GE



Alles zur Organisation "GE"


  • Firma Jüke zieht Bilanz

    Fr., 13.11.2020

    Gefragte Hightech-Produkte

    Martin Hovestadt (l.) und Heinrich Jürgens, die Geschäftsführer von Jüke, blicken optimistisch in die Zukunft.

    Angefangen hat alles in Hansell mit wenigen Mitarbeitern – mittlerweile ist die Firma Jüke an der Oststraße zu Hause. Dort entwickelt und produzieren die 102 Angestellten unter anderem Produkte, die in der Medizintechnik zum Einsatz kommen.

  • Umstrittenes Windrad

    Di., 21.07.2020

    Nächtlicher Lockdown in Loevelingloh

    Das Windrad Loevelingloh darf sich nur am Tage drehen. Der Nachtbetrieb ist wegen Überschreitung der Lärmgrenzwerte untersagt.

    Erst durfte es sich drehen, dann nicht, dann wieder, jetzt wieder nicht: Das Windrad Loevelingloh sorgt weiter für Schlagzeilen. Die Bezirksregierung hat aus Lärmschutzgründen den Nachtbetrieb untersagt.

  • Bürgermeister Wilfried Roos im Jahreswechsel-Interview

    Di., 31.12.2019

    „Es läuft sehr erfreulich“

    Im August: In die eigene Kindheit zurück versetzt: Bürgermeister Wilfried Roos auf dem Wochenmarkt am Fleisch- und Wurststand von Sabine Sundermann, wo er als Kind in Lengerich schon eine Scheibe Wurst bekam.

    Ein Haushaltsentwurf mit Rekord-Investitionen, hakende Wohnbaugebiete, eine Klimakommune unter Strom und ein Hohelied aufs Ehrenamt und selbstbestimmtes Handeln.

  • Nachbarn in der Füchte drohen mit einer Klage

    Mi., 30.10.2019

    Streit um Windkraftanlage

    Die Nachbarn aus Epe wehren sich gegen die geplanten Windräder.

    Windkraft gilt als umweltfreundlich – doch in unmittelbarer Nachbarschaft wollen viele Bürger die Windräder wegen Geräuschentwicklung und Schattenwurf nicht haben. So auch Anwohner der Füchte in Epe. Sie wehren sich gegen zwei Windkraftanlagen, wollen sogar klagen. Die Betreiber sehen sich zwar im Recht, sie wollen den Nachbarn aber dennoch einen Klageverzicht schmackhaft machen. Mit einem Angebot, das sie nicht ablehnen können?

  • Hersteller schweigt zu den Beschwerden

    Di., 22.10.2019

    Vollbremsung beim Windrad Loevelingloh

    Das Windrad Loevelingloh rückt sehr nach an die Bebauung im Bereich Grafschaft heran.

    Die Diskussion über das umstrittene Windrad in Loevelingloh geht weiter. Anwohner haben jetzt zwei „Vollbremsungen“ miterlebt. Sie befürchten, dass das zwischenzeitlich stillgelegte Windrad technisch nicht okay ist. Der Hersteller General Electric schweigt derweil.

  • Windrad Loevelingloh wieder in Betrieb

    Mi., 16.10.2019

    Genehmigung ja – aber viele offene Fragen

    Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.

    Es dreht sich wieder: Das Windrad Loevenlingloh ist nach einem Jahr Stillstand und Verbesserungen in Sachen Lärmschutz am 4. Oktober wieder in Betrieb gegangen. Doch die Klagen der Anwohner sind keineswegs verstummt.

  • Bezirksregierung Münster hat Stilllegung aufgehoben

    Mi., 25.09.2019

    Windenergieanlage Loevelingloh darf in Betrieb gehen

    Die Windenergieanlage Loevelingloh kann wieder in Betrieb gehen.

    Die seit einem Jahr stillstehende Windenergieanlage Loevelingloh der Stadtwerke Münster am Kappenberger Damm in Münster kann wieder in Betrieb gehen. Die Bezirksregierung Münster hat die Ordnungsverfügung zur vorläufigen Stilllegung der Anlage aufgehoben.

  • Konzern in der Krise

    Do., 15.08.2019

    Triebwerksprobleme: Boeing verschiebt Einführung von 777-8

    Eine Boeing 777 wird auf den Vorfeld des Frankfurter Flughafens für den nächsten Flug vorbereitet. Der Konzern hat den Zeitplan des Entwicklungsprogramms für die Variante 777-8 geändert.

    Die Probleme für Boeing reißen nicht ab: Die beiden Abstürze von 737-Max haben den US-Konzern in eine Krise gestürzt. Nun kommt die 777-8 später als geplant auf den Markt. Das könnte Boeing einen prestigeträchtigen Auftrag kosten - beim längsten Flug der Welt.

  • Haushalt 2019 einstimmig verabschiedet

    Sa., 06.04.2019

    Kleine Kritik am großen Paket

    Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Während der Rat am Donnerstagabend das rund 500 Seiten starke Mammutwerk Haushalt 2019 mit einem enormen Investitionspaket von über 17 Millionen Euro einstimmig verabschiedete, gab es in der Sitzung über ein vermeintlich kleines Detail noch Diskussionsbedarf.

  • Reaktionen auf stillgelegte Anlage in Loevelingloh

    Mo., 12.11.2018

    Wind leise – Windrad laut

    Das Windrad in Loevelingloh wurde aus Lärmschutzgründen still gelegt. Vergleichbare Probleme gibt es auch an anderen Standorten.

    Henner Fohrbeck im oberfränkischen Sonnefeld kann die Kritik am Windrad in Loevelingloh gut nachvollziehen. Er wohnt in der Nachbarschaft eines Windparks, wo es vergleichbare Probleme gibt.