Feyenoord Rotterdam



Alles zur Organisation "Feyenoord Rotterdam"


  • Fußball

    So., 17.01.2021

    Huntelaar vor Schalke-Rückkehr: «Details zu klären»

    Schalkes Ex-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar.

    Gelsenkirchen (dpa) - Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat sich offenbar für eine Rückkehr zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 entschieden. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Der 37-Jährige stand am Sonntag schon nicht mehr im Kader seines bisherigen Vereins Ajax Amsterdam für das Spiel gegen Feyenoord Rotterdam (1:0), fehlte aber offiziell wegen einer Wadenverletzung. Trainer Erik ten Hag deutete nach dem Sieg einen baldigen Wechsel Huntelaars an. «Wie Sie wissen, spreche ich immer noch manchmal mit ihm. Aber wenn wir Neuigkeiten haben, bringen wir sie raus. So machen wir das immer», sagte ten Hag.

  • Transfermarkt

    So., 17.01.2021

    Huntelaar vor Schalke-Rückkehr: «Details zu klären»

    Kehrt auch Klaas-Jan Huntelaar zu Schalke 04 zurück?.

    Gelsenkirchen (dpa) - Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat sich offenbar für eine Rückkehr zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 entschieden. Das berichtet die «Bild»-Zeitung.

  • Eredivisie

    So., 17.01.2021

    Ajax Amsterdam festigt mit Sieg Tabellenführung

    Erik ten Hag, Trainer von Amsterdam, steht am Spielfeldrand.

    Amsterdam (dpa) - Ajax Amsterdam hat mit einem Sieg im Spitzenspiel der Eredivisie seine Führung in der Tabelle der niederländischen Fußball-Liga gefestigt.

  • Fußball

    Di., 25.08.2020

    Aufsteiger Bielefeld 0:0 gegen Advocaats Feyenoord

    Kufstein (dpa) - Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison ungeschlagen. Am Dienstag spielte das Team von Trainer Uwe Neuhaus gegen Feyenoord Rotterdam 0:0. Im österreichischen Kufstein waren die Ostwestfalen vor allem in der ersten Halbzeit gefährlicher. Der niederländische Europapokal-Starter vom früheren Bundesliga-Coach Dick Advocaat enttäuschte hingegen.

  • Kriminalität

    So., 23.08.2020

    Vor Geisterspiel in Duisburg Randale von Fußballfans

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Duisburg (dpa/lnw) - In Duisburg sind laut Polizei am Samstag Fußballfans aneinandergeraten, wobei es insbesondere zu Ausschreitungen Angereister aus Holland kam. Hintergrund war demnach offenbar der «Cup der Traditionen», bei denen der MSV Duisburg, Borussia Dortmund und Feyenoord Rotterdam gegeneinander antraten. Das Turnier wurde ohne Zuschauer ausgetragen.

  • Kriminalität

    Sa., 22.08.2020

    Vor Geisterspiel in Duisburg Konflikte zwischen Fans

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

    Duisburg (dpa/lnw) - In der Duisburger Innenstadt ist es laut Polizei am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Fan-Gruppierungen gekommen. Hintergrund sei offenbar der «Cup der Traditionen», bei denen der MSV Duisburg, Borussia Dortmund und Feyenoord Rotterdam gegeneinander antreten. Das Turnier wird als Geisterspiel ausgetragen. Rund 80 Fußballfans sollen nach Polizeiangaben randaliert haben.

  • Turnier in Duisburg

    Sa., 22.08.2020

    Erste Testspiel-Niederlage: Dortmund unterliegt Feyenoord

    Der BVB kassierte gegen Feyenoord die erste Testspiel-Niederlage.

    Duisburg (dpa) - Viertes Testspiel, erste Niederlage - Borussia Dortmund musste den ersten Dämpfer in der Vorbereitung auf die neue Saison hinnehmen.

  • Fußball

    Sa., 22.08.2020

    Erste Testspiel-Niederlage für den BVB: 1:3 gegen Rotterdam

    Eine Reihe von Fußbällen.

    Duisburg (dpa) - Viertes Testspiel, erste Niederlage - Borussia Dortmund musste den ersten Dämpfer in der Vorbereitung auf die neue Saison hinnehmen. Bei einem Turnier in Duisburg unterlag das Team von Trainer Lucien Favre am Samstag dem niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam mit 1:3 (0:2). Nicolai Jörgensen (17. Minute/33.) und Eric Botteghin (24.) besiegelten die verdiente Niederlage der müden Dortmunder. Der Anschlusstreffer von Axel Witsel (52.) kam zu spät. Zudem verschoss Erling Haaland in der Schlussminute einen Foulelfmeter.

  • Erendivisie

    Fr., 07.08.2020

    Robin van Persie im Trainerteam von Feyenoord Rotterdam

    Wechselt nach einem Jahr Auszeit vom Rasen auf die Trainerbank: Robin van Persie.

    Rotterdam (dpa) - Der frühere niederländische Fußball-Nationalspieler Robin van Persie wechselt auf die Trainerbank. Nach einem Jahr Auszeit begann der 37-Jährige seinen Job als Assistent von Chefcoach Dick Advocaat bei Feyenoord Rotterdam.

  • Niederländischer Bayer-Coach

    So., 02.08.2020

    Bosz reiste mit Feyenoord-Fan drei Wochen nach Südamerika 

    Reiste mit einem Feyenoord-Fan einst nach Südamerika: Leverkusen-Coach Peter Bosz.

    Sein erstes Engagement in der Bundesliga bei Borussia Dortmund dauerte nur fünfeinhalb Monate. In anderthalb Jahren bei Bayer Leverkusen hat Peter Bosz aber einiges bewirkt. Obwohl er die Champions League verpasste und das Pokalfinale verlor.