General Motors



Alles zur Organisation "General Motors"


  • Geschäft mit Zertifikaten

    Di., 04.06.2019

    Bericht: Tesla verkauft Abgasrechte an GM und Fiat Chrysler

    Tesla soll seit 2010 fast zwei Milliarden Dollar Umsatz durch den Verkauf von Emissionszertifikaten gemacht haben.

    Weil GM und Fiat Chrysler zu viele Spritschlucker im Angebot haben, kaufen sie in den USA Emissionsrechte zu - ausgerechnet beim Rivalen Tesla, der das Geld gut gebrauchen kann.

  • Auto

    Di., 04.06.2019

    Bericht: Tesla verkauft Abgasrechte an GM und Fiat Chrysler

    New York (dpa) - Der E-Auto-Bauer Tesla kämpft mit Problemen im eigenen Geschäft, verdient aber reichlich Geld mit der schlechten Umweltbilanz seiner US-Konkurrenten. So kauften die Branchenriesen General Motors und Fiat Chrysler einem Medienbericht zufolge Tesla US-Verschmutzungsrechte ab. Sie rüsten sich für strengere Abgas-Regeln, während ihre eigene Modellpalette viele Spritschlucker enthält. GM und Fiat Chrysler hätten diese Deals schon früher in Dokumenten offengelegt, schrieb der Finanzdienst Bloomberg.

  • Hintergrund

    Mo., 27.05.2019

    Wichtige Fusionen auf dem Automarkt

    Der Autokonzern Fiat Chrysler schlägt eine Fusion mit Renault vor.

    London/Boulogne-Billancourt (dpa) - Bereits vor der geplanten Fusion zwischen Fiat Chrysler und Renault spielten Partnerschaften in der Automobilbranche eine gewaltige Rolle - nicht alle gingen gut.

  • Elektrifiziert

    Mo., 13.05.2019

    Opel Grandland X kommt als Plug-in-Hybrid mit 300 PS

    Opel zum Einstöpseln: Der Grandland X Hybrid4 kombiniert als Plug-in-Hybrid einen Benziner mit zwei E-Motoren.

    Ein Benziner und zwei E-Motoren treiben ihn an: Mit dem Grandland X bringt Opel einen Plug-in-Hybrid auf den Markt. Er ist erstmals auch als Allradantrieb zu haben.

  • Milliarde für GM

    Mi., 08.05.2019

    Waymo-Roboterautos bei Fahrdienst-Vermittler

    Ein Roboterwagen der Google-Schwesterfirma Waymo ist im Straßenverkehr unterwegs.

    Selbstfahrende Autos sind noch weit davon entfernt, überall zum Alltag zu gehören - aber in einigen Städten wie Phoenix können Verbraucher sie als Robotaxis nutzen. Der Wettlauf der Anbieter geht unterdessen mit Milliarden-Geldspritzen weiter.

  • Kaufpreis wieder eingespielt

    Do., 25.04.2019

    PSA-Chef Tavares lobt Opel-Kauf

    PSA-Konzernchef Carlos Tavares spricht während einer Pressekonferenz im Opel Design Center in Rüsselsheim (Hessen).

    Der Peugeot-Hersteller PSA drückt bei Opel auf die Kosten. Das deutsche Traditionsunternehmen macht wieder Gewinne. Die Sanierung geht aber weiter.

  • An der Spitze der Trump-Gegner

    Di., 23.04.2019

    Promi-Geburtstag vom 23. April 2019: Michael Moore

    Michael Moore: Der «wütendste Mann Amerikas» wird 65.

    Mit Dokumentarfilmen wie «Bowling for Columbine» und «Fahrenheit 9/11» ist Michael Moore weltweit bekannt geworden. Den Wahlsieg von US-Präsident Trump sagte der «wütendste Mann Amerikas» voraus. Jetzt wird der Regisseur 65 - und kämpft seine bislang härteste Schlacht.

  • Neue Einigungsstelle

    Mi., 20.03.2019

    Opel öffnet erneut die Abfindungskasse für Ingenieure

    Es bleibt zunächst unklar, wie viele der aktuell noch rund 6400 Beschäftigten des Opel-Entwicklungszentrums tatsächlich zu Segula wechseln werden.

    Nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern hat Opel immer noch zu viele Ingenieure an Bord. Die Arbeitnehmer sperrten sich gegen einen Teilverkauf, sodass nun erneut hohe Abfindungen ausgelobt werden.

  • Was geschah am...

    Di., 05.03.2019

    Kalenderblatt 2019: 6. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. März 2019

  • Rückkehr nach Russland

    Di., 26.02.2019

    Opel macht nach 18 Verlustjahren erstmals wieder Gewinn

    «Weiteres Potenzial freisetzen»: PSA-Chef Carlos Tavares.

    Unter französischer Führung kommt Opel bei der Sanierung schnell voran. Trotz des ersten operativen Gewinns in diesem Jahrtausend schwelen die Konflikte in den deutschen Standorten weiter.