Hagebau



Alles zur Organisation "Hagebau"


  • Kultur

    Fr., 25.09.2020

    „U#gestalter“ zeigen ihre Kreativität

    Im Hagebaumarkt

    Das Kunstprojekt hat den Titel „U#welt u#gestalten“. Die Teilnehmer nennen sich dementsprechend „U#gestalter“. Wie sie ihre Kreativität ausgelebt haben, können Interessierte Bürger nun selbst sehen.

  • Kunstprojekt „U#welt u#gestalten!“

    Fr., 11.09.2020

    Vielfältige Ergebnisse

    Einige Projektteilnehmer im Garten von Andrea Aupers (v.l.): Rudolf Aupers, Beate Eichmeyer, Marianne Barkam, Andrea Aupers, Kulturkoordinatorin Lea Jockisch, Veronika Dunkel-Steinhoff, Birgit Schlütter und Ehrenamtskoordinatorin Carola König.

    Die Teilnehmer der Kunstprojektgruppe um Andrea Aupers können stolz sein. Sie haben sich auf verschiedene Art und Weise mit der Nachhaltigkeit beschäftigt. Die Ergebnisse sind demnächst zu sehen.

  • Schnell-Ladesäule in Betrieb genommen

    Fr., 14.02.2020

    „Das Auto gleichsam nebenbei aufladen“

    Prokurist Falko Rohlfs (r.) und der stellvertretende Marktleiter Marc Knetsch haben jetzt die neue E-Schnellladesäule am Hagebaumarkt in Ochtrup offiziell in Betrieb genommen.

    Auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes am Deipenbrook ist eine Schnell-Ladesäule aufgestellt worden.

  • „Feel Fit“ expandiert

    Fr., 03.01.2020

    Fitness ab Frühjahr auch im Freien

    Ab April geht‘s zum Training durch diese Türen nach draußen: Frank Langer, flankiert von seinen Mitarbeitern Robin Pentek (Trainer) und Saskia Dal Lago (Service).

    Studio-Training – warum nicht auch im Freien? Ahlens neues „Feel Fit“ zieht‘s im Frühjahr an die frische Luft. Mit Kursen und Gerätetraining.

  • Würth, Toom und Co.

    Mo., 11.11.2019

    Warum Baumärkte in Innenstädte drängen

    Die Firma Würth versucht sich in der Stuttgarter Innenstadt mit einem «Family Store».

    Schrauben, Werkzeug und Baumaterial direkt neben hippen Modegeschäften, Cafés und Restaurants? Immer mehr in Industriegebieten beheimatete Firmen drängen mit Versuchs-Geschäften in die Innenstädte. Und verkaufen teils die skurrilsten Dinge.

  • Kunstprojekt „Morgen startet jetzt“

    Do., 26.09.2019

    Bilder und Skulpturen an sechs Standorten

    Im Hagebaumarkt wurde die Ausstellung zum Kunstprojekt „Morgen startet jetzt“ eröffnet. Das Foto zeigt einige der Projektteilnehmerinnen (v.l.): Andrea Aupers, Marianne Barkam, Beate Eichmeyer, Veronika Dunkel-Steinhoff und Katja Enseling.

    Zwei große Gemeinschaftsbilder und zahlreiche individuelle Bilder und Skulpturen sind das Ergebnis des ungewöhnlichen Kunstprojekts „Morgen startet jetzt.“ An sechs verschiedenen Stellen in Nottuln werden die Kunstwerke gezeigt. Kunstfreunde müssen sich beeilen.

  • Feuerwehreinsatz

    Di., 06.08.2019

    VW Bulli brennt völlig aus

    Der VW Bulli brannte völlig aus. Bei ihrem Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr durch Schaulustige behindert.

    Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Dienstagnachmittag ein VW Bulli auf der Appelhülsener Straße ausgebrannt. Dem Einsatz der Feuerwehr wohnten zahlreiche Schaulustige bei. Einem musste die Feuerwehr einen Platzverweis erteilen.

  • Wieder Leben im Leerstand

    So., 21.07.2019

    Feel Fit: Studio-Start Anfang September

    Fast wie großes Kino: Das „Feel Fit“ besticht fünf Wochen vor Eröffnung durch seine großflächigen Fotomotive.

    Sieben Jahre stand der Hagebau leer. Am Wochenende öffneten sich erstmals wieder die Türen. Das Fitness-Großstudio „Feel Fit“ investiert eine Million Euro und will Anfang September eröffnen.

  • Lotter Lokalpolitiker besichtigen neue Spielhalle

    Mi., 03.07.2019

    Zocken in gepflegtem Ambiente

    Zur Besichtigung der Anfang Juni eröffnete Merkur-Spielhalle hatte Lottes Bürgermeister Rainer Lammers (links) Blumen für Filialleiterin Aliyna Salim (rechts) mitgebracht. Mit von der Partie waren (von links) Heidi Geiken,Oliver Oekenpöhler, Margarete Lersch, Mandy Wolters, Helga Strübbe sowie (nicht im Bild) Merkur-Mitarbeiterin Carina Garuba.

    Ohne großes Tamtam und von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt wurde bereits am 6. Juni, gut anderthalb Jahre nach der Vorstellung und Absegnung der Pläne im Fachausschuss des Rates, die Spielhalle der Merkur Casino GmbH in Wersen eröffnet. jetzt überzeugten sich Lotter Lokalpolitiker, wie das Zocken in gepflegtem Ambiente läuft.

  • 2200 Quadratmeter großes Areal

    Sa., 15.06.2019

    Big Feeling im neuen „Feel Fit“

    Vor druckfrischer Kulisse mit den Türmen von Westfalen und St. Marien: Sabrina Brockmann (Präventionsfachkraft), Nina Teich (Assistenz) und Eva Hamer (Studioleitung Werne und Ahlen).

    Eine Million Euro ist zu stemmen, um aus einem alten Baumarkt einen modernen Fitnesspark zu machen. Frank Langer hat investiert. Mitte August heißt es in Ahlens neuem Megastudio „Feel Fit“. Die Kalkulation setzt auf 2500 Mitglieder. Platz wäre sogar für 5000.