European Club Association



Alles zur Organisation "European Club Association"


  • Champions-League-Reform

    Di., 11.06.2019

    Widerstand gegen Agnelli-Plan: Serie A lehnt Superliga ab

    Juve-Chef Andrea Agnelli ist für eine Reformierung der Champions League.

    Rom (dpa) - Juve-Chef Andrea Agnelli bekommt für seine Pläne zur Reform der Champions League Widerstand auch aus der italienischen Liga.

  • Umstrittene ECA-Pläne

    Fr., 07.06.2019

    Streit um Champions-League-Reform: Widerstand wächst

    Hält nicht viel von der Königsklassen-Reform: Schalke-Finanzvorstand Peter Peters.

    Die mögliche Champions-League-Reform ist das Streitthema im europäischen Fußball - und dürfte die Verantwortlichen noch viele Monate beschäftigen. Bei einem Treffen von europäischen Club-Vertretern gab es große Kritik an den Agnelli-Plänen.

  • Champions-League-Reform

    Do., 06.06.2019

    Ungewöhnliche Front: Völler, Infantino & Macron contra ECA

    Leverkusens Geschäftsführer Rudi Völler kritisiert die Reformpläne zur Champions League.

    Der Widerstand gegen die Reform der Champions League wächst. Vor der Sondertagung der European Club Association auf Malta werden dabei erstaunliche Allianzen gebildet. Sogar die ganz große Politik ist involviert. Der deutsche Fußball spricht nicht mit einer Stimme.

  • Champions-League-Reform

    Do., 06.06.2019

    Protektionismus: ECA-Chef Agnelli kritisiert Top-Ligen

    Möchte die Champions League reformieren: ECA-Präsident Andrea Agnelli.

    La Valletta (dpa) - Im Streit um die Champions-League-Reform ist Andrea Agnelli als Präsident der European Club Association (ECA) auf Konfrontationskurs zu den großen Fußball-Ligen gegangen.

  • ECA-Pläne

    Mi., 05.06.2019

    Protestbrief aus Spanien gegen Champions-League-Reform

    Die Champions League soll reformiert werden.

    Madrid (dpa) - Die Kritik an den Plänen einer Champions-League-Reform reißt nicht ab.

  • «Philosophie der Öffnung»

    Mi., 05.06.2019

    Infantino gegen Königsklassen-Reform

    FIFA-Präsident Gianni Infantino ist gegen eine Reform der Champions League.

    Paris (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich kritisch zu den Plänen für eine Champions-League-Reform geäußert.

  • BVB-Chef

    Di., 21.05.2019

    Watzke: Champions-League-Reform nicht mehr zu verhindern

    BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke glaubt nicht daran, dass sich die umstrittene Champions-League-Reform verhindern lässt.

    Die Champions-League-Reform ist nicht mehr zu verhindern. Diese Einsicht bewegt BVB-Chef Watzke zur Forderung nach einer klugen Strategie der Bundesligisten bei einem Spitzentreffen mit Juve-Boss Agnelli. Sonst könnte es für den deutschen Fußball ernst werden.

  • Champions-League-Reform

    Do., 16.05.2019

    Hoeneß plädiert: «Bundesliga muss so bleiben, wie sie ist»

    Macht sich für die Bundesliga stark: Bayern-Präsident Uli Hoeneß.

    Bonn (dpa) - Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Meister FC Bayern München hat sich angesichts der anhaltenden Diskussion um die Reform der Champions League für die Beibehaltung der Bundesliga in der jetzigen Form ausgesprochen.

  • Fußball

    Do., 16.05.2019

    Präsident Hoeneß: «Bundesliga muss so bleiben, wie sie ist»

    Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, spricht auf dem Podium.

    Bonn (dpa) - Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Meister FC Bayern München hat sich angesichts der anhaltenden Diskussion um die Reform der Champions League für die Beibehaltung der Bundesliga in der jetzigen Form ausgesprochen. «Die Bundesliga muss so, wie sie ist, erhalten bleiben», sagte Hoeneß auf einer Podiumsdiskussion in Bonn. Europapokal-Partien am Wochenende lehnt Hoeneß kategorisch ab. «Es ist für mich nicht vorstellbar, dass es wegen internationalen Spielen am Samstag keine Bundesliga mehr gibt», sagte er.

  • Mitgliederversammlung

    Mi., 15.05.2019

    Klare Absage: DFL lehnt Champions-League-Reform ab

    Erteilt der Champions-League-Reform eine Absage: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

    Auf der Mitgliederversammlung der DFL gibt es viel zu bereden. Heiß diskutiert wird vor allem eine mögliche Umgestaltung der internationalen Wettbewerbe. Die momentanen Pläne werden von den deutschen Clubs nicht unterstützt.