FC Gievenbeck



Alles zur Organisation "FC Gievenbeck"


  • Fußball: Kreisliga B

    Mi., 22.05.2019

    Spagat bestmöglich meistern – Michael Füstmann zum FC Gievenbeck 2

    Ur-Ottmarsbocholter auf Abwegen: Michael Füstmann.

    Michael Füstmann, Trainer des SC BW Ottmarsbocholt, zieht es zum FC Gievenbeck 2. Vorher steht aber noch eine Zusatzschicht mit den Blau-Weißen an.

  • Fußball: Überkreisliche Spiele von GW Nottuln

    Mo., 20.05.2019

    U 17-Jugend von GW Nottuln kann die Klasse nicht halten

    Eine seltenes Bild: Nottulns Dennis Lowak (l.) kommt an Tim Hellermann vorbei.

    Während die U 17 von GW Nottuln nach der Niederlage in Telgte aus der Bezirksliga abgestiegen ist, können die U 19-Nachwuchsfußballer trotz des 0:2 gegen Gievenbeck die Landesliga noch halten. Die in der Bezirksliga kickende U 13 der Grün-Weißen bleibt nach dem 1:1 Dritter.

  • Versammlung des 1. FC Gievenbeck

    Di., 07.05.2019

    Rüsing macht als FCG-Chef weiter

    Das neue Leitungs-Team beim 1. FC Gievenbeck (v.l.): Carsten Becker als sportlicher Leiter, Vorsitzender Jörg Rüsing und sein Stellvertreter Markus Scharf.

    Hoch her ging es bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Gievenbeck. Der Verein hat mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Doch woher kommen diese und wie will man die Löcher stopfen?

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 05.05.2019

    Germania Horstmar holt Punkt in Gievenbeck

    Angesichts der Vielzahl an Torchancen hätte sich André Rodine statt des 2:2 beim FC Gievenbeck II ein besseres Ergebnis gewünscht.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Fr., 03.05.2019

    Ein paar Punkte braucht‘s noch

    Dominik Kortehaneberg (l.) spielt auf der rechten Abwehrseite aktuell eine starke Saison.

    Sowohl der TuS Germania als auch der FC Gievenbeck glänzten am vergangenen Spieltag mit Siegen. Diesmal spielen sie gegeneinander und hoffen beide auf ein Erfolgserlebnis.

  • Fußball: Oberliga

    Mi., 01.05.2019

    Gievenbecker Schicksal fast besiegelt

    Fußball: Oberliga : Gievenbecker Schicksal fast besiegelt

    Vielleicht wären die Oberliga-Fußballer des 1. FC Gievenbeck an diesem 1. Mai doch besser mit dem Bollerwagen und ausreichend Flüssignahrung losgezogen, als in Holzwickede um die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt zu spielen: Stattdessen gab es eine mehr als ernüchternde 1:4-Schlappe für das Schlusslicht – wahrlich kein Grund für Maifeierlichkeiten. 

  • Fußball-Camp bei der DJK Rot-Weiß Alverskirchen

    Mi., 24.04.2019

    Drei Tage mit dem Ball am Fuß

    Daumen hoch bei 41 Kids für drei Tage Fußball-Spaß in Alverskirchen mit vier Trainern der Fußball-Schule Dietz.

    Das Wetter und die Atmosphäre – bestens. Die ersten Ballstafetten – gelungen. Die Verpflegung – lecker. Der Spaßfaktor – riesig. Für 41 Kinder in Alverskirchen startete die Ferienwoche nach Ostern mit viel Bewegung. Und mit ganz viel Ballgefühl.

  • Fußball Bezirksliga

    Sa., 20.04.2019

    Ein Fechtel allein genügt nicht

    Immer wieder dieser Patrick Fechtel: Sein Torriecher verhalf dem SC Greven 09 am Donnerstag zu zwei Treffern. Zum Sieg reichte es allerdings nicht.

    An Tormöglichkeiten mangelt es am Donnerstagabend nicht. Auch gelingen dem SC Greven 09 gegen den FC Gievenbeck II zwei Treffer. Zum erhofften Sieg reicht es trotzdem nicht.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mi., 17.04.2019

    Quo vadis SC Greven 09?

    Emre Kücükosman und seine 09-Teamkollegen befinden sich in einer sehr guten Verfassung. Das wollen die 09-er auch heute gegen den FC Gievenbeck unter Beweis stellen.

    Ein sehr wichtiger Doppelspieltag wartet auf die Fußballer des SC Greven 09. Der heimische Bezirksligist trifft am heutigen Donnerstag auf den FC Gievenbeck U23. Am kommenden Montag reist die Mannschaft von Andreas Sommer dann zum SC Altenrheine. In beiden Partien wollen die Grevener dreifach punkten, um die Chancen auf Platz eins in der Bezirksliga noch einmal zu verbessern.

  • Fußball: Kreispokal

    Mi., 17.04.2019

    Viel laufen, Fehler vermeiden – SV Herbern hat TuS Hiltrup zu Besuch

    Rechtzeitig zum Pokal-Kracher zurück aus Spanien: SVH-Kreativmann Oscar Franco Cabrera (r.).

    Es ist ein hochattraktives Match an einem hochattraktiven Termin: Unmittelbar vor den Feiertagen gastiert am Donnerstag, 19.30 Uhr, Top-Westfalenligist TuS Hiltrup beim SV Herbern. Dass die Blau-Gelben Kreispokal können, haben sie in der Vergangenheit schon bewiesen.