Die Linke



Alles zur Organisation "Die Linke"


  • Parteitag soll angesetzt werden

    Fr., 05.06.2020

    AfD wählt Kandidaten für Oberbürgermeisterwahl

    AfD-Sprecher Martin Schiller will nicht OB-Kandidat seiner Partei werden.

    Noch ein Kandidat für die Wahl im September: Auch die AfD Münster will für die Kommunalwahl einen eigenen Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters benennen. Der dürfte es allerdings schwer haben.

  • Kreistagswahl 2020

    Di., 02.06.2020

    Linke unterstützt SPD-Kandidaten Kocker

    Die Linken im Kreis Warendorf haben ihre Aufstellungsversammlung zu den Kommunalwahlen 2020 in der Stadthalle Ahlen abgehalten.

    Die Linken im Kreis Warendorf haben ihre Kandidaten für die am 13. September stattfindende Kreistagswahl bestimmt. Sie unterstützen zudem den SPD-Kandidaten Dennis Kocker bei dessen Kandidatur für das Landratsamt.

  • Transparenz bemängelt

    Mo., 01.06.2020

    Berliner Flughafengesellschaft: Kritik an Geschäftsbericht

    Der Flughafen Berlin-Tegel.

    Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg, die unter anderem den neuen Hauptstadtflughafen BER verantwortet, legt einen ungewöhnlich kurzen Geschäftsbericht vor. Aus der Politik kommt Kritik.

  • Erklärung von Grünen/GAL, SPD, Linke, ÖDP und Liste „Münster ist bunt“

    Fr., 29.05.2020

    OB-Kandidaten stellen sich gegen rechts

    Auch Peter Todeskino (Bündnis 90/Die Grünen/GAL) hat die Erklärung unterzeichnet

    Ein gemeinsames Zeichen gegen rechts haben die Oberbürgermeister-Kandidaten von von Bündnis 90/Die Grünen/GAL, SPD, Die Linke, ÖDP und der Liste „Münster ist bunt“ gesetzt. In einer Erklärung versichern sie, an keiner Wahlkampfveranstaltung teilzunehmen, an der auch die AfD beteiligt ist.

  • 3. Liga

    So., 24.05.2020

    Sportminister: Abgestimmtes Konzept mit DFB nicht möglich

    Helmut Holter (Die Linke), Minister für Bildung, Jugend und Sport im Freistaat Thüringen.

    Erfurt (dpa) - Thüringens Sportminister Helmut Holter wirft dem Deutschen Fußball-Bund im Streit um die 3. Liga vor, sich über die Meinung der Politik hinweggesetzt zu haben.

  • Barbara Borchardt

    Di., 19.05.2020

    Verfassungsrichterin Mitglied in beobachteter Vereinigung

    Barbara Borchardt ist zur Richterin am Landesverfassungsgericht Mecklenburg-Vorpommern gewählt worden.

    Die Linke-Politikerin Barbara Borchardt ist Mitglied der Antikapitalistischen Linken. Die Vereinigung taucht im Bundesverfassungsschutzbericht auf. Jetzt wurde Borchardt zur Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern gewählt. CSU-Generalsekretär Blume ist schockiert.

  • Haushaltsloch

    Sa., 16.05.2020

    Merz: Nach der Krise alle staatlichen Leistungen überprüfen

    Merz will alle Ausgaben des Staates «auf den Prüfstand stellen».

    Die Corona-Krise kostet Bund, Länder und Kommunen sehr viel Geld. Darüber, wer die Rechnung am Ende zahlen soll, gehen die Meinungen auseinander. Nach Ansicht von Friedrich Merz sollten nach der Krise alle Ausgaben auf den Prüfstand kommen.

  • Landrat-Roulette

    Fr., 15.05.2020

    Vier Kandidaten und eine Kandidatin mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen

    Landrat-Roulette: Vier Kandidaten und eine Kandidatin mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen

    Im September soll der neue Landrat des Kreises Steinfurt gewählt werden. Noch lässt sich schwer abschätzen, wer das Rennen macht. Die Kandidatur von Dr. Martin Sommer, dem ehemaligen CDUler, macht es extrem spannend.

  • Parteien bereiten sich auf die Kommunalwahl am 13. September vor

    Di., 12.05.2020

    Die Karten werden neu gemischt

    Zur neuen Legislaturperiode werden die Sitze im Gronauer Stadtrat bei der Wahl am 13. September neu verteilt.

    Voraussichtlich am 13. September haben die Menschen in NRW wieder die Wahl: Sie können die Zusammensetzung der Stadt- und Gemeinderäte sowie der Kreistage bestimmen. Die Parteien und Wählergemeinschaften müssen bis zum Sommer ihre Kandidatenlisten aufstellen. Auch in Gronau. Potenzielle Ratsmitglieder zu finden, ist dabei für jede Partei eine Aufgabe für sich.

  • Nachdenkliche Worte

    Do., 07.05.2020

    Erstes Gedenken an Weltkriegsende vor 75 Jahren

    Am Mahnmal auf dem Sowjetischen Garnisonsfriedhof in Dresden. Mit Kranzniederlegungen und Gedenkveranstaltungen wird am Freitag vielerorts an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert.

    An diesem Freitag jährt sich die Befreiung Deutschlands von der NS-Diktatur durch die Alliierten zum 75. Mal. Eigentlich war aus diesem Anlass ein Staatsakt vorgesehen. Coronabedingt fällt das Gedenken kleiner aus.