ECE



Alles zur Organisation "ECE"


  • 700 Arbeitsplätze betroffen

    Mo., 22.06.2020

    Auch 20 Karstadt-Sports-Filialen sollen schließen

    Passanten vor einem Eingang einer Filiale von Karstadt Sports.

    62 Niederlassungen will der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof dicht machen, außerdem 20 Filialen von Karstadt Sports. Das sorgt für Unverständnis, die Beschäftigten sind entsetzt.

  • Einzelhandel

    So., 21.06.2020

    Karstadt schließt 20 Sports-Filialen

    Der Schriftzug von Karstadt Sports hängt über einer Filiale.

    62 Niederlassungen will der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof dicht machen, außerdem 20 Filialen von Karstadt Sports. Das sorgt für Unverständnis, Beschäftigte sind

  • Einzelhandel

    Sa., 20.06.2020

    Angst vor verödeten Innenstädten nach Karstadt-Schließungen

    Der Schriftzug «Galeria Kaufhof» auf dem Dach einer Filiale.

    62 Warenhäuser will Karstadt Kaufhof in Deutschland schließen, viele der Geschäfte befinden sich in bester Lage. Wenn sie dicht machen, könnte das weitreichende Folgen haben.

  • Einzelhandel

    Sa., 20.06.2020

    Vermieter ECE will Gespräche mit Karstadt Kaufhof fortsetzen

    Der Schriftzug «Galeria Kaufhof» leuchtet nicht ganz vollständig.

    Hamburg (dpa) - Nach den Schließungsplänen des Kaufhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof will der Center-Manager ECE als einer der großen Vermieter weitere Gespräche führen. «Solange noch nichts endgültig entschieden ist, wollen wir versuchen, weiter mit Karstadt Kaufhof zu verhandeln und für die Standorte zu kämpfen», sagte Steffen Eric Friedlein, Geschäftsführer Vermietung der ECE, am Samstag in Hamburg. 12 der 172 Standorte des Konzerns befinden sich - oftmals schon seit Jahrzehnten - in verschiedenen von der ECE betriebenen Shopping-Centern und seien zu einem großen Teil von den Schließungsplänen betroffen.

  • Handel

    Do., 09.05.2019

    Trotz Verhandlungen: Die Zukunft von Real ist ungewiss

    In den nächsten Monaten sollen die Weichen für die Zukunft der Supermarktkette gestellt werden. Fest steht: Bei der Neuordnung wird es nicht ohne Einschnitte ins Filialnetz gehen. Offen ist: Was bleibt von Real übrig?

  • Verhandlungen mit Investor

    Do., 09.05.2019

    Die Zukunft von Real ist ungewiss

    Metro hatte im vergangenen Jahr angekündigt, sich von der angeschlagenen Supermarktkette Real trennen zu wollen.

    In den nächsten Monaten sollen die Weichen für die Zukunft der Supermarktkette gestellt werden. Fest steht: Bei der Neuordnung wird es nicht ohne Einschnitte ins Filialnetz gehen. Offen ist: Was bleibt von Real übrig?

  • Ein Blick in die neue Hermes-Versandhalle

    Fr., 28.12.2018

    Schiefe Wand – für das Radar

    Blick in die Hermes-Halle mit ihren rund 120 Garagentoren.

    120 Garagentor rundherum. Da fragt man sich, wie kann diese Halle beheizt werden. Mit drei verschiedenen Systemen, erklärt Projektleiter Alexander Schmidt bei einer Baustellenbesichtigung.

  • Die große Münster-Serie

    Di., 02.10.2018

    2006 öffnen die Münster-Arkaden auf dem Sparkassengelände ihre Tore

    Die große Münster-Serie: 2006 öffnen die Münster-Arkaden auf dem Sparkassengelände ihre Tore

    Die Serie zur Entwicklung Münsters seit dem Stadtjubiläum 1993 erreicht heute das Jahr 2006. Münster bekommt mit den Arkaden sein erstes großes Einkaufszentrum in zentraler Lage. Der Ursprung liegt jedoch in der Kunst.

  • Erster Spatenstich: Hermes baut für 42 Millionen Euro

    Mi., 12.09.2018

    „Schneller geht das nicht“

    Lassen den Sand fliegen (v.l.): Hermes-CEO Olaf Schabirosky, Bürgermeister Peter Vennemeyer, ECE-Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner und der Geschäftsführer der Airportpark GmbH, Udo Schröer.

    Es ist ein Großprojekt im Airportpark. Der Logistikriese Hermes baut ein neues Verteilzentrum für 43 Millionen Euro. Hermes-CEO Olaf Schabirosky lobt die Nähe zum Frachtflughafen.

  • Große Serie zur Entwicklung Münsters

    Di., 21.08.2018

    Zu hoch gepokert - Preußenpark scheitert im Jahr 2000 vor Gericht

    Große Serie zur Entwicklung Münsters: Zu hoch gepokert - Preußenpark scheitert im Jahr 2000 vor Gericht

    Seit rund 30 Jahren diskutieren Münsteraner über ein neues Preußen-Stadion. Das Jahr 2000 ist in diesem Zusammenhang von besonderer Tragik.