FC Schalke 04



Alles zur Organisation "FC Schalke 04"


  • FC Schalke 04

    Mo., 30.11.2020

    Paciencia in Portugal operiert - Stürmer muss pausieren

    Hat sich wegen einer Knieverletzung operieren lassen: Schalkes Goncalo Paciencia.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss vorerst auf Stürmer Goncalo Paciencia verzichten.

  • Herkunft für Mentalität verantwortlich?

    Mo., 30.11.2020

    "Doppelpass": Rassismus-Vorwurf gegen Steffen Freund

    Herkunft für Mentalität verantwortlich?: "Doppelpass": Rassismus-Vorwurf gegen Steffen Freund

    Eklat am Sonntag im "Doppelpass": Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Steffen Freund machte in der Sport1-Talksendung die Nationalität zweier Schalke-Spieler für deren Disziplinlosigkeit verantwortlich. Schnell hagelte es heftige Kritik für Freund. Auch von Schalke 04 selbst.

  • Revierclub in der Krise

    So., 29.11.2020

    FC Schalke: Ein 1:4 gilt als Fortschritt

    Ozan Kabak und der FC Schalke 04 musste gegen Borussia Mönchengladbach die nächste Niederlage hinnehmen.

    Die sportliche Bilanz ist verheerend und die Außendarstellung besorgniserregend. Schalke 04 erlebt ein frustrierendes 2020 und nähert sich einem fast 55 Jahre alten Liga-Negativrekord. Endet die Entwicklung nicht, könnte der personelle Kahlschlag weitergehen.

  • 9. Spieltag

    So., 29.11.2020

    Gladbach trotz Rotation zu stark - Nächste Schalker Pleite

    Gladbachs Florian Neuhaus (l) feiert den Treffer von Marcus Thuram (M) zum 3:1.

    Schalke steuert weiter auf einen frustrierenden Bundesliga-Rekord zu. Beim 1:4 in Mönchengladbach konnte das Schlusslicht nur in der Anfangsphase mithalten.

  • Fußball

    Sa., 28.11.2020

    Nächste Schalker Niederlage: 1:4 in Gladbach

    Florian Neuhaus von Mönchengladbach erzielt den Treffer zum 1:0.

    Schalke steuert weiter auf einen frustrierenden Bundesliga-Rekord zu. Beim 1:4 in Mönchengladbach konnte das Schlusslicht nur in der Anfangsphase mithalten.

  • 9. Spieltag

    Sa., 28.11.2020

    FC Bayern behauptet Bundesliga-Spitze - BVB patzt

    Die Bayern drehten die Partie in Stuttgart und bleiben an der Tabellenspitze.

    Die Bayern wanken zwar in Stuttgart, aber siegen doch. Ganz anders Borussia Dortmund: Gegen die bislang in dieser Bundesliga-Saison sieglosen Kölner unterliegt der BVB zu Hause und muss abreißen lassen. RB Leipzig zieht vorbei.

  • Fußball

    Sa., 28.11.2020

    Schalke-Sportvorstand Schneider: «War keine schöne Woche»

    Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider steht vor Spielbeginn im Stadion.

    Gelsenkirchen (dpa) - Sportvorstand Jochen Schneider hofft nach den personellen Konsequenzen wieder auf mehr Miteinander beim FC Schalke 04. «Wichtig ist, dass wir gemeinsam aus dieser Krisensituation rauskommen», sagte der 50-Jährige am Samstag vor dem Spiel des Fußball-Bundesligisten bei Borussia Mönchengladbach dem TV-Sender Sky. Zuvor hatten sich die Schalker von Kaderplaner Michael Reschke getrennt, auch der Vertrag von Stürmer Vedad Ibisevic wird zum 31. Dezember aufgelöst. Die Profis Amine Harit und Nabil Bentaleb wurden suspendiert. «Es war keine schöne Woche, es waren keine angenehmen Gespräche», sagte Schneider.

  • Fußball: Regionalliga West

    Sa., 28.11.2020

    Offensiv zu harmlos: RW Ahlen unterliegt SV Rödinghausen

    Bennet Eickhoff (rechts) und RW Ahlen erlebten auch beim SV Rödinghausen eine Bauchlandung.

    Eine einzige Torchance erspielte sich RW Ahlen in 90 Minuten beim SV Rödinghausen. Schlichtweg zu wenig, um für Zählbares in Frage zu kommen. Das Regionalliga-Schlusslicht hatte aber noch aus einem anderen Grund Frust.

  • Bundesliga

    Fr., 27.11.2020

    Borussia-Coach Rose warnt vor angeschlagenem Gegner Schalke

    Marco Rose warnt vor kriselnden Schalkern.

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose erwartet in der Partie gegen den FC Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr) einen «gefährlichen» Gegner.

  • Fußball

    Fr., 27.11.2020

    Borussia-Trainer Rose warnt vor Schalke

    Marco Rose, Trainer von Borussia Mönchengladbach.

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose erwartet in der Partie gegen den FC Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr) einen «gefährlichen» Gegner. «Dort wurden unter der Woche einige personelle Entscheidungen getroffen, die dazu führen, dass in der Mannschaft etwas passiert. Das ist ja auch das Ziel, dass man noch enger zusammenrückt, Signale aussendet und versucht, Reaktionen zu erzeugen», sagte Rose am Freitag. Die seit 24 Spielen sieglosen Schalker hatten am 17. Januar ihr bis dato letztes Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen - gegen Borussia Mönchengladbach.