FC Eintracht Rheine



Alles zur Organisation "FC Eintracht Rheine"


  • Fußball: Oberliga

    Mi., 08.05.2019

    Gievenbeck darf plötzlich wieder hoffen – 2:0-Sieg in Rheine

    Traf zum durchaus verdienten 2:0 beim Sieg der Gievenbecker in Rheine: Christian Keil

    Der 1. FC Gievenbeck kann doch noch gewinnen. Der Fußball-Oberligist gewann beim FC Eintracht Rheine mit 2:0 (0:0) durch Treffer von Tristan Niermann und Christian Kiel. Geht noch was im Abstiegskampf für den FCG? Trainer Benjamin Heeke schiebt das Thema lieber ganz weit weg.

  • Fußball: Oberliga

    Di., 07.05.2019

    Timo Scherping trifft erneut

    Timo Scherping (l.) traf doppelt.

    Sollte es in der Oberliga für den FC Eintracht Rheine zum Klassenerhalt reichen, hat daran Timo Scherping großen Anteil.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Sa., 04.05.2019

    Niclas Kock ist die „Bank von Borghorst“

    Auf Torwart Niclas Kock ist einfach Verlass.

    Am Sonntag reist der SC Preußen Borghorst zur Reserve des FC Eintracht Rheine. Die Gäste sind personell schwer angeschlagen. Aber das braucht nichts zu heißen, denn sie haben ja einen Niclas Kock.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 03.05.2019

    Metelener müssen in Neuenkirchen nachlegen

    Daniel Ernstings Einsatz ist fraglich.

    Die abstiegsbedrohte Matellia aus Metelen hat mit dem 2:1-Sieg gegen den FCE Rheine II ein Lebenszeichen abgegeben. Über den Berg ist der Patient aber noch lange nicht. Am Sonntag bei SuS Neuenkirchen II muss wieder was kommen.

  • Fußball: Talente aus Ochtrup

    Fr., 26.04.2019

    Der große Exodus der Ochtruper Talente

    Der Ochtruper Philip Röhe (r.) verteidigt seit 2015 für den Oberligisten FC Eintracht Rheine. In der Jugend lief er für den SC Preußen Münster auf, für den er auch bei den Profis zu einem Drittligaeinsatz kam.

    Die Stadt Ochtrup hat rund 20 000 Einwohner. Aber keine Fußballmannschaft, die überkreislich spielt. Eigentlich unglaublich, doch auch irgendwie verständlich. Schließlich kicken die vielen Talente schon lange nicht mehr in der Töpferstadt. Eine reine Ochtruper Auswahl hätte dabei auf jeden Fall das Zeug für die Landesliga.

  • Fußball: Talente aus Ochtrup

    Fr., 26.04.2019

    Der große Exodus der Ochtruper Fußballtalente

    Philip Röhe (r.) verteidigt beim FC Eintracht Rheine. Zuvor stand der Ochtruper bei Preußen Münster unter Vertrag.

    Die Stadt Ochtrup hat rund 20 000 Einwohner. Aber keine Fußballmannschaft, die überkreislich spielt. Eigentlich unglaublich, doch auch irgendwie verständlich. Schließlich kicken die vielen Talente schon lange nicht mehr in der Töpferstadt. Eine reine Ochtruper Auswahl hätte dabei auf jeden Fall das Zeug für die Landesliga.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 26.04.2019

    In Metelen wird die Luft immer dünner

    Max Prantler ist noch nicht bei 100 Prozent.

    Dem FC Matellia Metelen droht nach 21 Jahren im Kreisoberhaus der Abstieg in die B-Liga. Um den zu umgehen, müssen laut Spielertrainer Bertino Nacar aus den verbleibenden fünf Partien wenigstens zehn Punkte geholt werden. Damit sollte am besten schon am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine II angefangen werden.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 24.03.2019

    Langenhorst ruft Bestleistung ab

    Langenhorsts Kapitän Sven Ochse (l.) ging vorbildlich in jeden Zweikampf, hier gegen Naif Hamo.

    Thomas Fraundörfer war voll des Lobes nach dem 2:0 (0:0)-Sieg seiner SpVgg Langenhorst/Welbergen gegen die Reserve des FC Eintracht Rheine und sparte nicht mit Komplimenten: „Das war eines der besten Spiele überhaupt von uns.“

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 17.03.2019

    Trostloser Auftritt des FSV Ochtrup in Rheine

    Für Arthur Kutzmann (2.v.r.) und den FSV Ochtrup gab es bei Eintracht Rheine II um Doppeltorschütze Alex Willers nichts zu holen.

    Regelrecht für die Katz war der Ausflug des FSV Ochtrup bei der Reserve des FC Eintracht Rheine. Mit 1:5 gingen die Rot-Schwarzen baden. Besonders die erste Halbzeit schmeckte den Verantwortlichen überhaupt nicht.

  • Fußball: U-19-Bundesliga West

    Fr., 15.03.2019

    Preußen Münster profitiert von Lukas Frenkerts frechen Einwürfen

    Lauffreudig, zweikampfstark und sehr gut im Kopfballspiel: Lukas Frenkert (r.) ist bei Preußen Münsters U 19 einer der Leistungsträger.

    29 Einsätze in der U-19-Bundesliga, einige davon sogar als Kapitän – für Lukas Frenkert läuft es beim SC Preußen Münster. Der Ochtruper ist kopfballstark, lauffreudig und bissig in den Zweikämpfen. Besonders gefährlich wird der 18-Jährige, wenn es an seine „Spezialdisziplin“ geht.