Die Linke



Alles zur Organisation "Die Linke"


  • Wahlen

    So., 21.04.2019

    Union fällt auf Jahrestief - AfD stärkste Kraft im Osten

    Berlin (dpa) - Die Union ist im «Sonntagstrend» für «Bild am Sonntag» auf den tiefsten Wert in diesem Jahr gefallen. In der Emnid-Umfrage büßten CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte auf 28 Prozent ein. Die Grünen dagegen legten zwei Punkte zu und sind mit 19 Prozent nun allein zweitstärkste Kraft. SPD und AfD gewinnen jeweils einen Punkt, sie kommen auf 18 und 13 Prozent. Die Linke verharrte bei 9 Prozent, die FDP verlor einen Punkt und steht bei 8 Prozent. Im Osten zeichnet sich im «Sonntagstrend» ein anderes Bild: dort ist die AfD mit 23 Prozent stärkste Kraft. Dahinter folgen die CDU und die Linke.

  • Fast 30 Jahre nach der Wende

    Fr., 19.04.2019

    Linke will neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand

    Dietmar Bartsch: «Das Treuhand-Trauma ist nicht überwunden».

    Die Treuhand - Symbol für einen «brutalen Kapitalismus» nach der Wende? Die Linke will das umstrittene Wirken der früheren Superbehörde neu aufrollen. Der Vorstoß kommt wenige Monate vor wichtigen Landtagswahlen im Osten. Aus der Union kommt Kritik.

  • Parteien

    Fr., 12.04.2019

    Ziemiak attackiert Grüne und Linke

    Paul Ziemiak.

    Eslohe (dpa) - CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat in der Debatte um Enteignungen im Kampf gegen Wohnungsnot den Grünen und der Linkspartei eine «Bankrotterklärung» vorgeworfen. Genauso wichtig wie die Schaffung von Wohnraum in den Städten sei es, den ländlichen Raum attraktiver zu machen, sagte Ziemiak am Freitagabend im sauerländischen Eslohe zu Beginn einer Europawahlkampf-Veranstaltung. Verbesserungen brauche es etwa bei der Digitalisierung, Versorgung mit Ärzten, Infrastruktur oder auch den Schulen. 

  • Haushalt unter Dach und Fach

    Fr., 12.04.2019

    Breite Ratsmehrheit verabschiedet 135-Millionen-Etat

    Ein Volumen von mehr als 130 Millionen Euro, 800 000 Euro Defizit zwischen Erträgen und Aufwendungen, ein Investitionsvolumen von mehr als 30 Millionen Euro. Ein starkes Stück Haushalt wurde am Mittwochabend von einer breiten Mehrheit des Rates verabschiedet, nur die Fraktion „Die Linke“ und Udo Buchholz (GAL) stimmten dagegen.

  • Marita Wagner (Die Linke)

    Fr., 12.04.2019

    Geld für Beton statt Sozialaufgaben

    Marita Wagner

    Marita Wagner erteilte dem Etat eine klare Absage: „Die Linke wird den Haushalt 2019 ablehnen. Dass nach wie vor Gelder für Baugebiete ausgewiesen werden, die wir grundsätzlich ablehnen, ist ein Grund. Dass immer mehr Geld in Beton und Teer gesteckt wird und damit eine Umkehr in der Bau- und Verkehrspolitik nicht erkennbar ist oder gar in eine falsche Richtung geht, und zudem ein Ungleichgewicht bezüglich der sozialen Ausrichtung der Stadt verloren geht, dem können wir nicht zustimmen.“

  • Parteien

    So., 07.04.2019

    Wagenknecht: Linke hat sich von den Ärmeren entfremdet

    Berlin (dpa) - Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihrer Partei vorgehalten, nicht mehr ausreichend die Interessen der Ärmeren zu vertreten. Die Linke habe sich von den ärmeren Schichten teilweise entfremdet, weil sie oft nicht deren Sprache spricht und von ihnen als belehrend und von oben herab empfunden wird, sagte Wagenknecht der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Linke-Chefin Katja Kipping wies die Kritik zurück. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte sie, sie erlebe eine Linke, die um die Alltagssorgen der Menschen wisse und im Gespräch mit ihnen sei.

  • Wahlen

    So., 07.04.2019

    AfD verliert laut Umfrage in der Wählergunst

    Berlin (dpa) - Die AfD ist im Sonntagstrend für die «Bild am Sonntag» auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen. Den Zahlen des Emnid-Instituts zufolge erreicht sie in der Wählergunst nur noch 12 Prozent, ihr schlechtester Wert seit März 2018. Die Unionsparteien gewinnen einen Punkt und kommen auf 31 Prozent. Die SPD legt ebenfalls einen Prozentpunkt zu und kommt auf 17 Prozent, liegt aber weiter einen Punkt hinter den Grünen mit 18 Prozent. Die Linke bleibt bei 9 Prozent, die FDP verliert leicht und kommt auf 8 Prozent.

  • «Von oben herab»

    Sa., 06.04.2019

    Wagenknecht: Linke hat sich von den Ärmeren entfremdet

    Sahra Wagenknecht (Die Linke) wirft ihrer eigenen Partei vor, sich von den ärmeren Schichten teilweise entfremdet zu haben-

    Berlin (dpa) - Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihrer Partei vorgehalten, nicht mehr ausreichend die Interessen der Ärmeren zu vertreten.

  • Europawahl-Debatte

    Di., 02.04.2019

    Die Linke boykottiert Podiumsdiskussion

    Europawahl-Debatte: Die Linke boykottiert Podiumsdiskussion

    Es geht um Europa! Junge Europäische Föderalisten, Europa-Union und Stadt laden am 8. April im Bundestag vertretene Parteien zur EU-Wahlarena ins Schloss ein. Nur die Partei die Linke nimmt nicht teil.

  • Bau

    Mo., 01.04.2019

    Linke will bezahlbaren Wohnraum in Europa fördern

    Berlin (dpa) - Die Linke hat einen Fünf-Punkte-Plan für mehr bezahlbaren Wohnraum in Europa vorgelegt. Das Konzept sieht mehr Investitionen in den sozialen Wohnungsbau vor. Der Staat soll danach auch mehr Wohnungen bauen und aufkaufen. Die steigenden Mieten hätten das Potenzial, zur sozialen Krise der kommenden Jahrzehnte zu werden, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger der Deutschen Presse-Agentur. In Deutschland seien nicht allein Arbeitslose oder Alleinerziehende von Schwierigkeiten auf dem Wohnungsmarkt betroffen, sondern auch Menschen, die über gute Einkommen verfügten, so Riexinger.