EU-Kommission



Alles zur Organisation "EU-Kommission"


  • Analyse

    Fr., 24.05.2019

    Was wird Weber?

    Analyse: Was wird Weber?

    Seit Monaten kämpft CSU-Vize Weber um den EU-Kommissionschefposten. Aber hat der EVP-Spitzenkandidat überhaupt eine Chance auf das Amt? Auf jeden Fall hat er eine mächtige Frau an seiner Seite.

  • Fragen und Antworten

    Fr., 24.05.2019

    Wahlen mit Nebenwirkungen: Darum geht es am Superwahltag

    Pappkamerad: Ein Aufsteller des Europawahl-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU) vor Beginn der gemeinsamen Abschlusskundgebung zur Europawahl von EVP, CDU und CSU.

    «Die wichtigste Wahl in diesem Jahrzehnt», «Schicksalswahl» oder «Richtungswahl»: Politiker trommeln seit Wochen um Aufmerksamkeit für die Europawahl. Der Ausgang könnte auch für die Bundespolitik Folgen haben - zumal die EU-Wahl nicht die einzige Wahl am Sonntag ist.

  • Umfrage zu den Kandidaten

    Fr., 24.05.2019

    Europawahl: Nur jeder Dritte kennt Manfred Weber

    Katarina Barley (SPD), Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz und Spitzenkandidatin für die Europawahl und Manfred Weber (CSU), Spitzenkandidat der EVP für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

    Manfred Weber und Katarina Barley sind seit Wochen bundesweit auf Wahlplakaten zu sehen. Trotzdem kann eine Mehrheit der Menschen in Deutschland mit ihren Namen nichts anfangen. Bei den anderen Spitzenkandidaten für die Europawahl sieht es noch düsterer aus.

  • Europawahl 2019

    Fr., 24.05.2019

    Positionen und Kandidaten – Parteien in Deutschland im Überblick

    Europawahl 2019: Positionen und Kandidaten – Parteien in Deutschland im Überblick

    Bei der Europawahl 2019 bewerben sich in Deutschland 41 Parteien mit ihren Zielen und Konzepten um die Gunst der Wähler. Die größten Chancen rechnen sich die sechs der im Bundestag vertretenen Parteien aus. Umwelt, Klima, Sozial- und Flüchtlingspolitik, Handel und offene Grenzen: Wie positionieren sich die Volksvertreter?  

  • Europawahl

    Fr., 24.05.2019

    Ringen um den Brüsseler Spitzenposten

    Frans Timmermans (58)

    Parteiprogramme sind gut, aber Personen bleiben dem Wähler im Gedächtnis. Die Parteienzusammenschlüsse haben daher europäische Spitzenkandidaten aufgestellt. Die aussichtsreichsten sind ein Deutscher und ein Niederländer: Manfred Weber und Frans Timmermans.

  • Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen bald verboten

    Mi., 22.05.2019

    Stadt setzt auf Kork statt Plastik

    Bei der Planung der Kunstrasenplätze in Müssingen und Hoetmar hat die Verwaltung in weiser Voraussicht auf Kork als Infillmaterial gesetzt.

    In einem Schnellbrief teilte der Städte- und Gemeindebund NRW seinen Mitgliedsstädten und -gemeinden in dieser Woche mit, dass Kunststoffgranulat, das für Kunststoffrasensysteme gerne als Füllstoff verwendet wird ab 2021 verboten sein wird. Was andernorts für Kopfzerbrechen sorgt, kommen doch beträchtliche Kosten auf Städte und Gemeinden mit solchen Plätzen zu, können Stadt Warendorf und die Sportvereine in Müssingen und Hoetmar gelassen sehen.

  • Vor Europawahl

    Mi., 22.05.2019

    EU-Kommissarin: Keine Entwarnung bei Fake News im Wahlkampf

    Blick in den Plenarsaal des Europaparlaments in Straßburg. Vom 23. bis zum 26. Mai wählen die Bürger von 28 EU-Staaten ein neues Parlament.

    Rund um die Europawahl sind bisher keine so groß angelegten Fake-News-Kampagnen wie einst im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 entdeckt worden. Allerdings löschte Facebook nach Hinweisen einer Organisation einige Seiten und Gruppen mit rechten Falschnachrichten.

  • DSGVO

    Mi., 22.05.2019

    Zwei von drei Europäern kennen Datenschutzgrundverordnung

    Die neue Datenschutzgrundverordnung beschert Beratern ein gutes Geschäft.

    Die DSGVO zeigt Wirkung und stärkt das Bewusstsein für den Datenschutz - davon ist EU-Kommissarin Vera Jourová überzeugt. Doch es gibt immer noch kritische Stimmen aus der Wirtschaft. Eines würde Ex-Kommissarin Viviane Reding zumindest heute anders machen.

  • Umweltschutz

    Di., 21.05.2019

    Endgültig grünes Licht für EU-Verbot von Einmal-Plastik

    Sie verschmutzen die Umwelt und sind daher ab 2021 in der EU verboten: Strohhalme aus Plastik.

    Die Richtlinie wurde vom Europaparlament und den EU-Ländern ausgehandelt und bereits angenommen. Nun gab es endgültig grünes Licht für das Verbot mehrere Plastikprodukte.

  • EU

    Di., 21.05.2019

    EU droht Deutschland erneut wegen Nitrats im Grundwasser

    Brüssel (dpa) - Im Streit über schädliches Nitrat im Grundwasser droht die EU-Kommission Deutschland mit einer weiteren Klage, falls nicht schnell die Düngeregeln für Bauern nachgeschärft werden. Das geht aus einem Brief der Kommission an das Agrar- und das Umweltministerium in Berlin hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Im äußersten Fall drohen erhebliche Strafgelder. Im Juni 2018 hatte der Europäische Gerichtshof Deutschland verurteilt, weil an vielen Stellen zu viel Nitrat im Grundwasser ist und dies gegen EU-Recht verstößt.