ECDC



Alles zur Organisation "ECDC"


  • Agentur für Flugsicherheit

    Do., 21.05.2020

    Behörde empfiehlt freie Plätze zwischen Flugpassagieren

    Ein Mitarbeiter des Flughafens Paris-Charles-de-Gaulle desinfiziert den Passagierraum eines Air France-Maschine.

    Köln (dpa) - Die europäischen Sicherheitsbehörden haben für den Flugbetrieb in Corona-Zeiten freie Plätze zwischen den Passagieren im Flugzeug empfohlen.

  • Leitlinien der EU-Kommission

    Mi., 15.04.2020

    Müll von Corona-Patienten trennen

    Müll von Corona-Patienten sollte nicht in die Umwelt gelangen. Daher ist er in einem gut verschlossenen Plastikbeutel im Hausmüll zu entsorgen.

    Um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen, kommt es besonders auf Hygiene an. Das gilt auch für die Müllentsorgung. Vor allem der Abfall von Corona-Patienten sollte sicher in der Tonne landen.

  • Zahl der Infektionen steigt

    Mo., 02.03.2020

    Covid-19: Spahn gegen Grenzschließungen

    Zwei Arbeiter in Schutzkleidung versprühen Desinfektionsmittel in einer Kirche in Südkorea.

    In Deutschland steigt die Zahl erfasster Infektionen mit dem neuen Coronavirus. China bekommt die Epidemie aber immer besser in den Griff. Oberstes Ziel aller betroffenen Länder bleibt ein Verlangsamen der Epidemie.

  • Experte: «milde Erkrankung»

    Mo., 02.03.2020

    Coronavirus fordert weltweit mehr als 3000 Opfer

    In Berlin ist erstmals ein Patient nachweislich an dem neuartigen Coronavirus erkrankt.

    Auch in Deutschland steigt die Zahl erfasster Infektionen mit dem neuen Coronavirus von Tag zu Tag deutlich. Die Reaktion darauf müsse verhältnismäßig und angemessen ausfallen, betont Minister Jens Spahn. Oberstes Ziel ist ein Verlangsamen der Epidemie.

  • Tödlicher als Grippe

    Do., 27.02.2020

    Coronavirus breitet sich in Deutschland aus

    Sonderisolierstation im Klinikum Schwabing: Hier waren die ersten Coronavirus-Patienten in Bayern behandelt worden.

    Hunderte in Quarantäne in Nordrhein-Westfalen, die deutsche Industrie fürchtet Konjunkturfolgen. Experten halten das neue Coronavirus für tödlicher als die Grippe. Die WHO sieht «pandemisches Potenzial».

  • Europa in Sorge

    Di., 25.02.2020

    Gesundheitsminister beraten über Coronavirus-Ausbreitung

    Ein Carabinieri kontrolliert den Grenzbereich des abgesperrten Gebietes um die unter Quarantäne stehenden Stadt Codogno.

    Das Coronavirus hat Teile Italiens erfasst - Europa ist in Sorge. Die Gesundheitsminister aus Mitteleuropa wollen jetzt die Lage erörtern und mögliche Gegenmaßnahmen beraten.

  • Epidemie weitet sich aus

    Mo., 24.02.2020

    Immer mehr Sperrzonen und immer mehr Tote in Italien

    Soldaten mit Schutzmasken in der Innenstadt von Mailand.

    In mehreren Ländern scheinen Covid-19-Ausbrüche außer Kontrolle. Aktienkurse brechen ein, Sportveranstaltungen werden abgesagt. Springt die Epidemie von Italien nach Deutschland über?

  • Fragen und Antworten

    Mo., 24.02.2020

    Immer mehr Covid-19-Fälle: Welches Risiko hat Deutschland?

    Isolierstation: Experten nehmen an, dass es auch in europäischen Ländern längst weitere Infektionsketten geben könnte, von denen bisher niemand ahnt - auch in Deutschland.

    Auch in Deutschland gibt es womöglich unbemerkt schon mehr als die bisher bekannten 16 Infektionen mit Sars-CoV-2. In den meisten Fällen verläuft die Viruserkrankung mild bis symptomfrei. Was ist noch bekannt über den erst seit einigen Wochen kursierenden Erreger?

  • Krankheiten

    Mi., 22.01.2020

    EU-Behörde: Moderates Risiko für neuen Erreger in Europa

    Brüssel (dpa) - Nach dem Ausbruch der neuartigen Lungenkrankheit in China sieht die EU-Präventionsbehörde ECDC vorerst ein moderates Risiko, dass der Erreger in die EU eingeschleppt wird. Dies teilte das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten mit. Mit dem erhöhten Reiseverkehr zum chinesischen Neujahr Ende des Monats wachse die Wahrscheinlichkeit, dass Fälle hier auftauchen. ECDC-Direktorin Andrea Ammon warnt, es gebe erhebliche Unsicherheit, wie schwerwiegend die Krankheit sei. In China war die Zahl der Toten zuletzt sprunghaft auf 17 gestiegen.

  • Faktencheck

    Mi., 22.01.2020

    Lungenkrankheit in China: Droht ein zweites Sars?

    Ein Mitarbeiter überwacht Bildschirme von Infrarot-Thermometern am Bahnhof Hankou in Wuhan.

    Die neue Lungenkrankheit in China weckt Erinnerungen an Sars. Die Epidemie war 2002/2003 verheerend: Menschen in Quarantäne, Hotels in Asien menschenleer. Doch ist ein Vergleich angemessen?