FC Bayern München



Alles zur Organisation "FC Bayern München"


  • Fußball-Vorschau

    Mo., 09.12.2019

    Das bringt die Woche: Europapokal, Club-WM und Bundesliga

    Der FC Bayern München kann in der Gruppenphase nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

    Berlin (dpa) - Immerhin in seiner Champions-League-Gruppe B steht der FC Bayern auf Platz eins - und kann am letzten Spieltag auch nicht mehr von diesem verdrängt werden. RB Leipzig in der Königsklasse und der VfL Wolfsburg in der Europa League haben ebenfalls schon die nächste Runde erreicht.

  • Lage beim FC Bayern München

    So., 08.12.2019

    Rückschläge auch unter Flick - Kimmich fast verzweifelt

    Joshua Kimmich hadert mit dem Spiel der Bayern im Borussia-Park.

    Nach der zweiten Niederlage in Folge und dem Absturz auf Platz sieben drängt die Antwort auf die Trainerfrage beim FC Bayern. Der Rekordmeister proklamiert Ruhe. Die Situation aber ist alarmierend. Salihamidzic macht Gladbach zum Top-Favoriten.

  • Fußball

    So., 08.12.2019

    Gisdol zu Fan-Träumen von Podolski: «Keine Kommentare»

    Kölns Trainer Markus Gisdol.

    Berlin (dpa) - Trainer Markus Gisdol lässt das Wunschdenken der Fans des 1. FC Köln über eine erneute Rückholaktion von Lukas Podolski unbewertet. «Zu aktuellen Personalplanungen gebe ich keine Kommentare ab», sagte Gisdol nach der 0:2-Niederlage der Rheinländer beim 1. FC Union Berlin am Sonntag auf eine entsprechende Frage. «Ich arbeite mit den Jungs, die da sind, da ist meine volle Konzentration drauf. Was wir dann im Winter machen, werden wir in aller Ruhe besprechen.»

  • Basketball

    So., 08.12.2019

    Koponens Distanzwurf rettet FC Bayern in letzter Sekunde

    FC Bayerns Petteri Koponen war beim 82:81 über die BG Göttingen mit einem "Buzzer Beater" der Matchwinner.

    Der FC Bayern München bleibt ungeschlagen in der Basketball-Bundesliga. Gegen Göttingen hilft ein finnischer Zauberwurf. Auch Alba Berlin gewinnt nicht problemlos.

  • «Meldung im Jahrhundertbuch»

    So., 08.12.2019

    SC Freiburg erfolgreicher als FC Bayern

    Freiburgs Trainer Christian Streich (M) bejueblt den 1:0-Sieg über den VfL Wolfsburg mit Torwarttrainer Andreas Kronenberg (r).

    Dass Freiburg am 14. Spieltag vor dem FC Bayern steht, damit hat vor der Saison wohl niemand gerechnet. Für Trainer Christian Streich gehört diese bemerkenswerte Tabelle ins Club-Archiv.

  • Von 1 bis 300

    So., 08.12.2019

    Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Ist vor allem vor eigenem Publikum treffsicher: Leverkusens Lucas Alario.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

  • Zitate

    So., 08.12.2019

    Sprüche zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Stand in Gladbach ohne Trikot und Punkte da: Bayern-Keeper Manuel Neuer (r).

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Sprüche zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

  • Völler: «Haben einen Lauf»

    So., 08.12.2019

    Leverkusen wittert Chance in der Champions League

    Leverkusens Spieler zeigen sich nach dem Spiel gegen Schalke über den Sieg erleichtert.

    Atlético Madrid geschlagen, den FC Bayern bezwungen und nun auch den FC Schalke. Leverkusen schwimmt derzeit auf einer kleinen Erfolgswelle - und freut sich auf Juventus Turin mit dem Superstar.

  • 14. Spieltag der Bundesliga

    So., 08.12.2019

    Bayern von Gladbach distanziert - BVB und Leipzig auf Kurs

    Die Gladbacher Spieler feiern den 2:1-Heimsieg im Klassiker gegen den FC Bayern München.

    Was für ein Klassiker! Ein Last-Minute-Elfmeter entscheidet das Spitzenspiel - und vielleicht sogar noch mehr? Der FC Bayern liegt bereits sieben Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach. RB Leipzig und auch Borussia Dortmund mischen vorne kräftig mit.

  • ARD entschuldigt sich

    So., 08.12.2019

    Sportschau-Moderator verrät Bayern-Ergebnis

    Moderator Matthias Opdenhövel hat in der Sportschau versehentlich vor dem Beitrag zu einem Spiel den Ausgang verraten.

    Mönchengladbach (dpa) - Die ARD hat sich für eine nicht alltägliche Panne in der Sportschau entschuldigt. In der Sendung am Samstag verriet Moderator Matthias Opdenhövel versehentlich schon vor dem angekündigten Beitrag zum Spitzenspiel Borussia Mönchengladbach gegen Bayern München den Ausgang.