Firefox



Alles zur Organisation "Firefox"


  • Smartphone-App

    Fr., 29.03.2019

    Passwort-Manager von Firefox nun auch für Android

    Passwörter lassen sich mit Firefox Lockbox zentral verwalten - jetzt auch auf Android-Smartphones.

    Wer seine Passwörter zentral mit Firefox verwaltet, kann das ab sofort auch auf Android-Smartphones tun. Mit ein paar einfachen Einstellungen lässt sich die App mit dem Desktop-Browser synchronisieren.

  • Nach Testphase

    Do., 28.03.2019

    Datentausch-Dienst Firefox Send geht in den Regelbetrieb

    Mozillas Datentausch-Dienst Firefox Send ist jetzt regulär verfügbar.

    Firefox Send hat eine längere Testphase hinter sich. Nun nimmt Mozillas Datentausch-Dienst den regulären Betrieb auf - und steht auch Nutzern zur Verfügung, die nicht mit dem hauseigenen Browser arbeiten.

  • Neues Feature

    Fr., 22.03.2019

    Firefox blockiert Ton und Videos standardmäßig

    Die zunächst stummgeschalteten Audio- und Video-Inhalte können im Firefox-Browser bequem per Wiedergabe-Button angeschaltet werden.

    Wer viel im Internet unterwegs ist, sollte das Problem kennen: Öffnet man eine neue Seite, wird automatisch ein Video- oder Audio-Stück wiedergegeben. Mit dem Browser Firefox lässt sich dies nun mit wenig Aufwand verhindern.

  • Fast 1.400 Stunden Sprachdaten

    Do., 28.02.2019

    Mozilla macht Datensatz menschlicher Stimmen verfügbar

    Der Datensatz von Mozilla umfasst nach Angaben des Unternehmens 18 verschiedene Sprachen, darunter Englisch, Französisch, Deutsch und Mandarin (traditionell).

    San Francisco (dpa) - Mozilla, der Hersteller des Firefox-Browsers, hat den größten Datensatz menschlicher Stimmen verfügbar gemacht, der komplett von Freiwilligen eingesprochen wurde.

  • Praktische Gleichmacherei

    Do., 28.02.2019

    So geht Browser-Synchronisierung

    Wie praktisch: Die Bookmarks, die man eben im Notebook-Browser abgespeichert hat, tauchen auch gleich im Smartphone-Browser auf.

    Bookmarks auf dem Notebook, Bookmarks auf dem Smartphone, Bookmarks auf dem Tablet: Aber nichts davon passt am Ende zusammen, gerade wenn man dringend eine bestimmte Seite sucht. Lassen sich die Lesezeichen nicht einfach zwischen den verschiedenen Geräten abgleichen?

  • Browser-Entwicklung

    Di., 12.02.2019

    Mozilla setzt für Firefox künftig auf KI von Spielefirma

    Das Logo des Webbrowsers Firefox.

    Berlin (dpa) - Mozilla setzt bei seinem Browser Firefox künftig auf Künstliche Intelligenz des Spieleherstellers Ubisoft. Bei der Entwicklung neuer Versionen komme künftig das Werkzeug «Clever Commit» zum Einsatz, kündigte die gemeinnützige Organisation an.

  • Sicherheit im Netz

    Fr., 08.02.2019

    Chrome-Browser warnt jetzt vor gehackten Passwörtern

    Für den Chrome-Browser gibt es jetzt die Erweiterung «Password Checkup».

    Für mehr Datenschutz: Googles Browser Chrome macht jetzt darauf aufmerksam, wenn man bei einer Online-Anmeldung gehackte Nutzernamen und Passwörter eingibt. Für die Funktion ist jedoch eine Erweiterung notwendig.

  • Gegen das Daten-Sammeln

    Do., 07.02.2019

    Facebook-Tracking blockieren und alternative Apps nutzen

    Für alle, die nicht auf ihrem Weg durchs Netz beobachtet werden möchten, hat die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) die Browser-Erweiterung Privacy Badger entwickelt.

    Das Bundeskartellamt hat Facebook das Sammeln von Daten auf fremden Seiten untersagt. Doch weil der Konzern sich rechtlich wehren will, ist ein Ende der Sammelei noch nicht absehbar. Kann man das Heft beim Datenschutz nicht einfach selbst in die Hand nehmen?

  • Neue Browser-Version

    Mi., 30.01.2019

    Firefox 65 zeigt Speicherfresser

    Im neuen Firefox sollen sich die Blocker für Seiteninhalte einfacher einstellen lassen.

    Der Firefox 65 ist da und wartet mit einigen Neuerungen auf. Nutzer können sich unter anderem den Speicherverbrauch einzelner Tabs und Add-ons anzeigen lassen.

  • Datenschutz

    Mo., 28.01.2019

    So findest du heraus, ob dein Passwort gehackt wurde

    Internetnutzer sollten prüfen, ob ihre Log-in-Daten ins Netz gelangt und dort mehr oder weniger frei auffindbar sind. Ist dies der Fall, muss das Passwort geändert werden.

    Abermillionen E-Mail-Adressen und Passwörter geistern durchs Netz, mit jedem Datenleck kommen weitere hinzu. Wer ist betroffen - und wer muss sich keine Sorgen machen? Mit einfachen Mitteln kann das jeder überprüfen.