Financial Times



Alles zur Organisation "Financial Times"


  • «Verheerender Präzedenzfall»

    Mo., 19.10.2020

    Anglikanische Erzbischöfe kritisieren Johnsons Brexit-Kurs

    Premier Boris Johnson bei einer Pressekonferenz in der 10 Downing Street.

    Wohin steuert Großbritannien mit Boris Johnsons harter Linie bei den Verhandlungen mit der EU? Die Kirche im Land ist besorgt und beklagt insbesondere einen Rechtsbruch der Regierung.

  • «Human Challenge Trials»

    Fr., 25.09.2020

    Gezielte Corona-Infektionen: Ein guter Weg zum Impfstoff?

    Großbritannien plant absichtliche Corona-Infektionen für Impfstoff-Tests.

    Die Welt kämpft mit den Folgen der Corona-Pandemie. Die Sehnsucht nach einem wirksamen Impfstoff gegen das Virus ist groß. Das führt dazu, dass einige auch auf umstrittene Methoden setzen.

  • Steigende Infektionszahlen

    Fr., 18.09.2020

    Britische Regierung schließt nationalen Lockdown nicht aus

    In Schutzkleidung besucht Premier Boris Johnson das Jenner Institute in Oxford, wo er sich über die Covid-19-Impfstoffforschung informiert.

    Nicht nur der Brexit macht den Briten große Sorgen, sondern zunehmend auch die Corona-Krise. Drohen dem Land neue Ausgangssperren?

  • EU befürchtet No-Deal

    Mo., 07.09.2020

    Von «Erpressung» und «Wahnsinn»: Brexit-Furcht ist zurück

    Boris Johnson fordert von der EU mehr Entgegenkommen.

    Die EU und Großbritannien wollen ihre Beziehungen nach dem britischen Austritt in einem Handelsabkommen regeln. So wahr, so unaufgeregt. Doch jetzt kochen die Emotionen wieder hoch. Und die Uhr tickt. Sehr laut.

  • Kevin Mayer wirft das Handtuch

    Do., 27.08.2020

    Tiktok-Chef tritt nach wenigen Monaten zurück

    Kevin Mayer gibt den Chefposten bei Tiktok wieder auf, den er erst vor wenigen Monaten angetreten hat.

    Nachdem Kevin Mayer im Rennen um den Chefposten bei Disney übergangen wurde, wechselte er in den Spitzenjob bei der aufstrebenden Video-App Tiktok. Noch vor wenigen Monaten wirkte das als großer Karriereschritt - dann mischte sich Donald Trump ein.

  • Neuer Besitzer

    Mi., 26.08.2020

    Musikfirma Napster vom britischen VR-Spezialisten übernommen

    Der Musikdienst Napster hat wieder einen neuen Besitzer. Käufer ist die britische Firma MelodyVR.

    Napster galt in den 90er Jahren als schlimmster Schreck der Musikbranche. Den digitalen Dinosaurier gibt es immer noch. Nun will der Musikdienst mit neuem Besitzer einen weiteren technologischen Schritt nach vorn gehen.

  • OK-Chef

    Mi., 05.08.2020

    Muto: Olympia in Tokio findet 2021 auch mit Corona statt

    Olympia in Tokio findet 2021 statt - auch wenn die Corona-Pandemie nicht gestoppt sein wird.

    Tokio (dpa) - Nach Angaben des Chefs des japanischen Organisationskomitees finden die Olympischen Spiele in Tokio im kommenden Sommer auch «mit Corona» statt. Das sagte Toshiro Muto laut eines Berichts der «Financial Times».

  • Mutmaßlicher Milliardenbetrug

    Do., 16.07.2020

    Wirecard-Skandal: Bafin und Ministerium im Visier

    Wirecard-Zentrale: Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen mehrere ehemalige und aktive Manager des Unternehmens.

    Im Wirecard-Skandal gerät nach der Bafin auch das Finanzministerium unter Druck. Die Schlüsselfrage: Gab es Fehler in einer Behörde - oder ist das ganze System der Unternehmensaufsicht schlecht organisiert?

  • EU

    Do., 16.07.2020

    Wirecard: Rechnungshof prüft Rolle von Bafin und Ministerium

    Der Sitz der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

    Im Wirecard-Skandal gerät nach der Bafin auch das Finanzministerium unter Druck. Die Schlüsselfrage: Gab es Fehler in einer Behörde - oder ist das ganze System der Unternehmensaufsicht schlecht organisiert?

  • Aufsicht ohne Biss?

    Mo., 06.07.2020

    Bafin-Chef Hufeld kämpft um Ruf und Posten

    Felix Hufeld 2015 bei der Jahres-Pressekonferenz. Der Bafin-Chef begann seine berufliche Laufbahn 1992 als Unternehmensberater bei Boston Consulting.

    Das Wirecard-Desaster bringt die deutsche Finanzaufsicht in Erklärungsnot. Hat die Bafin nicht genau genug hingeschaut? Ihr Chef hält mit Kritik normalerweise nicht hinter dem Berg.