Dynamo Dresden



Alles zur Organisation "Dynamo Dresden"


  • 2. Liga

    Do., 28.05.2020

    Dynamo Dresden spielt gegen «den Rest der Welt»

    Zweitligist Dynamo Dresden hat nach seiner 14-tägigen häuslichen Quarantäne das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

    Am Sonntag startet für Dynamo Dresden nach nur einer Woche Vorbereitung die Herkulesaufgabe Klassenverbleib mit neun Spielen in 29 Tagen. Aus allen Widrigkeiten sollen Kraft und Mut entstehen.

  • 2. Liga

    Mi., 27.05.2020

    Heidenheim nutzt Chance nicht - Bochum arbeitet sich hoch

    Heidenheims Marnon Busch (l) und Paulis Luis Coordes teilten sich mit ihren Teams die Punkte.

    Der 1. FC Heidenheim hätte mindestens für eine Nacht Zweiter werden können, doch das Team verschoss einen Elfmeter und kam nur zu einem 0:0. Derweil hat der VfL Bochum sich weiter befreit, der Karlsruher SC holte einen wichtigen Punkt.

  • 2. Liga

    Sa., 23.05.2020

    Darmstadt und Hannover die großen Gewinner

    Darmstadt 98 setzte sich daheim gegen den FC St. Pauli durch.

    Im Abstiegskampf der 2. Bundesliga geht es extrem eng zu. Hannover 96 hat sich daraus durch das 4:2 in Osnabrück wohl befreit. Derweil darf Darmstadt 98 zumindest noch ein wenig auf den Aufstieg hoffen.

  • 2. Liga

    Sa., 23.05.2020

    Dynamo Dresden hat Mannschaftstraining wieder aufgenommen

    Zweitligist Dynamo Dresden hat nach seiner 14-tägigen häuslichen Quarantäne das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

    Dresden (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat nach seiner 14-tägigen häuslichen Quarantäne wieder das Mannschaftstraining aufgenommen.

  • 2. Liga: VfL gegen Hannover 96 – Geisterspiel-Premiere an der Bremer Brücke

    Fr., 22.05.2020

    Im Derby endlich der erste Sieg in 2020?

    So engagiert wie zuletzt in Bielefeld wollen die Osnabrücker Manuel Farrona Pulido (li.) und Maurice Trapp (re.) auch heute gegen Hannover 96 zu Werke gehen. Foto: dpa

    Der erste Auftritt des VfL Osnabrück war nach mehr als zweimonatiger Corona-Pause beim 1:1-Remis in Bielefeld ermutigend. Am Samstag gastiert Hannover 96 zur „Geisterspielpremiere“ an der Bremer Brücke – eine Begegnung, in der der VfL nicht nur Anerkennung, sondern viel dringender endlich einmal wieder drei Punkte benötigt.

  • 2. Liga

    Fr., 22.05.2020

    Wieder ein Spieler: Dynamo Dresden wird Corona nicht los

    Bei Zweitliga-Schlusslicht Dynamo Dresden gab es erneut einen positiven Corona-Fall.

    Die häusliche Quarantäne für den Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden endet am Samstag. Doch nicht für alle. Ein Spieler und ein Mitglied des Trainer- und Betreuerstabes müssen weitere zwei Wochen daheim bleiben.

  • 2. Liga

    Do., 21.05.2020

    96-Trainer Kocak: «Freuen uns auf ein Stück Normalität»

    Kenan Kocak freut sich auf das erste Spiel nach der Corona-Pause.

    Hannover (dpa) - Hannovers Trainer Kenan Kocak freut sich, dass auch seine Mannschaft am Samstag den Spielbetrieb in der 2. Fußball-Bundesliga wieder aufnehmen kann.

  • Nach Coronavirus-Fällen

    Mi., 20.05.2020

    Auch Dresden-Spiel in Bielefeld verschoben

    Dynamo Dresden muss weiter auf den Wiedereinstieg ins Liga-Geschehen warten.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat nach den Duellen mit Hannover 96 und Greuther Fürth auch ein drittes  Zweitliga-Spiel von Dynamo Dresden verlegt. Das geht aus den Spielplänen hervor, die die DFL veröffentlichte.

  • 2. Liga

    Mi., 20.05.2020

    «Skandal»: VfB legt Einspruch gegen 1:2 in Wiesbaden ein

    Der VfB Stuttgart hatte durch einen späten Elfmetertreffer beim SV Wehen Wiesbaden verloren.

    Der VfB Stuttgart will sich mit der umstrittenen Entscheidung beim 1:2 in Wiesbaden nicht abfinden und legt Protest ein. Allerdings wurden andere Einsprüche in der 2. Fußball-Bundesliga in dieser Saison bereits abgewiesen.

  • Coronavirus-Krise

    Fr., 15.05.2020

    Bremer Innensenator droht der DFL

    Ulrich Mäurer (SPD) ist der Innensenator der Hansestadt Bremen.

    Bremen (dpa) - Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer hat der Fußball-Bundesliga erneut mit dem Verbot von Werder-Heimspielen gedroht, falls sich Fans bei den sogenannten Geisterspielen vor dem Stadion versammeln sollten.