Filmmuseum



Alles zur Organisation "Filmmuseum"


  • Vor der Eröffnung

    Do., 30.01.2020

    Academy Museum: Hollywoods Millionen-Projekt

    Eine futuristische Kugel aus Glas, Stahl und Beton.

    2020 soll das neue Academy Museum endlich Premiere feiern. Stararchitekt Renzo Piano baut das kühne Millionen-Projekt für Hollywoods riesiges Filmmuseum. Auch eine deutsche Kuratorin fiebert der Eröffnung entgegen.

  • Sänger und Moderator

    Mi., 29.01.2020

    Julian F. M. Stoeckel liebäugelt mit eigenem Filmmuseum

    Julian F. M. Stoeckel kommt zur Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preises in das Kino Babylon in Berlin.

    Er war 2014 Teilnehmer des TV-Dschungelcamps, singt und moderiert. Für die Zukunft hat Julian F.M. Stoeckel aber ganz andere Pläne.

  • Museen

    Di., 21.01.2020

    Kindermuseumsnacht für junge Nachtschwärmer in Düsseldorf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Sonderöffnung für junge Besucher: Düsseldorf veranstaltet am 31. Januar erstmals in acht Museen eine sogenannte Kindermuseumsnacht. Von 18 bis 22 Uhr öffnen die Häuser dann extra für Kinder im Alter von fünf bis zwölf und ihre Eltern, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Geplant sind Taschenlampenführungen, Lesungen und Workshops. An der Museumsnacht beteiligen sich unter anderem das Schifffahrtmuseum, Theatermuseum, Filmmuseum und das Hetjens-Museum für Keramik.

  • Nicht nur für Kino-Fans

    Mi., 30.10.2019

    Italienisches Filmmuseum eröffnet in Roms Cinecittà-Studios

    Blick in einen Saal des neuen italienischen Filmmuseums, MIAC Museo Italiano dell'Audiovisivo e del Cinema (Italienisches Museum für Audiovisuelles und Kino), in den Studios im römischen Stadtteil Cinecitta, unter dem Motto: Emozione del Cinema.

    In Rom eröffnet ein neues Museum für Fans italienischer Filmgeschichte. Szenen von «La Dolce Vita» und «Ben Hur» wurden in den traditionsreichen Cinecittà Filmstudios gedreht, in denen das Museum untergebracht ist.

  • Auszeichnung

    Sa., 19.10.2019

    Hessischer Filmpreis für Deutsches Filminstitut

    Emma Bading erhält den Preis für die beste Schauspielerin von Manfred Krupp.

    Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum wurde beim Hessischen Film- und Kinopreis für seine langjährige Arbeit geehrt. Einen Sonderpreis gab es für die Regisseurin Caroline Link. Bei der Verleihung wurde es auch politisch.

  • Kinemathek

    Mo., 20.05.2019

    Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs eröffnet

    Fotokisten im Fassbinder Center.

    Er gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher der Nachkriegszeit. Neben zahlreichen Schriften sind jetzt sein legendäres Ledersofa und sein Flipperautomat in Frankfurt ausgestellt.

  • Film

    Fr., 19.04.2019

    George Lucas spendet für Oscar-Museum

    Los Angeles (dpa) - «Star Wars»-Schöpfer George Lucas reiht sich in die Liste der prominenten Spender für das im Bau befindliche Oscar-Museum in Los Angeles. Nach Mitteilung des «Academy Museum of Motion Pictures» hat der Regisseur und Produzent über seine «George Lucas Family»-Stiftung eine «großzügige» Zuwendung geleistet. Diese unbezifferte Finanzspritze soll dazu dienen, dass Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt in das Museum haben. Das Filmmuseum soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.

  • Kino und Forschung

    Mo., 28.01.2019

    Filmmuseum will besser sichtbar werden

    Der deutsche Filmemacher Rainer Werner Fassbinder (1977).

    Das Deutsche Filminstitut und das Filmmuseum rücken näher zusammen. Für sie soll es eine Dachmarke mit einheitlichem Design geben: DFF. Im geplanten Fassbinder-Center soll ab 20. Mai der Nachlass des Regisseurs zugänglich gemacht werden.

  • Filmkunst

    Do., 17.01.2019

    Michael Haneke: Drehbuchautoren müssen Masochisten sein

    Michael Haneke ist Drehbuchautor und Regisseur in einer Person.

    Der Regisseur gibt einem Film seine Form. Und wo bleibt da der Drehbuchautor? Michael Haneke hat dazu eine ganz dezidierte Meinung.

  • Museen

    Sa., 15.09.2018

    Filmmuseum zeigt die großen Tricks und Effekte des Kinos

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einer aufwendigen Schau über Filmtricks und Spezialeffekte entführt das Filmmuseum Düsseldorf seine Besucher in die Welt der visuellen Illusionen. Am Samstag startete «Fantastische Welten», wo Verfahren wie Stopptrick, Mehrfachbelichtung, Stop-Motion, Rückprojektion, Matte Painting und Green Screen gezeigt werden. Sie verhalfen Action- und Sciencefictionfilmen von den Anfängen des Kinos bis ins digitale Zeitalter zu lebendiger und frappierender Wirkung.