EU-Kommission



Alles zur Organisation "EU-Kommission"


  • Auto

    Mi., 11.12.2019

    Bosch-Chef: CO2-Vorgaben der EU bedrohen Auto-Jobs

    Stuttgart (dpa) - Bosch-Chef Volkmar Denner sieht durch die geplanten verschärften CO2-Vorgaben der EU-Kommission zahlreiche Jobs in der Autobranche bedroht. «Derartig anspruchsvolle Grenzwerte bedeuten das Ende des klassischen Verbrennungsmotors mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Beschäftigung der betroffenen Unternehmen», sagte Denner der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» mit Blick auf die Pläne der neuen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Mit den angedachten Plänen müsse man sich Gedanken über Strukturhilfen in den Autoregionen machen.

  • Auto

    Mi., 11.12.2019

    Bosch-Chef: CO2-Vorgaben der EU bedrohen Auto-Jobs

    Stuttgart (dpa) - Bosch-Chef Volkmar Denner sieht durch die geplanten verschärften CO2-Vorgaben der EU-Kommission zahlreiche Jobs in der Autobranche bedroht. «Derartig anspruchsvolle Grenzwerte bedeuten das Ende des klassischen Verbrennungsmotors mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Beschäftigung der betroffenen Unternehmen», sagte Denner der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» mit Blick auf die Pläne der neuen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Mit den angedachten Plänen müsse man sich Gedanken über Strukturhilfen in den Autoregionen machen.

  • Von der Leyen stellt Plan vor

    Mi., 11.12.2019

    «Green Deal» soll den Weg zu einer EU ohne Klimagase ebnen

    EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen spricht in Brüssel.

    Die neue EU-Kommission plant ein Riesenprogramm mit neuen Gesetzen und Initiativen für ein klimafreundliches Europa - allerdings kommen Details erst 2020 und 2021. Kritikern ist das nicht konkret genug. Oder eben schon viel zu konkret und ambitioniert.

  • Auto

    Mi., 11.12.2019

    Bosch: CO2-Vorgaben der EU-Kommission bedrohen Auto-Jobs

    Stuttgart (dpa) - Bosch-Chef Volkmar Denner sieht durch die geplanten verschärften CO2-Vorgaben der EU-Kommission zahlreiche Jobs in der Autobranche bedroht. Derartig anspruchsvolle Grenzwerte bedeuteten das Ende des klassischen Verbrennungsmotors mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Beschäftigung der betroffenen Unternehmen, sagte Denner der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» mit Blick auf die Pläne der neuen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Mit den angedachten Plänen müsse man sich Gedanken über Strukturhilfen in den Autoregionen machen.

  • EU

    Mi., 11.12.2019

    Reaktion auf französische Blockade von Beitrittsgesprächen

    Brüssel (dpa) - Das französische Veto gegen den Start von EU-Beitrittsverhandlungen mit den Balkanstaaten Nordmazedonien und Albanien zeigt Wirkung. Die EU-Kommission kündigte an, im Januar Vorschläge für eine Reform des EU-Beitrittsprozesses vorzulegen. Es gehe darum, die Beitrittsgespräche für alle Seiten glaubwürdiger und vorhersehbarer zu machen, hieß es in Brüssel. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verlangt eine grundsätzliche Reform des Beitrittsprozesses als Voraussetzung für die Zustimmung zum Start der Beitrittsverhandlung mit Nordmazedonien und Albanien.

  • EU

    Di., 10.12.2019

    EU-Kommission präsentiert ihren «Green Deal»

    Brüssel (dpa) - Die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen stellt heute ihren Plan für ein «klimaneutrales» Europa bis 2050 vor, den sogenannten Green Deal. Kern ist ein umfassendes Gesetzgebungsprogramm 2020 und 2021, um Energieversorgung, Industrieproduktion, Verkehr und Landwirtschaft klimafreundlich umzubauen. Gedacht ist die Ankündigung auch als Signal an die laufende UN-Klimakonferenz in Madrid. Von der Leyens Ziel ist, dass ab 2050 keine neuen Treibhausgase aus Europa in die Atmosphäre gelangen, um die Erderwärmung bei 1,5 Grad zu stoppen.

  • EU

    Di., 10.12.2019

    EU-Ratschef: Unterstützung für Europa ohne Klimagase 2050

    Brüssel (dpa) - Der neue EU-Ratschef Charles Michel hat alle Mitgliedstaaten aufgefordert, das Ziel eines klimaneutralen Europa bis 2050 mitzutragen. Er hoffe auf einen entsprechenden Beschluss beim EU-Gipfel am Donnerstag, schrieb Michel in seinem Einladungsschreiben an die Staats- und Regierungschefs. Schon heute will die EU-Kommission in ihrem «Green Deal» darlegen, wie das Ziel zu erreichen ist. Der Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft werde viele Chancen eröffnen, die EU-Staaten hätten aber unterschiedliche Startpositionen.

  • Finanztransaktionssteuer

    Di., 10.12.2019

    Scholz drängt auf Steuer auf Aktienkäufe

    Wer Aktien kauft, soll nach dem Entwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz 0,2 Prozent des Geschäftswertes an den Fiskus zahlen.

    Jahrelang stockt die Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen auf europäischer Ebene. Finanzminister Scholz legt nun stattdessen einen Entwurf für eine Mini-Abgabe auf Aktien vor. Bei den beteiligten Staaten trifft er nicht nur auf Begeisterung.

  • Nach Tesla-Ansiedlung

    Di., 10.12.2019

    Brandenburg hofft auf BASF-Batteriefabrik

    Eine Anlage der BASF Schwarzheide GmbH.

    Schwarzheide/Potsdam (dpa) - Brandenburg hofft nach der Ankündigung einer Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla auf die Ansiedlung einer Batteriefabrik bei der BASF in Schwarzheide.

  • «Batterienallianz»

    Mo., 09.12.2019

    Milliarden für E-Auto-Batterien: EU erlaubt Förderungen

    Sieben EU-Staaten dürfen die Batterie-Produktion für E-Autos mit Millarden Euro unterstützen.

    Der große E-Auto-Boom steht in Europa noch bevor. Um dafür gewappnet zu sein, dürfen einige EU-Staaten nun heimischen Firmen Milliardensummen zur Batterien-Entwicklung zuschießen. Konkrete Projekte sollen rasch umgesetzt werden.