Fachhochschule Münster



Alles zur Organisation "Fachhochschule Münster"


  • Münsterland-Umfrage

    Fr., 23.10.2020

    Gesundheitsversorgung: In der Stadt sind die Menschen zufriedener

    Münsterland-Umfrage: Gesundheitsversorgung: In der Stadt sind die Menschen zufriedener

    Die Menschen in Münster und im Münsterland sind überwiegend zufrieden mit der örtlichen Gesundheitsversorgung – auch in Zeiten von Corona. Es zeigt sich jedoch ein leichtes Stadt-Land-Gefälle. 

  • FH-Expertin im Interview

    Mo., 12.10.2020

    Warum sich ein Auslandsaufenthalt lohnt

    FH-Expertin im Interview: Warum sich ein Auslandsaufenthalt lohnt

    Für viele Studierende ist es ein großer Traum: im Ausland studieren. Wie das Erasmus-Programm dies ermöglicht und welche Auswirkungen die Corona-Pandemie hat, erklärt eine Mitarbeiterin des International Office der Fachhochschule Münster.

  • Studenten und ein Ackerbürgerhaus

    Fr., 09.10.2020

    Planen, entwickeln, berechnen

    Ein Blick auf den Plan des Hauses kann nicht schaden. Dozentin Elfriede Heidhoff (vorne) und Restaurator Franz-Josef Huckenbeck (hinten) beraten die Studenten

    Studenten des Studiengangs „Bachelor of Engineering“ der FH Münster beschäftigen sich zur Zeit mit einem alten Ackerbürgerhaus in der Grevener Innenstadt.

  • Studie zum Corona-Lockdown im Seniorenheim

    Mi., 30.09.2020

    Zwischen Verzweiflung und Ruhe

    Prof. Dr. Mirko Sporket vom Fachbereich Sozialwesen der FH

    Wie haben Senioren in Pflegeeinrichtungen die Corona-Zeit erlebt? Das wurde vom Fachbereich Sozialwesen der FH Münster untersucht. Mit erstaunlichen Ergebnissen...

  • Auf den Philippinen soll ein Produktions- und Ausbildungszentrum für Bambusverarbeitung entstehen

    Mo., 21.09.2020

    Projekt Gabentisch

    Hendrik Alsmann und Marc Behrendt mit dem Modell des Ausbildungs- und Produktionszentrums.

    Byanyas heißt übersetzt „Gabentisch“ – und das ist ein treffender Name für das Projekt, das Hendrik Alsmann gemeinsam mit Partnern auf der philippinischen Insel Palawan verwirklichen will. Finanziell unterstützt wird er dabei unter anderem von der Ilse und Johann Hoff-Stiftung. Konkret geht es darum, mit der und für die einheimische Bevölkerung auf Palawan ein Produktions- und Ausbildungszentrum zu errichten. Dabei spielt Bambus eine wesentliche Rolle.

  • Hochschule berichtet über Projekte und Vorhaben

    Mo., 21.09.2020

    FH Münster stellt Nachhaltigkeit in den Fokus

    Hochschule berichtet über Projekte und Vorhaben: FH Münster stellt Nachhaltigkeit in den Fokus

    Mehr Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen: Das ist das Ziel der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, die am 20. September gestartet sind und noch bis zum 26. September stattfinden. Die FH Münster nimmt dies zum Anlass, das Thema verstärkt in den Fokus zu rücken – und berichtet eine Woche lang über bereits umgesetzte Vorhaben und noch laufende Projekte.

  • Masterplan der FH für den Standort Steinfurt

    Fr., 18.09.2020

    Der öffentliche Campus als Leitbild

    So stellt sich das Stuttgarter Architekturbüro Behnisch den Steinfurter Campus künftig vor. In einem ersten Bauabschnitt wird unter anderem ein neues Gebäude für den Fachbereich Chemieingenieurwesen und ein Parkhaus entstehen (Gebäude oben und links auf dem Foto). Auffällig auch das durchgängige Wegeband, das – teils überdacht – den Campus in Zukunft offener gestalten soll. Kanzler Guido Brebaum (kl. Bild, r.) sowie Andre Müller (l.) und Matthias Dieler vom Gebäudemanagement hoffen, dass es 2022 losgeht mit den ersten Bauarbeiten.

    Er gibt die Standortentwicklung des Campus Steinfurt der FH Münster für mindestens die kommenden zwei Jahrzehnte vor: Der städtebaulich-architektonische Masterplan des Büros Behnisch aus Stuttgart, der als Siegerbeitrag eines vorgeschalteten Ausschreibungsverfahrens der FH gemeinsam mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) hervorgegangen ist. Im Pressegespräch stellten FH-Kanzler Guido Brebaum sowie Matthias Dieler und Andre Müller vom Gebäudemanagement ihn jetzt im Detail vor.

  • Miriam Alvad lebt in Norwegen

    Fr., 11.09.2020

    Glücklich in Oslo

    Miriam Alvad

    Während des Studiums träumte sie von einem Praktikum in Australien. Doch heraus kam Oslo. Mittlerweile lebt Miriam Alvad (Wentker) schon 15 Jahre in Norwegen.

  • Zukunft der Mobilität

    Di., 08.09.2020

    Wasserstoff-Feinkonzept des Kreises Steinfurt: mit Hymat-Energie“ durchstarten

    Zukunft der Mobilität: Wasserstoff-Feinkonzept des Kreises Steinfurt: mit Hymat-Energie“ durchstarten

    Die Spannung steigt: Am 15. Oktober wird NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bekannt geben, welche der drei „Modellregionen Wasserstoff-Mobilität NRW“ nun die beste ist. Der Kreis Steinfurt war 2018 gemeinsam mit den großstädtischen Regionen Köln und Düsseldorf als Sieger einer Vorauswahl hervorgegangen, bekam dafür gut 350.000 Euro an Fördermitteln und hat damit bis Ende August sein 200 Seiten langes Feinkonzept erstellt. Vor einigen Tagen wurde es in Düsseldorf übergeben.

  • Metelens Senioren werden nach ihren Wünschen befragt

    Sa., 05.09.2020

    Die Angst vor dem Sturz nehmen

    Der Sturz in der eigenen Wohnung und niemand ist da, um zu helfen – ein Albtraum für viele Senioren. Das Projekt „Sturzmanagement mit bürgerschaftlichem Engagement“ befragt jetzt ältere Metelener, welche Hilfen für sie in einem solchen Szenario in die geeignetsten wären.

    Unter dem Begriff „Sturzmanagement“ erarbeitet die Gemeinde Metelen derzeit ein Konzept, um Menschen, die potenziell von Stürzen in der häuslichen Umgebung betroffen sein könnten, zu helfen. Gemeinsam mit der Fachhochschule Münster werden Senioren interviewt, um individuelle Unterstützungsmöglichkeiten in Erfahrung zu bringen. Doch auch das Thema Prävention geht die Projektgruppe an.