ECDC



Alles zur Organisation "ECDC"


  • Einsam im Nordatlantik

    Di., 23.02.2021

    Island hofft auf Rückkehr der Touristen

    Niedrige Corona-Zahlen: Island profitiert von seiner Insellage und von der erfolgreichen Corona-Strategie.

    Die abgeschiedene Lage hoch oben im Nordatlantik kommt Island in der Pandemie zugute. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum die Insel die mit Abstand geringste Neuinfektionszahl in Europa hat. In der Tourismusbranche keimt leise Hoffnung auf.

  • Kosten und Nachteile

    Mi., 03.02.2021

    EU-Behörde: Mehrwert von FFP2-Masken im Alltag gering

    Nicht unbedingt besser gegen Corona: Eine FFP2-Maske mit CE-Zertifizierung liegt auf einem Tisch.

    FFP2-Masken gelten als besonders guter Schutz gegen das Coronavirus. Aber bringen sie im Alltag wirklich mehr als andere Masken? Die zuständige EU-Behörde hat Zweifel.

  • Kampf gegen Corona

    Fr., 29.01.2021

    EU-Staaten einigen sich auf striktere Reiseregeln in Europa

    Um die Ausbreitung neuer gefährlicher Virusvarianten zu verhindern, will Deutschland schärfere Einreisebestimmungen einführen.

    Um die Ausbreitung neuer Corona-Virus-Varianten einzudämmen, haben sich die EU-Staaten auf strengere Reisebestimmungen verständigt. Deutschland will sogar noch härter vorgehen. Was ist geplant?

  • 13.554 Fälle

    Di., 24.11.2020

    Kein deutlicher Abwärtstrend bei den Corona-Neuinfektionen

    Die Zahlen der Corona-Neuinfektionen bleiben stabil im Vergleich zur Vorwoche.

    Aufwärts geht es seit einigen Tagen nicht mehr - aber nun verharrt die Zahl täglicher Neuinfektionen auf hohem Niveau. Wird sich das mit den derzeit geltenden Maßnahmen noch ändern? Eine europäische Behörde hat Zweifel.

  • EU-Behörde warnt 

    Do., 12.11.2020

    Hohe Unsicherheit zu Corona-Risiken durch Nerz-Varianten

    Nerze in ihren Käfigen in einem Bauernhof in Gjoel in Nordjütland.

    Wie gefährlich sind die auf einer Nerz-Farm in Dänemark entdeckten Varianten des Corona-Virus wirklich? Mehr als 200 Menschen haben sich mit dem mutierten Virus infiziert. Weitere Varianten sind nicht auszuschließen, warnt die EU-Gesundheitsbehörde.

  • WHO mahnt zur Vorsicht

    Di., 27.10.2020

    Erste Intensivstationen in Europa überlastet

    Das medizinische Personal der Intensivstation der Klinik Casalpalocco am Stadtrand von Rom kümmert sich um Corona-Patienten.

    Zu wenig Intensivbetten, Mangel an Personal: Viele Ländern scheinen dem Ansturm der Corona-Patienten nicht mehr lange standhalten zu können. Auch die WHO warnt vor Überlastungen der Krankenhäuser.

  • Corona-Krise

    Sa., 24.10.2020

    Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weltweit

    Ein Leitschild auf dem Bürgersteig weist in Manchester auf die Beachtung der Mindestabstände hin.

    Weltweit haben sich der Johns-Hopkins-Universität zufolge inzwischen mehr als 42 Millionen Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, mehr als 1,1 Millionen Infizierte sind schon gestorben. Viele Staaten stemmen sich mit scharfen Maßnahmen gegen weitere Corona-Ausbreitung.

  • Slowenien ruft Notstand aus

    Mo., 19.10.2020

    «Zahlen sind katastrophal»: Tschechien im Corona-Krisenmodus

    Betende Gläubige während einer Messe auf dem Altstädter Ring in Prag. Derzeit hat Tschechien mit rasant steigenden Infektionszahlen zu kämpfen.

    Noch vor Kurzem präsentierte sich Tschechien als Vorbild für andere bei der Corona-Bekämpfung. Doch nun steigen die Infektionszahlen so rasant wie in kaum einem anderen Land Europas. Die Krankenhäuser könnten schon bald an ihre Grenzen stoßen.

  • Grün, orange, rot

    Di., 13.10.2020

    Corona-Ampel für Reisen innerhalb der EU kommt

    Eine Corona-Ampel soll künftig darüber informieren, welche Einreisebeschränkungen es innerhalb der EU gibt.

    Derzeit herrscht in Europa ziemliches Durcheinander: Mit Blick auf Corona-Einreisebeschränkungen macht jedes Land sein Ding. Nun haben sich die EU-Staaten auf gemeinsame Kriterien für Risikogebiete geeinigt. Doch entscheidende Aspekte bleiben weiter ungeregelt.

  • Testen und wachsam sein

    Do., 16.07.2020

    Europa sieht sich für mögliche zweite Corona-Welle gerüstet

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) besucht die Virologie der Universitätsklinik des Saarlandes.

    Schwappt eine zweite Corona-Welle über Europa? Mitten in der Urlaubszeit will die Politik so ein Szenario nicht ausschließen. Doch Minister Spahn sieht dabei auch Grund zur Zuversicht.