Fachhochschule Münster



Alles zur Organisation "Fachhochschule Münster"


  • FH-Studenten forschen in Bulgarien – und treffen dort Steinmeier

    Mi., 17.04.2019

    Mit dem Präsidenten im Café

    FH-Studierende aus dem Projekt Soziale Arbeit erläuterten Bundespräsident Frank Walter Steinmeier in der bulgarischen Stadt Plovdiv ihre Arbeit über Armutsmigration.

    Dr. Sebastian Kurtenbach und Studierende des Fachbereichs Sozialwesen der FH Münster arbeiten zurzeit für ein Roma-Projekt im bulgarischen Plovdiv. In der Kulturhauptstadt Europas war jetzt auch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zu Gast – und hatte Zeit und Interesse, sich mit den Studierenden aus Münster über ihre Arbeit zu unterhalten.

  • Campus-Dialoge zum Thema Kunststoffmüll

    Do., 11.04.2019

    Hoffnungsvolle „Steinfurter Lösung“

    Plastikmüll in den Meeren, auf dem Foto sind Kunststofftüten auf einem Strand an der Ostsee zu sehen, wird zum zunehmenden Problem: Prof. Dr. Thomas Jüstel und sein Doktorand Max Volhard stellten bei den Campus-Dialogen einen Lösungsansatz vor.

    Die Steinfurter Campus-Dialoge griffen am Mittwoch ein höchst aktuelles und immer drängender werdendes Problem auf: Plastikmüll im Meerwasser. Die Referenten Prof. Dr. Thomas Jüstel und Max-Fabian Volhard zeigten indes nicht nur die – erschreckenden – Dimensionen der Kunststoffvermüllung und ihre Folgen für die Weltmeere auf. Beide stellten auch einen wissenschaftlichen Ansatz vor, der entscheidend dazu beitragen könnte, das Problem zumindest mittelfristig zu lösen.

  • Photovoltaik-Förderung

    Di., 09.04.2019

    Ein Klodeckel für den Wirtschaftsminister

    Photovoltaik-Förderung: Ein Klodeckel für den Wirtschaftsminister

    Diese Pakete dürften den Wirtschaftsminister nicht erfreuen: Peter Altmaier hat demnächst einige Klodeckel im Postfach liegen, auch von Professoren der FH Münster. Mit der Aktion protestieren sie gegen einen anstehenden Förderstopp von Photovoltaik-Anlagen.

  • Sprachassistenten

    Mo., 08.04.2019

    Auch Siri und Alexa müssen lernen

    Damit die Kommunikation mit Siri funktioniert, muss der Computer auf Sprache reagieren und selbst Sprache ausgeben können.

    Licht einschalten, Nachrichten versenden, Fernsehprogramm ändern: Sprachassistenten bieten viele Möglichkeiten. Damit sie Aufgaben erledigen können, müssen sie allerdings viel lernen.

  • Klimaschutzsiedlung „Grüner Grund“

    Fr., 05.04.2019

    Ein gemeinsamer Gedanke

    So könnte die Klimaschutzsiedlung „Grüner Grund“ aussehen. Entlang der Straße Am Bahnhof sind drei Mehrfamilienhäuser geplant. Zudem sollen 30 Doppelhaushälften entstehen. Mit Solarthermie soll für die Wärmeversorgung gesorgt werden. Der Rat entscheidet am Dienstag über die Aufstellung eines Bebauungsplans.

    Es soll ein zukunftsweisendes Projekt sein: Zwischen den Straßen Grüner Grund und Am Bahnhof soll eine Klimaschutzsiedlung mit drei Mehrfamilienhäusern und 30 Doppelhaushälften entstehen. Im Sommer 2018 herrschten in der Politik noch Bedenken, jetzt scheint das Projekt voran zu kommen.

  • Nach fast sechs Jahren

    Do., 04.04.2019

    Kanzler der Fachhochschule Münster wechselt zur Universität Duisburg-Essen

    Nach fast sechs Jahren: Kanzler der Fachhochschule Münster wechselt zur Universität Duisburg-Essen

    Abschied: Der Kanzler der Fachhochschule Münster wechselt zur Universität Duisburg-Essen. Die Amtszeit von Jens Andreas Meinen endet am 31. Juli 2019. Jetzt sucht die Hochschule nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger.

  • Erste Projektergebnisse

    Do., 28.03.2019

    Gesundheit, Teilhabe und Wohlbefinden auch auf dem Land

    Erste Projektergebnisse: Gesundheit, Teilhabe und Wohlbefinden auch auf dem Land

    Gesundheitsvorsorge und -versorgung auf dem Land zu gewährleisten, das ist eine der ganz großen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Auch das Projekt „münster.land.leben“ der FH Münster – das größte Projekt in der Geschichte der Hochschule – beschäftigt sich mit dieser Thematik.

  • Digitalisierung in der Gastronomie

    Do., 28.03.2019

    Küchenhilfe aus dem 3D-Drucker

    Um ihre Empanadas zuzubereiten, arbeitet Fine Kadenbach mit Förmchen aus dem 3D-Drucker. Die Gründerin von „Poco Loco Kitchen“ ist ein Fan von Digitalisierung und sich dennoch sicher: „Essen ist etwas Analoges und wird es auch immer bleiben.“

    Online einen Tisch reservieren, Essen in der App bestellen und Roboter, die in Restaurants kochen? Die Digitalisierung in der Gastronomie steckt in Deutschland vielerorts noch in den Anfängen. Aber es gibt Ausnahmen. Wie Fine Kadenbach, die für ihr Teigtaschen-Unternehmen Förmchen aus dem 3D-Drucker nutzt.

  • Wifo-Arbeitskreis führt Gespräche / SPD unterstützt die Idee

    So., 24.03.2019

    Fachhochschule am Überwurf

    Parkplatz, Bushaltestelle – aber insgesamt suboptimal genutzt: Hier könnte sich Uwe Habben einen Überlieger bis zur Ems vorstellen.

    Erst mal sind es nur Gedankenspiele. Könnte man in Greven nicht einen Standort für eine Fachhochschule einrichten? Bei nur 11 Minuten Bahn-Fahrzeit bis Münster Hauptbahnhof? „Wir diskutieren darüber“, sagt Heinz Gräber.

  • Trambusse gegen Verkehrsinfarkt

    Do., 21.03.2019

    FH-Verkehrsexperte forscht zum ÖPNV in Münster

    Trambusse wie dieser fahren bereits in Belfast, Trondheim und Malmö.

    Bis zu 24 Meter lange Trambusse fahren auf den Hauptverkehrsstraßen und verbinden die City mit dem Umland. So stellt es sich der Verkehrsexperte Prof. Martin Lühder vor. Die riesigen Fahrzeuge im 15-Minuten-Takt brauchen aber separate Spuren. Sprich: Fahrspuren für den Autoverkehr fallen weg.