Fortuna Düsseldorf



Alles zur Organisation "Fortuna Düsseldorf"


  • Für zwei Jahre

    Fr., 18.10.2019

    Kokainmissbrauch: Früherer Bundesliga-Profi Ilsö gesperrt

    Ex-Fortune Ken Ilsö ist nach einem Kokain-Vorfall für zwei Jahre gesperrt worden.

    Berlin (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Ken Ilsö ist vom australischen Fußballverband wegen eines positiven Kokaintests für zwei Jahre gesperrt worden. Wie die FFA mitteilte, wurde bei dem 32-jährigen Dänen bei einer Kontrolle ein Abbauprodukt der verbotenen Substanz nachgewiesen.

  • Statistik und Personal

    Fr., 18.10.2019

    Der 8. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    Julian Nagelsmann wartet mit RB Leipzig seit drei Spielen auf einen Sieg.

    Düsseldorf (dpa) - Der achte Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

  • «Sensibilisierung» gefragt

    Do., 17.10.2019

    Bundesligisten diskutieren Salut-Jubel

    Die türkischen Nationalspieler hatten mit ihrem Salut-Torjubel für Aufsehen gesorgt.

    Bei den Bundesligisten ist der Salut-Jubel türkischer Nationalspieler Thema. Vor dem achten Spieltag am Wochenende werden Gespräche geführt. Sensibilisierung ist gefragt.

  • Bundesliga

    Do., 17.10.2019

    Mainz 05 mit personellen Alternativen nach Düsseldorf

    Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz kann zwischen personellen Alternativen wählen.

    Mainz (dpa) - Im wichtigen Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf stehen Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 neue personelle Alternativen zur Verfügung.

  • «Grenzt an Rassismus»

    Do., 17.10.2019

    Türkischer Botschafter verurteilt Kritik an Militärgruß

    Ali Kemal Aydin ist der türkische Botschafter in Berlin.

    Berlin (dpa) - Der türkische Botschafter in Deutschland, Ali Kemal Aydin, hat die in Deutschland laut gewordene Kritik am Militärgruß türkischer Fußball-Nationalspieler mit scharfen Worten verurteilt.

  • Verfahren eröffnet

    Mi., 16.10.2019

    Salut-Jubel im Amateurfußball bereitet Sorgen

    Die türkischen Spieler salutierten nach dem Spiel in Frankreich.

    Im Amateurfußball beschäftigen sich die Sportgerichte mit Nachahmern des Salut-Jubels türkischer Nationalspieler. Vor dem kommenden Wochenende werden Schiedsrichter und Clubs sensibilisiert.

  • EM-Qualifikation

    Di., 15.10.2019

    Hitler-Gruß und Militär-Salut - «Schreckliche Nacht»

    Eine Schande für den Fußball: Bulgarische Fans beim Spiel gegen England.

    Der Fußball geriet in Sofia und Paris in den Hintergrund. Während in Bulgarien rassistische Ausschreitungen auf den Rängen den Abend dominierten, zeigten türkische Nationalspieler in Frankreich wieder Militärgrüße. UEFA und FIFA zeigen deutliche Reatkionen.

  • Skandal in Sofia

    Di., 15.10.2019

    Hitlergrüße und Affenlaute: Bulgarien droht UEFA-Anklage

    Eine Schande für den Fußball: Bulgarische Fans beim Spiel gegen England.

    Der Fußball geriet am Montagabend in Sofia und Paris in den Hintergrund. Während in Bulgarien rassistische Ausschreitungen auf den Rängen den Abend dominierten, zeigten türkische Nationalspieler in Frankreich wieder Militärgrüße. Nun ist die UEFA gefragt.

  • EM-Qualifikation

    So., 13.10.2019

    Wirbel um Salut-Torjubel türkischer Fußball-Nationalspieler

    Nach dem Sieg in der EM-Qualifikation über Albanien salutieren einige türkische Spieler vor den Fans.

    Der Salut-Torjubel türkischer Fußball-Nationalspieler sorgt für Aufregung. Der Verband widmet die Geste den in Syrien eingesetzten Soldaten. Zwei deutsche Nationalspieler rechtfertigen sich für ihre Reaktion auf ein Foto von der Jubelszene.

  • Neuer Vorstandsvorsitzender

    Di., 08.10.2019

    Hitzlsperger wird zum starken Mann beim VfB Stuttgart

    Wird beim VfB Stuttgart Vorstandsvorsitzender: Thomas Hitzlsperger.

    Die Entscheidung ist gefallen, Thomas Hitzlsperger wird der (ganz) starke Mann beim VfB Stuttgart. Am 15. Oktober übernimmt er offiziell die Position als Vorstandsvorsitzender des Zweitligisten. Den Segen des Ehrenpräsidenten hat der 37-Jährige.