Fachhochschule Münster



Alles zur Organisation "Fachhochschule Münster"


  • Amtsantritt im Herbst

    Mo., 20.05.2019

    Guido Brebaum wird neuer Kanzler der Fachhochschule Münster

    Amtsantritt im Herbst: Guido Brebaum wird neuer Kanzler der Fachhochschule Münster

    Die Fachhochschule (FH) Münster holt ein regionales Gesicht an ihre Verwaltungsspitze: Guido Brebaum, der mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der Wirtschaftsförderung und Verwaltung im Münsterland hat. Er folgt auf Kanzler Jens Andreas Meinen, der zum 1. August zur Universität Duisburg-Essen wechselt.

  • Urteil beim Bundesverwaltungsgericht

    Fr., 17.05.2019

    Studentin gewinnt Bafög-Prozess

     

    Eine ehemalige Studentin der FH Münster hat mit ihrer Klage auf Bafög-Vorausleistung gegen das Studierendenwerk Münster in letzter Instanz beim Bundesverwaltungsgericht Recht bekommen. Dem Urteil wird vom Bund erhebliche Bedeutung zugemessen.

  • FH-Wissenschaftler entwickeln neuartige Batteriespeichertechnologie

    Di., 14.05.2019

    All you need is ... Zink!

    Protolauf geglückt! Darüber freuen sich (v.l.) Ludwig Horsthemke, Andre Löchte und Prof. Dr. Peter Glösekötter (alle FH Münster) ebenso wie die Projektpartner Markus Kunkel vom Investor und Know-how-Geber Energy Environment Economics GmbH Düsseldorf und Uwe Jaschke, Nicol Otterbach sowie Anno Jordan von der Firma EMG Automation aus Wenden, die die Halbleitertechnik bereitstellte.

    Das Bessere ist des Guten Feind. Sagt der Volksmund. Zugleich ist es eine Devise, die den Ansporn steigert. Bestes Beispiel dafür ist eine neuartige Batteriespeichertechnik, die ein Team von Wissenschaftlern des Instituts für Energie und Prozesstechnik unter der Regie von Prof. Dr. Peter Glösekötter am Campus Steinfurt der FH Münster in den vergangenen drei Jahren entwickelt hat.

  • Wecon-Studie zur Kombination von Straße und Schiene

    Mi., 08.05.2019

    Vorteile fürs Klima und bei Kosten

    Die Wecon-Unternehmensführung möchte die Vorteile des Kombi-Verkehrs stärker im Bewusstsein der Logistik-Branche verankern.

    Eine Studie belegt die Vorteile eines kombinierten Straßen- und Schienenverkehrs. Wecon möchte die Erkenntnisse, von denen Klima und Unternehmer profitieren können, in die Branche tragen.

  • Start-up-Förderung

    Di., 07.05.2019

    Millionen für den Gründergeist

    Marketing-Professor Thorsten Wiesel beschäftigt sich fachlich mit Unternehmensgründungen. Er koordiniert den Aufbau des Exzellenz-Start-Up-Centers, das vom Land voraussichtlich mit rund 20 Millionen Euro gefördert werden soll.

    Die Bewerbung der WWU erhielt den Zuschlag für die Gründung eines von sechs ausgeschriebenen „Exzellenz-Start-Up-Center“ in NRW. Damit will das NRW-Wirtschaftsministerium Unternehmensgründungen aus der Forschung heraus nach vorn bringen. Für die Uni ist es eine gewaltige Drittmittelspritze.

  • Wecon-Studie zur Kombination von Straße und Schiene

    Mo., 06.05.2019

    Vorteile fürs Klima und bei Kosten

    Die Wecon-Unternehmensführung möchte die Vorteile des Kombi-Verkehrs stärker im Bewusstsein der Logistik-Branche verankern.

    Eine Studie belegt die Vorteile eines kombinierten Straßen- und Schienenverkehrs. Wecon möchte die Erkenntnisse, von denen Klima und Unternehmer profitieren können, in die Branche tragen.

  • Fachbereichsleiterin Anita Ueding berichtet im Fachausschuss

    Mo., 06.05.2019

    Alten- und Pflegeplan bleibt Thema

    Mit der „Alten- und Pflegeplanung“ für die Gemeinde Laer will sich der Ausschuss für Soziales, Senioren, Heimat und Kultur während seiner nächsten Sitzung am 5. Juni (Mittwoch) erneut befassen. Dafür sprach sich das Fachgremium unter dem Vorsitz von Professor Dr. Reinhard Nippert während seiner jüngsten Sitzung aus. Fachbereichsleiterin Anita Ueding wurde beauftragt, bis dahin möglichst viele Informationen einzuholen.

  • Forschungsprojekt an der Anne-Frank-Gesamtschule

    Fr., 03.05.2019

    Lebensmittel nicht verschwenden

    Forschungsprojekt an der Anne-Frank-Gesamtschule: Lebensmittel nicht verschwenden

    Lebensmittelverschwendung ist dem Mensa-Team der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck ein Dorn im Auge. Wie sich die Essensreste noch mehr reduzieren lassen, wird zusammen mit der Fachhochschule Münster in einem Forschungsprojekt erarbeitet.

  • Europäische Impfwoche

    So., 28.04.2019

    „Impfen ist ein solidarischer Akt“

    Prof. Dr. Joachim Gardemann ist gelernter Kinderarzt. Der 63-jährige Hochschullehrer leitet das Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe der FH Münster und war in den vergangenen 25 Jahren wiederholt für das Rote Kreuz in internationalen humanitären Hilfseinsätzen.

    Aus Anlass der Europäischen Impfwoche vom 24. bis 30. April spricht Prof. Dr. Joachim Gardemann, Kinderarzt und Leiter des Kompetenzzentrums Humanitäre Hilfe an der Fachhochschule Münster, über die Bedeutung des Impfens in unserer Gesellschaft.

  • „GUGL“-Prozess geht mit Bürgerwerkstätten weiter

    So., 28.04.2019

    Wie kann Altern in der Stadt gelingen?

    Auf Initiative der „Heinrich-und-Rita-Laumann-Stiftung“ führte Prof. Dr. Mirko Sporket (4.v.r.) mit Studierenden in Sendenhorst und Albersloh und mit Unterstützung der Stadt eine Bürgerbefragung durch. Jetzt liegen die ersten Daten daraus vor, die in Bürgerwerkstätten als Diskussionsgrundlage dienen sollen.  

    Der „GUGL“-Prozess geht in die nächste Runde. Nachdem die Wissenschaftler 2000 Fragebögen ausgewertet haben, starten nun die sogenannten Bürgerwerkstätten.