Europäische Volkspartei



Alles zur Organisation "Europäische Volkspartei"


  • Motorsport

    Mi., 12.02.2020

    Coronavirus stoppt Formel 1: Rennen in China verschoben

    Shanghai (dpa) - Das Coronavirus bremst jetzt auch die Formel 1 aus. Der Weltverband verschob das für 19. April geplante Rennen in ShanghaI auf einen späteren Zeitpunkt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert eine stärkere finanzielle Beteiligung der Europäischen Union am Kampf gegen das neuartige Virus. Vor einem Treffen der EU-Gesundheitsminister schlägt die Fraktion der Europäischen Volkspartei im Europaparlament vor, dass alle Reisenden, in die EU einreisen, einen Fragebogen ausfüllen müssen, um einer weiteren Verbreitung des Virus besser vorbeugen zu können.

  • Volkspartei uneinig

    Mi., 29.01.2020

    Kreise: Kein Rauswurf von Fidesz aus EVP

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat einen Rechtsschwenk der EVP zur Bedingung für seine weitere Mitgliedschaft gemacht.

    Die Europäische Volkspartei - zu der auch CDU und CSU gehören - plagt sich seit Jahren mit dem Ungarn Viktor Orban. Suspendiert ist dessen Fidesz-Partei schon. Doch für den Rauswurf fehlt die Mehrheit.

  • EU

    Mi., 29.01.2020

    Kreise: Kein Rauswurf von Fidesz aus EVP

    Brüssel (dpa) - Die Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban muss vorerst keinen Rauswurf aus der Europäischen Volkspartei fürchten. Derzeit gebe es in der EVP keine Mehrheit für derart «radikale Maßnahmen», sagte Parteichef Donald Tusk nach Angaben von Teilnehmern in der EVP-Fraktionssitzung in Brüssel. Vielmehr bleibe die Mitgliedschaft von Fidesz suspendiert. Die EVP-Mitgliedschaft des Fidesz war 2019 wegen Orbans EU-kritischer Haltung und mutmaßlicher Verstöße gegen EU-Grundwerte auf Eis gelegt worden.

  • EU

    Mi., 29.01.2020

    Kreise: Laut Tusk keine Mehrheit für Fidesz-Rauswurf aus EVP

    Brüssel (dpa) - Die Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban muss vorerst keinen Rauswurf aus der Europäischen Volkspartei (EVP) fürchten. Derzeit gebe es in der EVP keine Mehrheit für derart «radikale Maßnahmen», sagte Parteichef Donald Tusk nach Angaben von Teilnehmern am Mittwoch in der EVP-Fraktionssitzung in Brüssel. Vielmehr bleibe die Mitgliedschaft von Fidesz suspendiert.

  • Ungarns Ministerpräsident

    Do., 09.01.2020

    Viktor Orban knüpft Fidesz-Verbleib in EVP an Bedingungen

    Viktor Orban bei einer Pressekonferenz in Budapest.

    Er ist wohl das schwierigste Mitglied in der Europäischen Volkspartei. Viktor Orbans rechts-autoritäre Anwandlungen in Ungarn stören immer wieder den Hausfrieden. Doch jetzt fordert er die eurpäischen Partner auf: Ihr müsst so werden wie ich.

  • Niederlage im EU-Machtkampf

    So., 22.12.2019

    Weber erhebt Vorwürfe gegen Macron

    CSU-Europapolitiker Manfred Weber spricht beim Deutschlandtag der Jungen Union am 13. Oktober 2019 in Saarbrücken.

    Brüssel (dpa) - Nach seiner Niederlage im Machtkampf um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten hat CSU-Europapolitiker Manfred Weber schwere Vorwürfe gegen den französischen Präsidenten Emmanuel Macron erhoben.

  • EU

    Mi., 20.11.2019

    Tusk wird Chef der Europäischen Volkspartei

    Zagreb (dpa) - Der scheidende EU-Ratspräsident Donald Tusk wird neuer Chef der Europäischen Volkspartei. Die Delegierten der christdemokratischen Parteienfamilie, zu der auch CDU und CSU gehören, wählten den Polen in Zagreb. Die EVP gab die Zustimmung mit 93 Prozent an. Tusk tritt sein Amt am 1. Dezember an. Am Tag zuvor scheidet er als Ratspräsident aus. In seiner Bewerbungsrede hatte Tusk die Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban attackiert.

  • EU

    Mo., 18.11.2019

    Tusk einziger Kandidat für Vorsitz der EVP

    Brüssel (dpa) - Der scheidende EU-Ratspräsident Donald Tusk wird wahrscheinlich neuer Chef der Europäischen Volkspartei, zu der auch CDU und CSU gehören. Der Pole sei nach Ablauf der Meldefrist der einzige Kandidat, teilte die EVP mit. Die Wahl findet beim EVP-Parteitag am Mittwoch und Donnerstag in Zagreb statt. Der Franzose Joseph Daul gibt das Amt des Parteichefs ab. Einer der zwölf Kandidaten für das Amt des stellvertretenden Parteichefs ist der CDU-Europapolitiker David McAllister.

  • EU

    Di., 16.07.2019

    Abstimmung im EU-Parlament über von der Leyen eröffnet

    Straßburg (dpa) - Im Europaparlament in Straßburg hat die mit Spannung erwartete Abstimmung über Ursula von der Leyen als neue Chefin der EU-Kommission begonnen. Nach jüngsten Angaben der Sozialdemokraten und der Liberalen sind die Chancen für eine Mehrheit für die CDU-Politikerin gestiegen. Die Sozialdemokraten wollen mehrheitlich für sie stimmen. Bei den Liberalen gab es bei einer Probeabstimmung am Nachmittag nur einzelne Gegenstimmen. Die Europäische Volkspartei hat ebenfalls Unterstützung zugesagt. Von der Leyen muss mindestens 374 Stimmen erreichen.

  • Ringen um EU-Kommissionsspitze

    Mo., 15.07.2019

    Auf unsicherem Grund: Welche Chancen hat von der Leyen?

    Wird sie seine Nachfolgerin? Noch-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

    Am Dienstag ist es soweit: Ursula von der Leyen stellt sich zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin. Vor dem Tag der Entscheidung ist vieles offen. Aber einiges lässt sich schon sagen.