HSE



Alles zur Organisation "HSE"


  • Sechs Deutsche im Feld

    Di., 17.07.2018

    Rothenbaum-Chefs hoffen auf Kerber-Effekt

    Turnierdirektor Michael Stich (l) und HSE-Geschäftsführer Detlef Hammer stehen im Tennisstadion am Rothenbaum auf dem Center Court.

    Hamburg (dpa) - Die Organisatoren des Herren-Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum hoffen auf einen Kerber-Effekt für die Traditionsveranstaltung.

  • Sorge um Hamburger Turnier

    Di., 26.09.2017

    Stich verärgert über DTB-Vergabe des Rothenbaum-Turniers

    Ist sauer auf den Deutschen Tennis Bund: Michael Stich.

    Hamburg steht als ATP-Tennis-Standort auf der Kippe. Turnierdirektor Stich darf die German Open nur noch 2018 ausrichten, dann übernimmt der Österreicher Reichel. Stich: Das Verfahren war nicht fair.

  • DTB

    So., 24.09.2017

    Stich verliert Rothenbaum-Lizenz - Hamburg gesprächsbereit

    Die Stadt Hamburg ist bereit, das Turnier am Hamburger Rothenbaum weiter zu unterstützen.

    Michael Stich ist nur noch im kommenden Jahr Turnierdirektor beim Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum. Danach soll Peter-Michael Reichel übernehmen, so die DTB-Pläne. Die Stadt Hamburg sucht das Gespräch, damit das Turnier in der Hansestadt bleibt.

  • Greven

    Mi., 19.10.2016

    Zwei Schwergewichte des Handels

    DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Von der Paketzustellung im Münsterland bis zu komplexen Lieferketten in die hintersten Winkel der Welt bietet die Deutsche-Post-Tochter eine Fülle an Dienstleistungen an. Mit rund 340 000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in über 220 Ländern weltweit unterwegs.

  • DHL und HSE 24 setzen Partnerschaft fort

    Mi., 19.10.2016

    Vertrag bis 2023 verlängert

    Die größten Arbeitgeber in Reckenfeld bleiben für die nächsten Jahre Partner: Die Zusammenarbeit zwischen DHL und HSE 24 hat sich offenbar so gut entwickelt, dass man sie fortsetzen möchte.

    Die beiden Schwergewichte im Handel, DHL und HSE 24, setzen ihre Kooperation in Reckenfeld bis mindestens 2023 fort. Ein entsprechender Vertrag wurde verlängert. Die beiden Unternehmen beschäftigen in Spitzenzeiten zusammen rund 1800 Mitarbeiter.

  • Szenario: Großfeuer bei HSE 24

    So., 06.09.2015

    „Da braucht man einen Kompass“

    Menschenrettung hat natürlich immer Vorrang: Die Feuerwehrleute mussten einen Kameraden unter schwerem Atemschutz mit seiner ganzen Ausrüstung bergen.

    Eine schwierige Gemengelage hatte die Feuerwehr bei der Großübung im DHL-Lager von HSE 24 zu bewältigen: Menschen mussten aus der Gefahrenlage geholt, ein Großbrand verhindert werden.

  • Kreisläufer beendet seine Karriere

    Fr., 17.04.2015

    „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt“

    Raus mit Applaus: Aus dem erhofften krönenden Abschluss mit dem Wiederaufstieg in die 3. Liga wird es nichts. Dennoch geht Thorsten Szymanski mit einem guten Gefühl.

    Thorsten Szymanski sagt Adieu. Nach rund 20 Jahren beendet der Kreisläufer am Ende der Saison seine Karriere bei der Ahlener SG. Vorher verrät er noch, weshalb er beinahe gar nicht im Handball gelandet wäre.

  • Energie

    Mo., 30.03.2015

    Aus für Gaskraftwerk: «Wirtschaftlicher Betrieb unmöglich»

    Das Kraftwerk Irsching in Vohburg an der Donau gilt als eines der modernsten Kraftwerke in Europa.

    In Irsching steht eines der modernsten Gaskraftwerke Europas. Doch der Betrieb lohnt sich nicht. Nun wollen es die Betreiber tatsächlich stilllegen lassen - und setzen die Politik damit unter Zugzwang.

  • Energie

    Mo., 30.03.2015

    Betreiber kündigen offiziell Aus für Gaskraftwerk Irsching an

    Irsching (dpa) - Die Betreiber des hochmodernen Gaskraftwerks Irsching bei Ingolstadt haben offiziell dessen Stilllegung angekündigt. Die Blöcke Irsching 4 und 5 sollten zum 1. April 2016 vom Netz genommen werden, teilten der Eon-Konzern und die Versorger Mainova, N-Ergie und HSE mit. Hintergrund sei «die mangelnde Perspektive für einen wirtschaftlichen Betrieb» nach Auslaufen der derzeitigen Verträge mit dem Netzbetreiber. Zugleich drohten die Unternehmen mit rechtlichen Schritten, falls die Bundesnetzagentur der angemeldeten Stilllegung widersprechen sollte.

  • Energie

    Fr., 06.03.2015

    Betreiber planen Aus für Gaskraftwerk Irsching

    Irsching gilt als das modernste Gaskraftwerk in Europa.

    Eon und drei weitere Versorger wollen das unrentabel gewordene Gaskraftwerk Irsching stilllegen. Doch das könnte Probleme für die Versorgung Bayerns bringen. Der Bundeswirtschaftsminister kündigt Widerspruch an.