Fortuna Düsseldorf



Alles zur Organisation "Fortuna Düsseldorf"


  • Fußball

    So., 19.05.2019

    Düsseldorfer Kevin Stöger zieht sich Kreuzbandriss zu

    Benito Raman (M) und Oliver Sorg versuchen an den Ball zu kommen. Kevin Stöger aus Düsseldorf (l) schaut zu.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss wahrscheinlich ein halbes Jahr auf seinen Mittelfeldspieler Kevin Stöger verzichten. Der 25 Jahre alte Österreicher zog sich am Samstag in der Saison-Abschlussbegegnung mit Absteiger Hannover 96 (2:1) in der Endphase einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

  • Zwangspause

    So., 19.05.2019

    Düsseldorfer Kevin Stöger zieht sich Kreuzbandriss zu

    Kevin Stöger (l) wird Fortuna länger fehlen.

    Düsseldorf (dpa) - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss mehrere Monate auf seinen Mittelfeldspieler Kevin Stöger verzichten.

  • Zitate

    So., 19.05.2019

    Die Sprüche der Saison aus der Fußball-Bundesliga

    Bayern Münchens Thomas Müller nimmt seine Frau Lisa in Schutz.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die schönsten Zitate der Fußball-Bundesliga-Saison zusammengestellt.

  • Fußball: Bundesliga

    So., 19.05.2019

    Die Gesichter, Geschichten und Momente der Saison

    Eines der Gesichter in dieser Saison: Kai Havertz.

    Die 56. Saison der Bundesliga ist Geschichte, die Bayern sind mal wieder Meister. So weit nichts Neues, doch es gab viele Momente und Gesichter, die diese Spielzeit zu einer besonderen machten. Das waren die Geschichten 2018/19.

  • Bundesliga

    So., 19.05.2019

    Von Kovac bis Nübel: Die Gesichter der Saison 2018/2019

    Heiß begehrt in Europa: Eintracht-Torjäger Luka Jovic.

    Auch in der am Samstag zu Ende gegangen Saison der Fußball-Bundesliga haben sich einige Protagonisten in den Vordergrund gedrängt. Meist durch positive Leistungen. Aber nicht nur.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    Funkel rät Hannover: Behaltet Doll

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel bedankt sich nach einer Partie bei den Fans.

    Friedhelm Funkel macht sich für seinen Kollegen Thomas Doll stark. Doch ob der seinen Vertrag bei Absteiger Hannover erfüllen darf, ist ungewiss. Derartiges hat Funkel bei der Düsseldorfer Fortuna auch schon erlebt - mit einem nun erstaunlichen Resultat.

  • Trainer-Kollegen

    So., 19.05.2019

    Funkel rät Hannover: Behaltet 96-Coach Doll

    Darf er bleiben? 96-Trainer Thomas Doll erhält Rückendeckung von Fortuna-Trainer Funkel.

    Friedhelm Funkel macht sich für seinen Kollegen Thomas Doll stark. Doch ob der seinen Vertrag bei Absteiger Hannover erfüllen darf, ist ungewiss. Derartiges hat Funkel bei der Düsseldorfer Fortuna auch schon erlebt - mit einem nun erstaunlichen Resultat.

  • Fußball

    Sa., 18.05.2019

    Düsseldorf feiert die Fortuna

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel jubelt beim Schlusspfiff über das 2:1.

    Die Bundesliga nimmt nach dem 1:2 in Düsseldorf Abschied von Hannover 96. In der Zweitklassigkeit planen die Niedersachsen einen Neuanfang mit einem neuen Kader - aber auch mit einem neuen Trainer? Das ist noch offen.

  • 34. Spieltag

    Sa., 18.05.2019

    Hannover 96 verabschiedet mit Niederlage aus der Liga

    Düsseldorfs Benito Raman (M) wird von zwei Hannoveranern angegriffen

    Die Bundesliga nimmt nach dem 1:2 in Düsseldorf Abschied von Hannover 96. In der Zweitklassigkeit planen die Niedersachsen einen Neuanfang mit einem neuen Kader - aber auch mit einem neuen Trainer? Das ist noch offen.

  • Fußball

    Sa., 18.05.2019

    Hannover 96 verabschiedet sich aus der Liga

    Düsseldorfs Benito Raman (M) und Oliver Sorg von Hannover versuchen an den Ball zu kommen. Kevin Stöger aus Düüsseldorf (l) schaut zu.

    Düsseldorf (dpa) - Hannover 96 hat sich mit einer 1:2 (0:0)-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf aus der Fußball-Bundesliga verabschiedet. Im möglicherweise letzten Spiel für 96-Abstiegscoach Thomas Doll sorgten Rouwen Hennings in der 56. Minute und Kenan Karaman (60.) für den neunten Saison-Heimsieg der Rheinländer, die sich auf den zehnten Tabellenplatz verbesserten. Der eingewechselte Nicolai Müller traf für Hannover zum 1:2 (78.).