FC Bayern München II



Alles zur Organisation "FC Bayern München II"


  • Bundesliga

    Mi., 05.08.2020

    Sebastian Hoeneß startet Vorbereitung bei 1899 Hoffenheim

    Coach Sebastian Hoeneß (M) leitet das Training der TSG 1899 Hoffenheim.

    Zuzenhausen (dpa) - Mit 30 Profis hat Sebastian Hoeneß seine erste Trainingseinheit bei der TSG 1899 Hoffenheim geleitet. Der Fußball-Bundesligist startete die Vorbereitung im Trainingszentrum Zuzenhausen vor zahlreichen Reportern, aber ohne Fans.

  • Arbeitsbeginn bei 1899

    Mo., 03.08.2020

    Sebastian Hoeneß startet in Hoffenheim: «Mutiger Schritt»

    Sebastian Hoeneß ist der neue Trainer der TSG 1899 Hoffenheim.

    Ein großer Name, aber noch ein Neuling im Bundesliga-Geschäft: Sebastian Hoeneß startet in Hoffenheim. Ein spannendes Projekt, das etwas an die Entscheidung von 2016 für den jungen Julian Nagelsmann erinnert, der sich bei der TSG zum Starcoach entwickelte.

  • Fußball

    Mo., 27.07.2020

    David Krecidlo neuer Co-Trainer bei der TSG 1899 Hoffenheim

    Ein Fußball-Spiel.

    Zuzenhausen (dpa) - Mit dem neuen Chefcoach Sebastian Hoeneß kommt auch ein neuer Assistent zur TSG 1899 Hoffenheim. Der 36 Jahre alte David Krecidlo gehört künftig zum Trainerstab des Fußball-Bundesligisten, wie die Kraichgauer am Montag mitteilten. Der ehemalige Abwehrspieler (unter anderem SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf) arbeitet seit 2017 an der Seite von Hoeneß, der als Drittliga-Meister vom FC Bayern München II kommt.

  • TSG 1899 Hoffenheim

    Mo., 27.07.2020

    Sebastian Hoeneß soll Hoffenheim neuen Glanz verleihen

    Sebastian Hoeneß wird neuer Trainer bei der TSG 1899 Hoffenheim.

    Mit Sebastian Hoeneß holt die TSG 1899 Hoffenheim einen «richtig starken Typen». Davon ist Sportchef Alexander Rosen überzeugt. Der bisherige Coach des FC Bayern München II erhielt nach zähen Verhandlungen die Freigabe für die Kraichgauer.

  • Fußball

    Di., 21.07.2020

    DFB-Sportgericht weist erneut Einspruch von Münster zurück

    Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld.

    Münster (dpa) - Drittliga-Absteiger Preußen Münster hat beim Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Einsprüchen gegen die Wertung verlorener Spiele weiter keinen Erfolg. Das Sportgericht wies am Dienstag ähnlich wie zuvor im Einzelrichterurteil auch im schriftlichen Verfahren den Einspruch gegen die 0:3-Niederlage beim SV Meppen am 1. Juli als «unbegründet» zurück.

  • Schreuder-Nachfolger

    Di., 21.07.2020

    Kicker: Sebastian Hoeneß ist Hoffenheims Trainer-Favorit

    Hat die Bayern-Reserve als Trainer zur Meisterschaft in der 3. Liga geführt: Trainer Sebastian Hoeneß.

    Berlin (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat nach Angaben des «Kicker» bei der Suche nach einem neuen Trainer Sebastian Hoeneß vom FC Bayern München II als Favoriten für die Nachfolge von Alfred Schreuder auserkoren.

  • Fußball

    Fr., 17.07.2020

    DFB-Sportgericht weist weiteren Einspruch von Münster zurück

    Fußball: DFB-Sportgericht weist weiteren Einspruch von Münster zurück

    Münster (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat einen weiteren Einspruch von Drittliga-Absteiger Preußen Münster zurückgewiesen. Der Einspruch gegen die Spielwertung der Begegnung am 1. Juli gegen den SV Meppen (0:3) sei «unbegründet», entschied das Sportgericht am Freitag.

  • Fußball

    Fr., 10.07.2020

    DFB-Sportgericht lehnt Einsprüche von Preußen Münster ab

    Frankfurt/Main (dpa) - Drittliga-Absteiger Preußen Münster ist mit weiteren Einsprüchen vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes gescheitert. Wie der DFB am Freitag mitteilte, wies das Sportgericht drei Einsprüche gegen Spielwertungen als unbegründet zurück. Es ging um das 2:3 beim FC Bayern München II am 3. Juni und die beiden 0:1-Niederlagen beim Chemnitzer FC am 16. Juni und bei Eintracht Braunschweig am 20. Juni.

  • Fußball

    Di., 30.06.2020

    Lieberknecht glaubt vor Bayern-Spiel an Duisburger Aufstieg

    Duisburgs Trainer Torsten Lieberknecht gestikuliert.

    Duisburg (dpa/lnw) - Trainer Torsten Lieberknecht hat trotz des Absturzes aus der Aufstiegszone in der 3. Fußball-Liga weiter die Zweitliga-Rückkehr des MSV Duisburg im Visier. «Es ist noch alles offen. Wir glauben daran, unser großes Ziel zu erreichen», sagte Lieberknecht vor der Partie der Duisburger am Mittwoch (19.00 Uhr) beim Spitzenreiter FC Bayern München II.

  • Fußball

    Do., 25.06.2020

    DFB-Sportgericht: Einspruch gegen München-Spiel abgelehnt

    Eine modellhafte Nachbildung der Justitia.

    Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Das DFB-Sportgericht hat den Einspruch von Preußen Münster gegen die Wertung des Drittligaspiels mit dem FC Bayern München II als unbegründet zurückgewiesen. Die Münchner hatten am 3. Juni mit 3:2 gewonnen. «Preußen Münster konnte keine sachlichen Gründe für den Einspruch vorbringen, wie sie in Paragraf 17 der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung aufgezeigt werden», erklärte Stephan Oberholz, stellvertretender Vorsitzender des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bunds, am Donnerstag.