FCE



Alles zur Organisation "FCE"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 18.10.2020

    FC Epe zu unaufmerksam zwischen den Ketten

    Noah Eglins (M.) und Felix Wobbe rieben sich zwischen den gelb-blauen Trikots der Vredener auf.

    Ernüchtert trottete der FC Epe nach der 0:2 (0:2)-Niederlage gegen die SpVgg Vreden II vom heimischen Rasen. Die Bülten-Elf fand gegen die aggressive Spielweise wenig Mittel und kaum Lücken im vielbeinigen Abwehrverbund. Drei ernstzunehmende Torschüsse gab sie nur ab. „Alles in allem war das nicht zufriedenstellend, was wir heute gezeigt haben“, urteilte Spielertrainer Andre Hippers.

  • Fußball: Oberliga

    Do., 01.10.2020

    Rheine liegt der Preußen-Reserve: Münster siegt mit 1:0

    Augen zu und durch: Rheines Felix Frank (links) und Sören Wald vom SC Preußen.

    Preußen Münsters zweite Garde hat die richtige Reaktion auf die Niederlage gegen die SG Wattenscheid 09 gezeigt. Das Team von Trainer Sören Weinfurtner siegte am Donnerstagabend beim FC Eintracht Rheine mit 1:0. Ali Gülcan traf (6.).

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Mo., 21.09.2020

    Felix Wobbe macht den Dreier klar

    Nach tollem Solo erzielte Felix Wobbe das 1:0.

    Wenn es erst einmal so richtig läuft, dann auch gleich wie geschnitten Brot. Und dann können auch alle Beteiligten ganz hervorragend mit einem knappen 1:0 (1:0)-Erfolg leben. So wie der FC Epe, dem ein solcher am Sonntag beim SC Reken glückte.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 06.09.2020

    Nach der Ampelkarte wird es hektisch

    Simon Peters-Kottig ist zur Stelle. Der Keeper der FCE-Reserve verhinderte bei einem Freistoß den Rückstand für seine Farben..

    Einen kuriosen Verlauf hätte um ein Haar noch der Ortsvergleich zwischen der Reserve von FC Epe und Fortuna Gronau genommen. Denn nachdem die Blauen in den Bülten nach einer guten Stunde auf einmal in Unterzahl weiterspielen mussten, gewannen sie an Oberwasser.

  • Fußball: Kreisliga A – FC Epe 2

    Mo., 31.08.2020

    „Kader qualitativ besser“

    Mit dem letzten Test des FC Epe 2 war Trainer Thomas Kottig nur bedingt zufrieden.

    Gut möglich, dass diese junge Truppe vom FC Epe 2 in dem einen oder anderen Match der anstehenden Spielzeit 2020/21 noch Lehrgeld zahlen wird. Erst einmal allerdings musste der neue Trainer Thomas Kottig „blechen“.

  • Fußball: Spielplan der Bezirksliga 11

    Mo., 10.08.2020

    Das Eper Derby zum Jahresfinale

    Auf das Eper Derby müssen die Fans warten. Es steht erst am 20. Dezember auf dem Spielplan.

    Der von den Vereinen sehnsüchtig erwartete Spielplan der Bezirksliga 11 liegt vor. Saisonauftakt ist am 5. September mit der vorgezogenen Partie des SC Reken gegen Adler Weseke. Während der FC Epe und VfB Alstätte am 6. September (So.) auswärts starten, beginnt die Spielzeit 20/21 für Vorwärts Epe mit dem Topspiel gegen den Ligafavoriten.

  • Wübbenhorst hat Lizenz/SFL: Test beim FCE

    Fr., 31.07.2020

    Von Hennef über Lotte nach Rheine

    Gestern saß Imke Wübbenhorst noch an der Seite des Bremer Ex-Nationalspielers Tim Borowski. An der Hennes-Weisweiler-Akademie

    Es sind ereignisreiche Tage, die Imke Wübbenhorst durchlebt. Am Freitagabend wurde der Trainerin der Sportfreunde Lotte die Fußball-Lehrer-Lizenz ausgehändigt. Am Samstag steht ein Testspiel beim ambitionierten Oberligisten FC Eintracht Rheine auf dem Programm. Zudem gibt es einen weiteren Neuzugang bei den Sportfreunden.

  • Ochtruper Philip Fontein hat zwei Jahre für Schalkes U23 gespielt

    Di., 07.07.2020

    Gereift in der Knappenschmiede

    Ochtruper Philip Fontein hat zwei Jahre für Schalkes U23 gespielt: Gereift in der Knappenschmiede

    Nach zwei Jahren ist für Philip Fontein das Abenteuer Schalke 04 vorbei. Der Mittelfeldspieler erhält bei den „Knappen“ keinen neuen Vertrag mehr. Der angehende Lehrer erlernte das fußballerische Einmaleins bei Arminia Ochtrup.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 08.03.2020

    4:0! Wertvoll und wichtig

    Lufthoheit: Durch zwei Kopfballtore entschied die Reserve vom FC Epe am Sonntag die Partie gegen den FC Ottenstein. Am Ende sprang nicht nur ein wichtiger, sondern ebenso ein deutlicher 4:0-Erfolg dabei heraus.

    Mehr als drei Zähler wurden gestern in den Bülten zwar nicht vergeben. Trotzdem hatten die Blauen die Partie gegen den FC Ottenstein als Sechs-Punkte-Spiel ausgerufen. Denn selten war ein Sieg des FC Epe 2 im Kampf um den Klassenerhalt bisher wichtiger als dieses Mal.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Mi., 26.02.2020

    FC Epe 2 sitzt das Abstiegsgespenst im Nacken

    Mit 66 Punkten und damit fünf Zählern mehr als Verfolger Rot-Weiß Nienborg feierte die zweite Mannschaft des FC Epe 2 im Sommer 2019 die Meisterschaft in der Kreisliga B1. Dürfen die Blauen ein Jahr später auch den Klassenerhalt in der A-Liga bejubeln?