FSV Zwickau



Alles zur Organisation "FSV Zwickau"


  • Fußball

    Sa., 28.09.2019

    Viktoria Köln in Unterzahl chancenlos in Zwickau

    Ein Fußball-Spiel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach der 0:4 (0:3)-Niederlage beim FSV Zwickau muss Fußball-Drittligist Viktoria Köln den Kontakt zum oberen Tabellendrittel etwas abreißen lassen. Ronny König (6. Minute), zweimal Elias Huth (34., 56.) und Fabio Viteritti (43.) schossen vor 4150 Zuschauern am Samstag die Tore für das Team von Zwickau-Trainer Joe Enochs. Die Kölner Mannschaft von Trainer Pavel Dotchew musste nach einer Gelb-Roten Karte für Mart Ristl ab der 39. Minute in Unterzahl spielen. Viktoria liegt vor den Partien am Sonntag mit 17 Punkten auf Rang fünf.

  • Fußball

    Sa., 14.09.2019

    FSV Zwickau kassiert Heimniederlage gegen Uerdingen

    Ein Fußball-Spiel.

    Zwickau (dpa) - Der FSV Zwickau hat am achten Spieltag der 3. Fußball-Liga gegen den KFC Uerdingen eine 1:2 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Tom Boere (32. Minute) und Christian Dorda (90.+1) trafen für die Gäste. Maurice Hehne (70.) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für den FSV erzielt. Vor 4700 Zuschauern fanden beide Teams nur schwer ins Spiel. Morris Schröter (21.) vergab die einzige Möglichkeit für den FSV im ersten Durchgang. Der KFC ging dagegen mit seiner ersten Möglichkeit in Führung. Boere nahm eine Eingabe von Jan Kirchhoff volley und ließ Torhüter Johannes Brinkies keine Chance. Zwickaus Schlussmann verhinderte mit zwei starken Paraden gegen Patrick Pflücke (38.) und Franck Evina (39.) vor der Pause einen deutlicheren Rückstand. Nach dem Seitwechsel hatten Boere (52.) und Roberto Rodriguez (53.) zunächst weitere Treffer für Uerdingen auf dem Fuß. Hehne sorgte in der 70. Minute nach einem Eckball aus Nahdistanz für den Ausgleich. Anschließend verpassten Fabio Viteritti, der mit seinem Schuss am Pfosten scheiterte (73.), und Ronny König (74.) den Führungstreffer für die Sachsen. In der Nachspielzeit machte Dorda den Gästesieg perfekt.

  • Fußball

    Mi., 28.08.2019

    FSV Zwickau verpflichtet Mittelfeldspieler Wimmer aus Köln

    Fußball: FSV Zwickau verpflichtet Mittelfeldspieler Wimmer aus Köln

    Zwickau (dpa) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat Sebastian Wimmer von Ligakonkurrent Viktoria Köln verpflichtet. Der 25 Jahre alte Österreicher unterschrieb am Mittwoch nach Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Wimmer spielte in Deutschland auch schon für den VfL Wolfsburg II und den SC Paderborn. «Sebastian ist in der Defensive flexibel einsetzbar, körperlich sehr präsent und fußballerisch gut ausgebildet. Wir sehen ihn vorrangig im defensiven Mittelfeld als Stabilisator für unsere Zentrale. Er kann aber auch viele Positionen in der Dreier- und Viererkette spielen», sagte FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth zur Verpflichtung von Wimmer.

  • Regionalliga West: Wer geht – wer kommt?

    Mi., 24.07.2019

    SF Lotte schlägt doch noch zu: Jegor Jagupov kommt

     Jegor Jagupov ist ab sofort ein Sportfreund: Der Regionalligist aus Lotte hat am Mittwoch den 23-jährigen Stürmer, zuletzt Wismut Gera, verpflichtet.

    Am Wochenende ist es so weit – dann beginnt auch die Regionalliga West mit den Sportfreunden Lotte die neue Saison – eine Woche nach der 3. Liga. Und die Sportfreunde Lotte haben sich doch noch verstärkt.

  • Fußball: Regionalliga

    Mi., 05.06.2019

    Nächster Abgang bei den Sportfreunden Lotte: Karweina wird ein „Zebra“

    Sinan Karweina (rechts) wechselt vom Autobahnkreuz an die Wedau zum MSV Duisburg.

    Neue Spieler haben die Sportfreunde Lotte noch nicht vorgestellt. Dabei soll schon in zwei Wochen der Start in die Vorbereitung auf die Regionalligasaison erfolgen. Aber nach und nach verlässt ein Akteur den Club vom Autobahnkreuz, um wo anders sein Glück zu versuchen (aktualisiert).

  • Fußball: 3. Liga

    So., 19.05.2019

    Bei Preußen ist zum Saisonfinale in Zwickau die Luft einfach raus

    Lion Schweers will mit einem Fallrückzieher das 1:0 erzielen. Tobias Rühle (unten rechts) ließ keinen Zweikampf aus. Beide schlagen sich hier mit dem Zwickauer Nico Antonitsch herum. Für Marco Antwerpen (Bild oben) endet seine Zeit beim SCP.

    Das war der letzte Akt der Saison, die Preußen haben in Zwickau mit 0:2 verloren. Sie ließen sich nicht hängen, am Ende waren aber die Gastgeber fokussierter, so schoben sie sich in der Tabelle noch an den Münsteranern vorbei.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Preußen Münster beim FSV Zwickau – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster beim FSV Zwickau – die Einzelkritik

    Torwart Oliver Schnitzler erwischte bei seinem Auftritt in Zwickau einen „Sahnetag“, konnte aber die 0:2-Niederlage des SC Preußen Münster nicht verhindern.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Fußball: 3. Liga: Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Ronny König und Kevin Hoffmann trafen spät für den FSV Zwickau – und vermiesten dem SC Preußen Münster den Saisonausklang. Der Fußball-Drittligist verdrängte damit den SCP am letzten Spieltag von Rang sieben.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Re-Live: FSV Zwickau schlägt Preußen Münster mit 2:0

    Fußball: 3. Liga: Re-Live: FSV Zwickau schlägt Preußen Münster mit 2:0

    Zum Saisonabschluss hat der SC Preußen Münster in Sachsen eine 0:2-Niederlage kassiert. Gegen den FSV Zwickau gab es für das Team des scheidenden Trainers Marco Antwerpen nichts zu holen. Die „Höhepunkte“ des Spiels finden Sie in unserem Ticker zum Nachlesen!

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.05.2019

    Preußen-Trainer Marco Antwerpen geht - Rückkehr nicht ausgeschlossen

    Blickt auf eine gute und lehrreiche Zeit beim SCP zurück: SCP-Trainer Marco Antwerpen.

    Gut eineinhalb Jahre war Marco Antwerpen Trainer des SC Preußen Münster. Der 47-Jährige betreut den Fußball-Drittligisten im Gastspiel beim FSV Zwickau zum letzten Mal. Antwerpen, zuvor dreimal Spieler bei den Preußen, hat Spuren bei dem Club hinterlassen. Sein Bilanz fällt überaus positiv aus.