FIFPro



Alles zur Organisation "FIFPro"


  • Gehaltskürzungen

    Mo., 02.12.2019

    Spielergewerkschaft FIFPro geht gegen Neapel vor

    Nach dem Spiel gegen RB Salzburg sollte die Mannschaft von Neapel direkt in ein Trainingscamp fahren, und weigerte sich.

    Rom (dpa) - Die internationale Spielergewerkschaft FIFPro hat Gehaltskürzungen des Fußballvereins SSC Neapel gegen seine eigenen Spieler angefochten.

  • Deutsche Nationalspieler

    Do., 05.09.2019

    Ter Stegen, Kroos und Kimmich für FIFA-Weltauswahl nominiert

    Barcelonas Torhüter Marc-Andre ter Stegen ist für die FIFA-Weltauswahl nominiert.

    Berlin (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona, Toni Kroos von Real Madrid und Joshua Kimmich vom FC Bayern sind für die Weltauswahl der FIFA und der Spielergewerkschaft FIFPro nominiert worden.

  • Spielergewerkschaft

    Mo., 06.11.2017

    Einigung zwischen FIFA und FIFPro soll Fußballern helfen

    Der Fußball-Weltverband FIFA hat gemeinsam mit der Spielergewerkschaft FIFPro die Rechte von Profis gestärkt.

    Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat gemeinsam mit der Spielergewerkschaft FIFPro die Rechte von Profis gestärkt.

  • Auch Lahm dabei

    Mi., 20.09.2017

    Sechs Deutsche Kandidaten für FIFA-Weltelf

    Ist auf der Kandidatenliste für die FIFA-Weltelf: Weltmeister Philipp Lahm.

    Zürich (dpa) - Die deutschen Nationalspieler Manuel Neuer, Jerome Boateng, Mats Hummels, Toni Kroos und Mesut Özil gehören zu den 55 Kandidaten für die FIFA-Weltauswahl. Auch Weltmeister Philipp Lahm, der seine Karriere im Sommer beendet hat, schaffte es auf die Liste.

  • Nach Neymar-Wechsel

    Fr., 04.08.2017

    FIFPro fordert Überprüfung der Transferregeln

    Nach Neymar-Wechsel : FIFPro fordert Überprüfung der Transferregeln

    Wie viel darf ein Fußballspieler kosten? Für den brasilianischen Profi Neymar hat Paris Saint-Germain die Rekordsumme von 222 Millionen Euro hingeblättert. Darum ist eine lebhafte Diskussion entbrannt.

  • Fußball

    Mo., 09.01.2017

    Manuel Neuer und Toni Kroos in FIFA-Weltauswahl

    Bayern-Torwart Manuel Neuer steht in der FIFA-Weltauswahl für 2016.

    Zürich (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspieler Manuel Neuer und Toni Kroos stehen in der FIFA-Weltauswahl des Jahres 2016. Bayern Münchens Torwart Neuer ist der einzige Akteur der Auswahl, der nicht beim FC Barcelona oder bei Real Madrid gespielt hat.

  • Nachrichtenüberblick

    Fr., 18.09.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick SPORT

    Kattner übernimmt Aufgaben von FIFA-Generalsekretär Valcke

  • Fußball

    Fr., 18.09.2015

    Attacke auf Transfersystem: Gewerkschaft schaltet EU ein

    FIFPro-Generalsekretär Theo van Seggelen.

    Es wäre eine Fußball-Revolution: Die Spielergewerkschaft FIFPro will das geltende Transfersystem mit Hilfe der EU-Kommission zum Einsturz bringen. Jetzt ist Brüssel am Zug.

  • Fußball

    Fr., 18.09.2015

    EU-Wettbewerbshüter prüfen FIFPro-Beschwerde gegen Transfersystem

    Brüssel (dpa) - Die Beschwerde der Spielergewerkschaft FIFPro gegen das internationale Fußball-Transfersystem ist bei der EU-Kommission eingetroffen. Das bestätigten die Wettbewerbshüter in Brüssel. Die FIFPro will mit ihrem Vorstoß die Abschaffung von Ablösezahlungen erzwingen. Nach Ansicht der Gewerkschaft, die eigenen Angaben zufolge 65 000 Profis vertritt, verstoßen die derzeit geltenden Transferregeln gegen das europäische Wettbewerbsrecht und bevorteilen die finanzstarken Clubs. Zum konkreten Inhalt der Beschwerde macht die EU-Kommission keine Angaben.

  • Fußball

    Mi., 17.12.2014

    FIFPro rät Fußballern von Arbeit in Serbien ab

    Hoofddorp (dpa) - Die internationale Spielergewerkschaft FIFPro und die Serbische Spielergemeinschaft (SPFN) raten allen Fußballprofis von einem Engagement in Serbien wegen der großen Finanzprobleme der Clubs ab.