Galeria



Alles zur Organisation "Galeria"


  • Einzelhandel

    Di., 01.09.2020

    Karstadt-Kaufhof-Insolvenzplan: Verdi dringt auf Zustimmung

    Der Schriftzug Karstadt hängt an der Fassade einer Karstadt Filiale.

    Essen (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi hat die Gläubiger des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof aufgefordert, dem Insolvenzplan der Unternehmensführung zuzustimmen und damit den Weg für den Erhalt des Konzerns freizumachen. «Die Alternative ist eine Zerschlagung des Konzerns», warnte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger am Dienstag in Essen.

  • Kommunen

    Mo., 24.08.2020

    Corona: SPD fordert Milliarden-Hilfe für Innenstädte

    Der Abgeordnete Christian Dahm (SPD) während einer Rede im Landtag.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die SPD-Opposition fordert ein Milliarden-Programm zur Belebung der corona-gebeutelten Innenstädte in Nordrhein-Westfalen. Die Pandemie beschleunige die Probleme der Stadtzentren, warnte der Vizevorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Christian Dahm, am Montag in Düsseldorf. Neben der Verdrängung durch den boomenden Online-Handel versetzten Filialschließungen beim Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof den Innenstädten einen weiteren Rückschlag, stellte er fest.

  • Einzelhandel

    Di., 11.08.2020

    Galeria Karstadt Kaufhof reduziert Schließungspläne weiter

    Das Kaufhof-Logo ist an einer Filiale der Warenhandelskette zu sehen.

    Gute Nachrichten für Essen: Die Konzernzentrale des Warenhausriesen bleibt in der Ruhrgebietsmetropole und auch die Karstadt-Filiale in der Essener Innenstadt bleibt erhalten. Doch NRW-Ministerpräsident Laschet ist das noch nicht genug.

  • Einzelhandel

    Do., 30.07.2020

    Kritik an Galeria-Management: Nicht genug für Filialen getan

    Das Logo von Galeria Karstadt Kaufhof klebt am Schaufenster einer Filiale.

    Essen (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi wirft der Leitung des angeschlagenen Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof vor, nicht genug für den Erhalt von Filialen getan zu haben. «Wir zweifeln daran, dass das Management alles unternommen hat, um möglichst viele Filialen zu retten», sagte der Leiter der Verdi-Bundesfachgruppe Handel, Orhan Akman, der Deutschen Presse-Agentur.

  • 500 Arbeitsplätze gerettet

    Fr., 17.07.2020

    Sechs weitere Galeria-Karstadt-Kaufhof-Filialen gerettet

    Der angeschlagene Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof kann sechs Filialen vor der Schließung retten.

    Nach Verhandlungen mit den Vermietern streicht der Handelsriese «buchstäblich in letzter Sekunde» seine Schließungsliste noch einmal zusammen. Mehr als 500 Mitarbeiter können aufatmen. Doch für 50 Filialen bleibt es beim Aus.

  • Einzelhandel

    Fr., 10.07.2020

    Bericht: Galeria Karstadt Kaufhof will Filialen retten

    Das Logo von Galeria Karstadt Kaufhof klebt am Schaufenster einer Filiale.

    Essen/Hamburg (dpa) - Der angeschlagene Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hofft einem Bericht zufolge noch darauf, weitere Filialen vor der Schließung retten zu können. «Wir reden noch mit einigen Vermietern, und ich hoffe, dass wir am Ende weniger als 50 Standorte schließen müssen», zitiert der «Spiegel» den Sachwalter des Handelsunternehmens, Frank Kebekus. Die bislang bekannt gewordenen Pläne sehen noch die Schließung von 56 Kaufhäusern vor. Ursprünglich sollten sogar 62 Geschäfte dichtgemacht werden.

  • Einzelhandel

    Sa., 27.06.2020

    Galeria Karstadt Kaufhof: Verdi will weitere Häuser retten

    Betriebsräte von Galeria Karstadt Kaufhof demonstrieren vor einer Filialen in Dortmund.

    Können doch noch einige Warenhäuser von der Schließungsliste gerettet werden? Die Gewerkschaft Verdi fordert die Immobilienvermieter zu einer größeren Verhandlungsbereitschaft auf. Auch die Kommunalpolitik will Druck machen, damit mehr Standorte erhalten werden.

  • Einzelhandel

    Fr., 26.06.2020

    Signa: 366 Millionen Euro für Galeria Karstadt Kaufhof

    Wien (dpa) - Für die Sanierung des stark angeschlagenen Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof will der österreichische Mutterkonzern Signa 366 Millionen Euro in die Hand nehmen. Ein Signa-Sprecher bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den Sanierungsbeitrag am Freitag. Zuerst hatte die «Wirtschaftswoche» darüber berichtet. Allein 200 Millionen Euro sollen als Mietzuschuss gezahlt werden.

  • Landtag

    Do., 25.06.2020

    Kaufhaus-Schließungen: Pinkwart warnt vor Abwärtsspirale

    Andreas Pinkwart (FDP), Minister für Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, mit einem Mund-Nasen-Schutz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach der angekündigten Schließung zahlreicher Häuser des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof hat die nordrhein-westfälische Landesregierung vor einer drohenden Abwärtsspirale in den Innenstädten gewarnt. «Galeria Karstadt Kaufhof ist ein wichtiger Frequenzbringer in vielen Innenstädten», sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Donnerstag in einer Aktuellen Stunde des Landtags. «Es besteht die Gefahr, dass auch der umliegende Einzelhandel erhebliche negative Auswirkungen spüren wird und es im ungünstigsten Fall zu einer Abwärtsspirale mit weiteren Schließungen kommen kann». Das Land wolle dem «im Rahmen seiner Möglichkeiten» entgegenwirken.

  • Kommunen

    Mi., 24.06.2020

    NRW-Städtetag will mehr Engagement für Warenhausrettung

    Pit Clausen (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld.

    Köln (dpa/lnw) - Der nordrhein-westfälische Städtetag hat an die Landesregierung appelliert, sich für den Erhalt möglichst vieler Filialen der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof einzusetzen. «Es geht darum, eine Teil der Filialschließungen vielleicht doch noch zu verhindern», sagte der neugewählte Städtetagvorsitzende, der Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD), am Mittwoch nach einer virtuellen Mitgliederversammlung des kommunalen Spitzenverbandes.