOS: App-Charts: Verkehrs-App und amtliche Warnmeldungen

    Nützliche Warn- und Blitzer-Apps informieren iOS-User über die aktuelle Sicherheitslage im Straßenverkehr oder geben amtliche Warnmeldungen weiter. Die ganz gewöhnliche Wettervorhersage gibt's natürlich auch noch. Was bewegt die iOS-App-Charts in dieser Woche?

  • Soziales

    Mi., 12.09.2018

    Bericht: Hartz-IV-Regelsatz steigt 2019 um acht Euro

    Berlin (dpa) - Der Hartz-IV-Regelsatz für Alleinstehende soll nach einem Medienbericht im kommenden Jahr um 8 auf 424 Euro monatlich steigen. Das gehe aus einem Verordnungsentwurf des Bundesarbeitsministeriums hervor, berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Wer mit einem anderen bedürftigen Erwachsenen – etwa dem Ehepartner – in einer Wohnung lebe, erhalte künftig 382 Euro monatlich. Bisher waren es 374 Euro. Für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren ist demnach eine Erhöhung der Leistung um 6 auf 322 Euro vorgesehen.

  • Beliebte Software

    Do., 06.09.2018

    iOS-App-Charts: Digitale Notizen und Wasser ins Glas

    «GoodNotes 4» ist eine umfangreiche Notizbuch-App, in der sich handschriftliche Notizen anfertigen lassen.

    Bei iPad-Nutzern sehr beliebt sind diese Woche wieder digitale Notizbücher: Das Programm «GoodNotes 4» hat es erneut auf Platz eins geschafft. Außerdem sind viele von der kniffligen Aufgabe hingerissen, ein Glas mit Wasser zu füllen.

  • Ausbildung

    So., 02.09.2018

    DIHK-Präsident: Lage auf Ausbildungsmarkt besser denn je

    Berlin (dpa) - Zum Start des Ausbildungsjahres sind noch Tausende von Stellen in verschiedenen Berufen und Regionen frei. «Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist für Lehrstellenbewerber besser denn je», sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Während die Betriebe früher unter zahlreichen Bewerbern auswählen konnten, wählen heute immer öfter die Jugendlichen ihren Ausbildungsbetrieb aus.» Dadurch habe sich in vielen Betrieben die Situation der Azubis verbessert.

  • Bis zu 19,3 Prozent

    Sa., 01.09.2018

    Rentenversicherung: Beitrag muss spätestens 2023 steigen

    Die Deutsche Rentenversicherung geht davon aus, dass der Beitragssatz spätestens im Jahr 2023 angehoben werden muss.

    Das Rentenpaket von Union und SPD ist kaum auf dem Weg, da prescht die Rentenversicherung mit einer Prognose vor. Der Beitragssatz wird steigen, schätzt die Präsidentin. Aber wohl erst zu einem Zeitpunkt, an dem die jetzige Koalition nicht mehr im Amt ist.

  • Soziales

    Sa., 01.09.2018

    Rentenversicherung: Beitragssatz steigt spätestens 2023

    Berlin (dpa) - Nach der Einigung der Koalition auf das Rentenpaket geht die Deutsche Rentenversicherung davon aus, dass der Beitragssatz spätestens im Jahr 2023 angehoben werden muss. «Dann rechnen wir damit, dass eine Anhebung von derzeit 18,6 auf bis zu 19,3 Prozent notwendig wird», sagte die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage der Rentenversicherung werde in den nächsten Jahren wie geplant schrittweise abgebaut.