Diesel



Alles zur Organisation "Diesel"


  • Hinweise auf Preisnachlässe

    Sa., 10.11.2018

    ADAC kritisiert amtliches Schreiben an Diesel-Besitzer

    Extra-Rabatte für den Kauf sauberer Wagen gehören zu einem Paket mit neuen Maßnahmen, mit denen die Bundesregierung Diesel-Fahrverbote in 15 Städten mit besonders hoher Luftverschmutzung vermeiden will.

    Hat das Kraftfahrt-Bundesamt verunsicherte Dieselbesitzer nur informiert oder eher Werbung für deutsche Autohersteller gemacht? Der Autofahrerclub ADAC stimmt in die harsche Kritik am KBA ein.

  • Verkehr

    Sa., 10.11.2018

    ADAC kritisiert amtliche Schreiben an Diesel-Besitzer

    Berlin (dpa) - Das Kraftfahrtbundesamt gerät wegen eines Briefs an Besitzer älterer Diesel zu Preisnachlässen für den Kauf sauberer Wagen zunehmend in die Kritik. Der Autofahrerclub ADAC bemängelte, dies führe «bei vielen Empfängern zu erheblichen Irritationen», da für weitere Fragen nur Kontaktdaten dreier deutscher Hersteller genannt würden. Eine neutrale Beratung zur Ausgestaltung von Prämien und die Möglichkeit zu Vergleichen seien damit nicht gewährleistet, heißt es in einem ADAC-Schreibe, das der dpa vorliegt.

  • Auto

    Di., 02.10.2018

    Koalition einig über neue Angebote für Diesel-Besitzer

    Berlin (dpa) - Für Diesel-Besitzer sollen neue Angebote kommen, um Fahrverbote in Städten mit zu schmutziger Luft abzuwenden. Das sieht ein Paket vor, auf das sich die Spitzen der großen Koalition am Dienstagmorgen nach rund sechsstündigen Beratungen geeinigt haben. Laut SPD-Chefin Andrea Nahles gibt es auch eine Verständigung zu umstrittenen Hardware-Nachrüstungen für ältere Diesel. Dafür könnte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur voraussichtlich zu einem kleineren Teil auch Steuergeld eingesetzt werden.

  • Abschied von der Vergangenheit

    Do., 14.09.2017

    IAA: Die Elektro-Show für Merkel

    Bundeskanzlerin Angela Merkel steigt bei ihrem Eröffnungsrundgang über die Internationale Automobil-Ausstellung aus der Konzeptstudie Audi Aicon.

    Früher haben sich deutsche Regierungschefs gerne im Glanze der Autoindustrie gesonnt. Das ist nach den Diesel-Sünden vorbei. Doch Autobosse und Kanzlerin versuchen auf der IAA einen Neubeginn.

  • Auto

    Di., 22.08.2017

    Österreich beschließt Maßnahmenpaket nach Diesel-Gipfel

    Wien (dpa) - Knapp drei Wochen nach dem Diesel-Gipfel in Deutschland hat sich auch Österreichs Regierung mit Vetretern mehrerer Autohersteller auf eine Reihe von Sofort-Maßnahmen für betroffene Fahrzeuge verständigt. Mehr als 600 000 Diesel-Fahrzeuge sollen Software-Updates bekommen, wie Verkehrsminister Jörg Leichtfried in sagte. Darunter seien rund 350 000 Autos von VW, die nach dem Skandal um Abgasmanipulationen verpflichtend Nachrüstungen durchführen müssen. Für die freiwilligen Software-Updates werde es Belohnungen geben. Zusätzlich würden sogenannte Öko-Prämien eingeführt.

  • „The Last Witch Hunter“

    Do., 22.10.2015

    Mit Schwert und Feuer gegen die Königshexe

    Schau mal, die Königshexe! Hexenjäger Kaulder (Vin Diesel, M.), die abtrünnige Hexe Chloe (Rose Leslie) und Priester Dolan 37 (Elijah Wood) treten zum Showdown an.

    Neben der „Fast & Furious“-Reihe hat Actionrecke Vin Diesel noch andere Eisen im Feuer, darunter die düsteren Sci-Fi-Visionen um Krieger „Riddick“. Mit „The Last Witch Hunter“ tritt Diesel in die Fußstapfen von Hexenjägern wie Vincent Price, Herbert Lom und Christopher Lee (der sonst meist auf der anderen Seite steht) und macht seine Sache so gut, dass der finale Ausblick auf eine Fortsetzung oder zumindest ein Spin-Off als TV-oder Netflix-Serie möglich ist.

  • Film

    Fr., 27.03.2015

    «Fast & Furious 7»: Fortsetzung der Action-Serie

    Es hat bumm gemacht: Dominic Toretto (Vin Diesel) und Deckard Shaw (Jason Statham) haben Kontakt.

    Berlin (dpa) - Im Sommer 2001 startete in den USA mit «The Fast and the Furious» eine sehr erfolgreiche Reihe rund um schnelle Autos, hübsche Frauen und halsbrecherische Action. Nun kommt die sechste Fortsetzung zum Überraschungserfolg von vor 14 Jahren in die Kinos.

  • Heimatvertriebene feiern in Lotte den Hedwigstag

    So., 20.10.2013

    Gedenken an Schlesiens Schutzpatronin

    Sie bereiteten die Feier zum Hedwigstag in Alt-Lotte vor (von links): Dieter Steding, Ursula Kinne, Barbara Stedi und Manfred Kinne.

    Zu einem Ort des Wiedersehens für Heimatvertriebene aus Schlesien wurde vor über 40 Jahren die katholische Kirche, St. Hedwig, in Alt-Lotte. Zu Ehren der Schutzpatronin von Schlesien und Polen wurde am Samstag der traditionelle Hedwigstag gefeiert.

  • Auto

    Di., 02.07.2013

    Vor 50 Jahren trat der Porsche-Traktor ab

    Fulda/Stuttgart (dpa/tmn) – Lange bevor der 911er zur Sportwagenlegende wurde, waren Porsche auf dem Acker unterwegs – mit einem Schlepper. 50 Jahre nach dem Produktionsende des Traktors stehen die Diesel-Rösser bei Sammlern hoch im Kurs.

  • Archiv

    Di., 30.09.2008

    «Das Phantom» der Mode in Paris

    Paris - Ein Laufsteg in einer ehemaligen Sargfabrik, Models mit Strumpfmasken und eine riesige Geburtstagstorte aus Stoff. Die Ingredienzien zur Feier des 20-jährigen Jubiläums des Modehauses Martin Margiela am Montagabend in Paris hätten kaum...