Drilandmuseum



Alles zur Organisation "Drilandmuseum"


  • Fachausschuss tagt heute

    Do., 26.11.2020

    Neues Konzept für das Drilandmuseum

    Um die Zukunft des Drilandmuseums geht es in der Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur am Donnerstag.

  • Stadtarchivar referiert beim Heimatverein

    Do., 01.10.2020

    Die Geschichte Gronaus im Spiegel der Gegenwart

    Was macht eine Stadt aus? Gebäude wie die Ev. Stadtkirche oder eine vorherrschende Industrie wie die Textilindustrie, die einst im Dinkellager beheimatet war?

    Wie wird eine Stadt zu dem, was sie ist. Und was macht das Profil, das Selbstverständnis einer Stadt aus? Um Fragen dieser Art geht es bei einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung beim Heimatverein Gronau.

  • Banner am Mühlenplatz zeigen Planentwürfe für das Historische Rathaus

    Di., 08.09.2020

    Hingucker in der historischen Mitte

    Planentwürfe für das Historische Rathaus: Christine Sibbing (Entwurfsverfasserin und Mitarbeiterin im Fachdienst Stadtplanung), Stadtbaurat Ralf Groß-Holtick, Bürgermeister Rainer Doetkotte und Erste Beigeordnete Sandra Cichon (von links) am ehemaligen und künftigen Standort des ersten Gronauer Rathauses.

    Am Mühlenplatz wurden jetzt die Banner mit den Planentwürfen für das Historische Rathaus platziert. Sie zeigen, wie das Rathaus an der Bahnhofstraße aussehen wird. „Ein Zeichen für unsere Bürgerinnen und Bürger. Wir möchten sichtbar machen, wie unser Historisches Rathaus aussehen wird“, so Bürgermeister Rainer Doetkotte.

  • Arbeitskreis will historische Bausubstanz bewahren

    Fr., 05.06.2020

    Drilandmuseum soll erhalten bleiben

    Ein bisschen historische Bausubstanz ist vom Alten Rathaus noch übrig. Diese möchte der Arbeitskreis erhalten.

    Der Arbeitskreis „Ortsbild und Denkmalpflege“ setzt sich seit längerem für den Erhalt der verbliebenen Substanz des historischen Rathauses am Rathausturm ein. Damit verbunden sind prägende Eindrücke der Fassade für das Stadtbild.

  • Heimatvereine und Bürgerverein Dinkelaue äußern sich positiv zu Plänen, aber:

    Mi., 27.05.2020

    „Museum soll ins Erdgeschoss“

    So soll das neue „Alte Rathaus“ nach den Vorstellungen der Architektin aussehen.

    Wie stehen die Heimatvereine und der Bürgerverein zu den Plänen für das neue „Alte Rathaus“? Bei einer Informationsveranstaltung äußerten sich ihre Vertreter.

  • Pläne für das „neue Alte Rathaus“ vorgestellt

    Mi., 13.05.2020

    Ein reizvolles Ensemble

    Pläne für das „neue Alte Rathaus“ vorgestellt: Ein reizvolles Ensemble

    An der historischen Stelle mitten in der Stadt könnte das alte Rathaus wiederauferstehen. Das sieht zumindest ein Planungsentwurf vor, der am Mittwochabend dem Rat vorgestellt wurde.

  • Historische Ofenplatten im Drilandmuseum

    Sa., 21.03.2020

    Bibelgeschichten auf heißem Eisen

    Diese Reliefplatte eines sogenannten Bibelofens befindet sich im Drilandmuseum. Darauf abgebildet ist die Kreuzigung Jesu und eine Szene mit Moses und der „Ehernen Schlange“.

    Wenn es kalt wird in der Wohnung, dreht man am Thermostat – und es wird warm. Vor einigen Jahrhunderten sah das noch ganz anders aus. Vor allem schöner. Denn die „Heizungen“ damals bestanden aus kleinen Kunstwerke. Wie an Beispielen aus dem Drilandmuseum deutlich wird.

  • Debatte über Rathaus-Planungen im Hauptausschuss

    Do., 05.12.2019

    Mehrheit ist für vier Standorte

    Debatte über Rathaus-Planungen im Hauptausschuss: Mehrheit ist für vier Standorte

    Aus drei mach vier: Mit deutlicher Mehrheit – bei drei Gegenstimmen – hat der Hauptausschuss am Mittwochabend eine Festlegung in der Rathausfrage getroffen. Neben dem denkmalgeschützten Rathaus soll es künftig „Filialen“ im Amtshaus Epe, an der Bahnhofstraße (Bauverwaltung) und in einem Neubau am ehemaligen Hertie-Standort (Sozialdezernat) geben. Im Bereich Bahnhofstraße ist dabei auch eine kombinierte Unterbringung von Verwaltung und kulturellen Einrichtungen (Stadtarchiv, Drilandmuseum, Heimatverein) im Gespräch – siehe dazu Themenkasten. In der kommenden Woche soll der Rat entscheiden.

  • An einem Standort?

    Do., 05.12.2019

    Heimatverein, Archiv und Museum

    Das Alte Rathaus in einer historischen Ansicht.

    Im Zusammenhang mit den Überlegungen, an der Bahnhofstraße (Bereich alter Rathausturm) eine Nebenstelle der Stadtverwaltung zu errichten, wird darüber diskutiert, hier auch Räume für Drilandmuseum, Heimatverein und Stadtarchiv zu schaffen. Ein Arbeitskreis aus den beiden Heimatvereinen der Stadt und dem Bürgerverein Dinkel­aue hat dazu Vorschläge gemacht, die jetzt von Georg Frieler in einem Bürgerantrag zusammengefasst wurden. Der wurde am Mittwoch im Hauptausschuss diskutiert.

  • Heimatkundliche Vereine für Erhalt und Ergänzung historischer Substan

    Di., 26.11.2019

    Künftig stadtgeschichtliches Zentrum am Rathausturm?

    Das Foto zeigt das ehemalige Gronauer Rathaus an der Bahnhofstraße. Das Bild entstand um 1910.

    Der Heimatverein Gronau, der Heimatverein Epe und der Bürgerverein Dinkelaue befürworten Vorschläge von Bürgern, in Anlehnung an das historische Rathaus in der Bahnhofstraße dort die kulturgeschichtlichen Einrichtungen zu bündeln und baulich zu ergänzen. Das geht aus einer gemeinsam verfassten Pressemitteilung hervor.