EU-Parlament



Alles zur Organisation "EU-Parlament"


  • Wahlen

    Sa., 25.05.2019

    Europawahl: Union und SPD warnen vor Nationalisten

    Berlin (dpa) - Union und SPD haben im Endspurt zur Europawahl am Sonntag eindringlich vor einem Erstarken von Rechtspopulisten und Nationalisten gewarnt. Der Unions-Spitzenkandidat für Europa, Manfred Weber, sagte zum Abschluss seines Wahlkampfes in München: «Die Umfragezahlen sagen uns leider Gottes für morgen im Moment nichts Gutes voraus.» SPD-Chefin Andrea Nahles forderte in Darmstadt: «Wir müssen Rechtspopulisten und Nationalisten ein klares Nein entgegensetzen.» Bei der Wahl zum EU-Parlament deutet sich europaweit ein Zuwachs für rechtspopulistische und nationalistische Parteien an.

  • Europawahl in Telgte

    Sa., 25.05.2019

    Europawahl am morgigen Sonntag

    Europawahl in Telgte: Europawahl am morgigen Sonntag

    Bürgermeister Wolfgang Pieper und die Fraktionsvorsitzenden der vier im Stadtrat vertretenen Parteien rufen die Bürger Telgtes auf, sich am Sonntag an der Europawahl zu beteiligen.

  • Wahlen

    Sa., 25.05.2019

    Prognose: Grüne in Irland bei Europawahl stark

    Dublin (dpa) - Die Grünen gehören nach einer ersten Prognose zu den Gewinnern der Europawahl in Irland. Das teilte die Rundfunkanstalt RTÉ nach Schließung der Wahllokale mit. In Dublin scheint ihnen ein Mandat bereits sicher. Auch in den beiden anderen Wahlbezirken könnten sich die Grünen möglicherweise ebenfalls jeweils einen Abgeordnetensitz sichern. Die liberal-konservative Regierungspartei Fine Gael hat demnach bereits zwei und die konservative Fianna Fáil mindestens einen Platz im EU-Parlament sicher.

  • Analyse

    Fr., 24.05.2019

    Was wird Weber?

    Analyse: Was wird Weber?

    Seit Monaten kämpft CSU-Vize Weber um den EU-Kommissionschefposten. Aber hat der EVP-Spitzenkandidat überhaupt eine Chance auf das Amt? Auf jeden Fall hat er eine mächtige Frau an seiner Seite.

  • Kommentar: Die EU ist wahrlich nicht in Topform

    Fr., 24.05.2019

    Trotzdem: An die Urnen!

    Kommentar: Die EU ist wahrlich nicht in Topform: Trotzdem: An die Urnen!

    Ein ungeliebtes Bürokratie-Monster, das nervige Normen und Sanktionen wie am Fließband produziert. Ein Polit-Moloch, der bedrückend schwerfällig und unsolidarisch zentrale wirtschafts- und gesellschaftspolitische Herausforderungen wie Migration und Klimaschutz nicht in den Griff bekommt, dessen Uneinigkeit lähmt. Diese EU präsentiert sich aktuell wahrlich nicht in Topform, sondern eher als Pflegefall.

  • Kurzporträts

    Fr., 24.05.2019

    Deutsche Spitzenkandidaten für Europa

    Wahlplakate con FDP, SPD und CDU zur Europawahl.

    MANFRED WEBER - Ehrgeiziger Strippenzieher mit leisen Tönen

  • Fragen und Antworten

    Fr., 24.05.2019

    Wahlen mit Nebenwirkungen: Darum geht es am Superwahltag

    Pappkamerad: Ein Aufsteller des Europawahl-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU) vor Beginn der gemeinsamen Abschlusskundgebung zur Europawahl von EVP, CDU und CSU.

    «Die wichtigste Wahl in diesem Jahrzehnt», «Schicksalswahl» oder «Richtungswahl»: Politiker trommeln seit Wochen um Aufmerksamkeit für die Europawahl. Der Ausgang könnte auch für die Bundespolitik Folgen haben - zumal die EU-Wahl nicht die einzige Wahl am Sonntag ist.

  • Europawahl 2019

    Fr., 24.05.2019

    Positionen und Kandidaten – Parteien in Deutschland im Überblick

    Europawahl 2019: Positionen und Kandidaten – Parteien in Deutschland im Überblick

    Bei der Europawahl 2019 bewerben sich in Deutschland 41 Parteien mit ihren Zielen und Konzepten um die Gunst der Wähler. Die größten Chancen rechnen sich die sechs der im Bundestag vertretenen Parteien aus. Umwelt, Klima, Sozial- und Flüchtlingspolitik, Handel und offene Grenzen: Wie positionieren sich die Volksvertreter?  

  • Wahlen

    Do., 23.05.2019

    Sozialisten bei Europawahl in den Niederlanden vorn

    Amsterdam (dpa) - Bei der Europawahl in den Niederlanden liegen nach einer Prognose die Sozialisten des europäischen Spitzenkandidaten Frans Timmermans vorn. Das berichtet der Sender NOS nach Schließung der Wahllokale unter Berufung auf Daten des Instituts Ipsos. Die Sozialisten liegen demnach bei 18,4 Prozent der Stimmen, was fünf Sitze im EU-Parlament bedeuten würde. Gleichauf folgen mit jeweils vier Sitzen die VVD des liberalen Ministerpräsidenten Mark Rutte und die christlich-konservative CDA. Das rechte Forum für Demokratie kommen auf drei Sitze. Die offiziellen Ergebnisse gibt es am Sonntag.

  • Auftakt der Europawahl

    Do., 23.05.2019

    Briten und Niederländer vor dem Rechtsruck

    Die Wahllokale in den Niederlanden sind von 07.30 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet.

    Briten und Niederländer geben den Auftakt zur Europawahl. Dabei sollte Großbritannien die Staatengemeinschaft eigentlich längst verlassen haben. Nun könnte die Abstimmung die weitere Entwicklung in dem Land entscheidend beeinflussen.