Eurobahn



Alles zur Organisation "Eurobahn"


  • Eurobahn in Ascheberg

    Do., 12.11.2020

    Die Abfahrtszeiten stimmen wieder

    Wenn die Eurobahnen sich in Ascheberg, Bahnhof, begegnen, sind sie unpünktlich.

    Die Abfahrtszeiten bei der Eurobahn werden wieder richtig ausgespielt. Mit dem Einhalten, mit der Größe der Züge und dem Durchführen von frühen und späten Fahrten gibt es aber weiter Probleme.

  • Eurobahn in Ascheberg

    Do., 12.11.2020

    Die Abfahrtszeiten stimmen wieder

    Wenn die Eurobahnen sich in Ascheberg, Bahnhof, begegnen, sind sie unpünktlich.

    Die Abfahrtszeiten bei der Eurobahn werden wieder richtig ausgespielt. Mit dem Einhalten, mit der Größe der Züge und dem Durchführen von frühen und späten Fahrten gibt es aber weiter Probleme.

  • Zug ist schneller als die angezeigten Abfahrtszeiten

    Fr., 06.11.2020

    Zeiten-Wirrwarr um die Eurobahn

    Die Eurobahn in Ascheberg fährt um 12.05 Uhr weiter, sechs Minuten früher als Apps und Anzeigen es verkünden.

    Ein maroder Bahndamm, der saniert worden ist. Fahr- und Notfallpläne. Alte und aktuellen Aushänge. Dazu eine neue Software. Ergebnis ist eine besondere Variante der Unpünktlichkeit. Wer zu App-Zeiten kommt oder Anzeigen am Bahnhof Ascheberg vertraut, sieht nicht einmal mehr die Rücklichter der Eurobahn.

  • Verkehr

    Mi., 28.10.2020

    Nach Störung zwischen Hamm und Münster: Züge fahren wieder

    Münster (dpa/lnw) - Nach einer stundenlangen Störung auf der Bahnstrecke zwischen Münster und Hamm fahren die Züge seit dem Mittag wieder nahezu nach Plan. Nach Angaben eines Bahnsprechers war es gegen 1.00 Uhr in der Nacht zu Mittwoch zu einem Schaden an der Oberleitung gekommen. Zwischen Münster-Hiltrup und Rinkerode gab es Schäden an Halterungen. Die Bundespolizei ermittelt. Zum Teil wurde der Zugverkehr am Morgen eingleisig mit verminderter Geschwindigkeit an der Stelle vorbeigeführt. Zusätzlich wurde zwischen Mersch und Münster Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. Noch bis etwa 17.00 Uhr könne es zu vereinzelten Verspätungen kommen, so die Auskunft der Bahn in Düsseldorf.

  • Herbst-Idylle und überfüllte Züge

    Di., 27.10.2020

    Flachstellen sorgen bei Bahnen für Probleme und kürzere Eurobahn-Züge

    Die farbenfrohe Idylle ist trügerisch, sorgt doch Laub auf den Schienen für Flachstellen an die Zugrädern, die repariert werden müssen. Die Eurobahn ist deswegen zwischen Münster und Dortmund teilweise mit vermindertem Platzangebot unterwegs.

    Die Corona-Krise ist ein Brennglas, das Alltagsprobleme schonungslos aufdeckt. Im Herbst kämpft die Eurobahn intensiv um den Einsatz ihrer Flotte. Flachstellen an den Rädern sind ein Jahreszeitenproblem, das Züge schon einmal schrumpfen lässt. „Abstand halten“ verschärft die Lage in den Abteilen.

  • Bahn-Sperrung ab dem 3. November

    Di., 27.10.2020

    Pendler fühlen sich verschaukelt

    Regionalbahn aus Rheine am Grevener Bahnhof. Von hier aus sind es noch 14 Minuten nach Münster. Kein Bus schafft das.

    Schlechte Zeiten für Berufspendler. Sowohl in Richtung Münster wie Rheine wird es ab dem 3. November bis zum 17. November Schienenersatzverkehr geben.

  • Bekannte Herbstsorgen

    So., 25.10.2020

    Eurobahn hat Fahrzeug-Probleme

    Eurobahn bei Ascheberg, neue Flirt 3 Fahrzuege

    Es wird Herbst und schon meldet die Eurobahn wieder bekannte Probleme: Flachstellen an den Rädern reduzieren ab Montag die Fahrzeugflotte.

  • Bundespolizei muss eingreifen

    Di., 06.10.2020

    Keine Maske getragen - Schlägerei in der Eurobahn

    Bundespolizei muss eingreifen: Keine Maske getragen - Schlägerei in der Eurobahn

    Der Streit um die Befreiung von der Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes endete am Montagabend für zwei Fahrgäste der Eurobahn in einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

  • Kriminalität

    Di., 06.10.2020

    Busfahrer rief zu Maskenverzicht auf: Vorerst freigestellt

    Ein Mann bringt eine Hinweistafel zur Maskenpflicht an.

    Düsseldorf/Werne (dpa/lnw) - Ein Busfahrer hat vergangene Woche auf der Fahrt von Werne nach Lünen die Fahrgäste aufgefordert, ihre Mund-Nasen-Bedeckungen abzulegen. Das bestätigte eine Sprecherin von Keolis Deutschland am Dienstag. Der Bus war als Schienenersatzverkehr der Eurobahn zwischen Münster und Lünen unterwegs. Die Motive des Mannes seien völlig unklar, sagte die Sprecherin. Jedenfalls sei sein Verhalten absolut inakzeptabel. Er werde aktuell nicht mehr eingesetzt.

  • Unfälle

    So., 27.09.2020

    Auto von Zug erfasst: 20-Jähriger stirbt

    Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft.

    Petershagen (dpa/lnw) - An einem unbeschrankten Bahnübergang im Kreis Minden-Lübbecke ist ein Auto mit einem Zug kollidiert. Der 20-jährige Beifahrer sei noch an der Unfallstelle in Petershagen seinen schweren Verletzungen erlegen, der 19 Jahre alte Fahrer sei schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Minden gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend.