Flughafen Köln/Bonn



Alles zur Organisation "Flughafen Köln/Bonn"


  • Kriminalität

    Do., 19.11.2020

    1,8 Millionen Schmuggel-Zigaretten am Flughafen gefunden

    Der Hinweis „Zoll“ erscheint spiegelverkehrt auf dem Einsatzfahrzeug.

    Köln (dpa/lnw) - Der Zoll hat am Flughafen Köln/Bonn innerhalb von drei Wochen fast 1,8 Millionen geschmuggelte Zigaretten aus dem Verkehr gezogen. Der verhinderte Steuerschaden liege bei knapp 300 000 Euro, teilte das Hauptzollamt Köln am Donnerstag mit. Die Zigaretten seien im Oktober auf 41 Frachtsendungen verteilt gewesen, die als Luft- oder Wasserfilter deklariert waren. Beim Röntgen der Pakete erkannten die Beamten, dass sich darin Zigarettenstangen befanden. Die Päckchen waren in China, Hongkong oder den Vereinigten Arabischen Emiraten abgeschickt worden und sollten an Privatpersonen in Großbritannien gehen. Ob die Taten zusammenhängen, blieb zunächst unklar.

  • Gesundheit

    Sa., 10.10.2020

    Reise nur mit Negativ-Test: Viel los bei Teststationen

    Reisende warten vor dem Corona-Testzentrum am Kölner Hauptbahnhof.

    Köln/Solingen (dpa/lnw) - Menschen mit Reiseplänen aus nordrhein-westfälischen Corona-Risikogebieten haben an diesem Samstag für Andrang bei Testzentren gesorgt. Anlaufstellen am Kölner Hauptbahnhof und am Flughafen Köln/Bonn seien gut ausgelastet, sagte ein Stadtsprecher am Samstagmittag. Besonders der Hauptbahnhof war demnach am Samstag wegen der zentrale Lage für Abstriche gefragt.

  • Kriminalität

    Do., 24.09.2020

    Zoll: Schmuggelware in XL-Mengen am Airport sichergestellt

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.

    Köln (dpa/lnw) - Der Zoll hat am Flughafen Köln/Bonn binnen drei Wochen große Mengen an Schmuggelware sichergestellt: Mehr als 40 Kilogramm Marihuana, knapp 24 Kilo Amphetamin, rund 24 400 Ecstasy-Tabletten, 3,8 Kilo Heroin und knapp 3,5 Kilo Haschisch wurden aus dem Verkehr gezogen. Wie der Kölner Zoll am Donnerstag mitteilte, gingen den Beamten zudem 80 000 unversteuerte Zigaretten ins Netz. Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Drogen liege bei mehr als 1,1 Millionen Euro, sagte ein Sprecher des Hauptzollamts.

  • Kriminalität

    Mo., 17.08.2020

    Gefälschte Waren für 5,7 Millionen Euro beschlagnahmt

    Vom Zoll beschlagnahmte gefälschte Markenware.

    Köln (dpa/lnw) - Gefälschte Luxushandtaschen und Designerschuhe im Gesamtwert von knapp 5,7 Millionen Euro hat der Zoll seit März am Flughafen Köln/Bonn beschlagnahmt. Seit dem Frühjahr gebe es eine regelrechte Fälschungsschwemme dieser Waren aus Hongkong, erklärte der Zoll am Montag. Es handele sich um Paketsendungen mit jeweils Dutzenden Produkten, sagte ein Sprecher. Knapp 1700 gefälschte Handtaschen mit Originalpreisen von bis zu 2400 Euro und mehr als 7000 Paar Schuhe seien sichergestellt worden.

  • Verkehr

    Sa., 25.07.2020

    Kostenlose Corona-Tests starten an NRW-Flughäfen

    Eine Frau betritt das Corona-Testzentrum am Flughafen Köln/Bonn.

    Wer seinen Urlaub in einem Risikogebiet verbracht hat und nach NRW zurückkehrt, soll sich in Quarantäne begeben oder ein negatives Testergebnis nachweisen. Testen lassen können sich Reisende nun direkt am Flughafen - kostenlos. In Köln nehmen die Rückkehrer das Angebot dankend an.

  • Verkehr

    Fr., 24.07.2020

    Kostenlose Corona-Tests für Urlauber an NRW-Flughäfen

    Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht bei einer Pressekonferenz.

    Kostenlose Corona-Tests an Flughäfen oder nicht? Jetzt sind die Würfel gefallen: Die Tests sind kostenlos. NRW-Gesundheitsminister Laumann betonte erneut, dass für die Rückkehrer bestimmte Regeln gelten.

  • Per App in die Luft

    Mi., 22.07.2020

    Kölner Airport könnte Flugtaxi-Startplatz werden

    Der Flughafen Köln/Bonn hat eine technische Machbarkeitsstudie zum Einsatz bemannter Flugtaxen am Flughafen vorgestellt.

    Bei der Flugtaxi-Technologie treffen sich Science-Fiction, Visionen von Verkehrsplanern und knallharte Geschäftsinteressen. Dass es die kleinen, elektrischen Flugmaschinen für jedermann geben wird, ist aber kein verwegener Traum mehr.

  • Verkehr

    Mi., 22.07.2020

    Kölner Airport könnte zum Startplatz für Flugtaxis werden

    Der Flughafen Köln-Bonn.

    Bei der Flugtaxi-Technologie treffen sich Science-Fiction, Visionen von Verkehrsplanern und knallharte Geschäftsinteressen. Dass es die kleinen, elektrischen Flugmaschinen für jedermann geben wird, ist aber kein verwegener Traum mehr - sondern realistisch. Auch in NRW.

  • Kunst

    So., 07.06.2020

    Flughafen-Parkhaus als Kunstgalerie

    Köln (dpa) - Ein Parkhaus auf dem Flughafen Köln/Bonn hat sich am Wochenende in eine Drive-In-Kunstausstellung verwandelt. Besucher konnten dort Werke aus dem Auto heraus besichtigen und die Kunst im wahrsten Sinne des Wortes «erfahren». Die Veranstalter nutzten aus, dass das Parkhaus gleich gegenüber dem Terminal zurzeit wegen des stark zurückgegangenen Flugverkehrs großenteils leer steht. Die derzeitigen Abstands- und Hygieneregeln könnten dort gleichzeitig gut eingehalten werden, teilte der Flughafen mit.

  • Gesundheit

    Mi., 27.05.2020

    Reisen trotz Corona: Flughafen Köln/Bonn trifft Maßnahmen

    Ein Mitarbeiter von Eurowings steht am Gate.

    Köln (dpa/lnw) - Sicheres Reisen trotz der Corona-Pandemie soll am Flughafen Köln/Bonn bald wieder möglich sein. «Dafür haben wir alles so gut wie möglich vorbereitet», erklärte Flughafen-Chef Johan Vanneste am Mittwoch.