Flughafen Köln/Bonn



Alles zur Organisation "Flughafen Köln/Bonn"


  • Kriminalität

    Sa., 04.01.2020

    Überfall an Kölner Airport immer noch ungeklärt

    Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang.

    Es war ein spektakulärer Überfall im vergangenen Jahr: Zwei Maskierte am Flughafen Köln/Bonn schießen einen Wachmann nieder, überfallen einen Geldtransporter und setzen ihr Fluchtauto in Brand. Die Suche nach den Tätern blieb bislang erfolglos.

  • Luftverkehr

    Mi., 01.01.2020

    Keine Streik-Verlängerung bei Germanwings

    Flugzeuge von Germanwings stehen auf dem Vorfeld des Flughafen Köln/Bonn.

    Ausgerechnet zum Jahreswechsel mussten Tausende Passagiere um ihre Flüge bangen und Umbuchungen hinnehmen. Schwerpunkt war der Flughafen Köln/Bonn. Doch insgesamt blieben die Auswirkungen des Flugbegleiter-Streiks bei Germanwings überschaubar.

  • Luftverkehr

    Di., 31.12.2019

    Flugbegleiter-Streik in NRW geht weiter: «Überschaubar»

    Zwei Germanwings-Flüge werden am Flughafen Düsseldorf als «Annulliert» angezeigt.

    Der Flugbegleiter-Streik bei Germanwings geht am Dienstag in die zweite Runde. Erneut sind auch einige Verbindungen in NRW betroffen. Die Auswirkungen sind laut den Flughäfen aber kaum zu spüren.

  • Luftverkehr

    Di., 31.12.2019

    Mehr Behinderungen durch Drohnen an Düsseldorfer Airport

    Eine private Drohne fliegt über einem Garten, während sich ein Flugzeug im Anflug befindet.

    Während der Landung und des Starts soll sich Pilot ganz auf das Flugmanöver konzentrieren können. Wenn er zugleich eine Drohne in der Nähe im Auge behalten muss, stört das. Piloten haben in Düsseldorf bis Ende November zwölf mal Drohnen gemeldet. Das sind mehr als 2018.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    60 Flugabsagen bei Germanwings: Neuer Ausstand angedroht

    Der Check-In-Schalter der Fluggesellschaft Eurowings.

    Wer zwischen den Jahren ins Flugzeug steigt, fliegt meistens in den Urlaub. Doch der Streik der Flugbegleiter bei Germanwings ließ viele Pläne platzen. Ihre Gewerkschaft droht bereits mit neuen Streiks.

  • Flugbegleiter im Ausstand

    Mo., 30.12.2019

    German Wings-Streik führt zu 60 Flugabsagen am ersten Tag

    Eine Anzeigetafel auf dem Kölner Flughafen zeigt annullierte Flüge der Fluggesellschaft Germanwings.

    Wer zwischen den Jahren ins Flugzeug steigt, fliegt meistens in den Urlaub. Doch der Streik der Flugbegleiter bei Germanwings ließ viele Pläne platzen. Ihre Gewerkschaft droht bereits mit neuen Streiks.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Streik bei Germanwings führt zu 60 Flugabsagen am ersten Tag

    Frankfurt (dpa) - Wegen des Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo sind heute rund 60 Flüge der Lufthansa-Gesellschaft Germanwings ausgefallen. Besonders der Flughafen Köln/Bonn war betroffen, wie eine Übersicht auf der Internetseite von Eurowings zeigt. Germanwings führt ihre Flüge für die Lufthansa-Billigtochter Eurowings aus. Stornierungen gab es auch in Berlin-Tegel, Düsseldorf und München. Der Streik soll drei Tage dauern, also einschließlich Neujahr. Insgesamt fallen voraussichtlich 180 Flüge aus.

  • Luftverkehr

    Mo., 30.12.2019

    Germanwings: Ausfälle in Köln/Bonn, Düsseldorf und Dortmund

    Flugzeuge von Germanwings stehen auf dem Vorfeld eines Flughafen.

    Seit Mitternacht streiken die Flugbegleiter der Germanwings. Bis einschließlich Neujahr soll der Ausstand dauern. Auch in NRW sind Dutzende Flüge betroffen.

  • Kriminalität

    Di., 17.12.2019

    Methadon-Schmuggel: Zoll stellt 2400 Flaschen sicher

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Moskau/Köln (dpa/lnw) - Der russische Zoll hat nach eigenen Angaben 2400 Liter-Flaschen mit dem Drogenersatzstoff Methadon in einer Maschine aus Köln sichergestellt. Die Kisten mit der durchsichtigen und falsch deklarierten Flüssigkeit seien auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo nach Ankunft der Maschine vom Flughafen Köln/Bonn sichergestellt worden, teilte der Zoll am Dienstag mit. Die Beamten gaben den Schwarzmarktwert mit bis zu 6 Milliarden Rubel (86 Millionen Euro) an. Der als Heroinersatz genutzte Stoff sei in deutlich höherer Konzentration als angegeben in den Flaschen gefunden worden.

  • Luftverkehr

    Mo., 16.12.2019

    Flughäfen in Köln und Düsseldorf erwarten Passagieransturm

    Der Flughafen Köln-Bonn.

    Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - Zu Weihnachten erwarten die beiden größten Flughäfen in Nordrhein-Westfalen einen Passagieransturm. Allein der Düsseldorfer Airport rechnet während der Weihnachtsferien im bevölkerungsreichsten Bundesland mit knapp 940 000 Passagieren. Weitere 430 000 Passagiere dürften den Flughafen Köln/Bonn nutzen, wie die Airports am Montag mitteilten.