Handwerkskammer



Alles zur Organisation "Handwerkskammer"


  • Verkehr

    Fr., 14.06.2019

    Rheinbrücke in Leverkusen kommt später: Niedrigwasser

    Verkehr: Rheinbrücke in Leverkusen kommt später: Niedrigwasser

    Leverkusen (dpa/lnw) - Wegen des Niedrigwassers im Rhein im vergangenen Jahr verzögert sich laut Straßen.NRW der Neubau der Leverkusener Rheinbrücke. Der Landesbetrieb geht davon aus, dass die erste Brückenhälfte im Jahr 2021 und damit ein Jahr später als geplant fertig wird. Niedrigwasser hätte Arbeiter daran gehindert, den Bereich des neu entstehenden Brückenpfeilers im Rhein nach Kampfmitteln aus dem Zweiten Weltkrieg abzusuchen, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs am Freitag. Die im vergangenen Jahr gestarteten Untersuchungen sollen demnach in diesen Sommerferien enden - statt wie geplant schon 2018.

  • Kunstprojekt der Marienschule zum Thema „Irrtum“ in der Handwerkskammer

    Do., 13.06.2019

    Gegensätze und Horror-Geräusche

    Vorne „nein“, hinten „ja“: Steine aus Gegensätzen hat Mara Peterknecht geschaffen, mit der sich die Mauer einer Persönlichkeit bauen und verändern lässt: Was zeige ich nach außen, was bin ich innen; wo herrscht Abgrenzung, wo Öffnung?   Vorne „nein“, hinten „ja“: Steine aus Gegensätzen hat Mara Peterknecht geschaffen, mit der sich die Mauer einer Persönlichkeit bauen und verändern lässt: Was zeige ich nach außen, was bin ich innen; wo herrscht Abgrenzung, wo Öffnung?

    „Jeder hat ein Recht auf Irrtum“ habe über der Klasse von Paul Isenrath gehangen, erzählt Thomas Gerhards. Der münsterische Künstler hat zusammen mit Kollegin Anne Kückelhaus ein Kunstprojekt an der Marienschule (plus Paulinum-Schüler) durchgeführt, dessen erstaunliche Ergebnisse an diesem Wochenende im Schauraum der Handwerkskammer an der Weseler Straße zu sehen sind.

  • Kampf gegen Schwarzarbeit als Instrument der Wirtschaftsförderung

    Do., 13.06.2019

    Behörden wollen Aufklärung verbessern

    Schwarzarbeit verursacht auch im Kreis Steinfurt einen hohen Schaden. Claudia Junker und Kathrin Süggeler schilderten die Entwicklung zur Bekämpfung der illegalen Schattenwirtschaft im Kreis Paderborn.

    Wie die Verfolgungsbehörden ihre Schlagkraft erhöhen, die Bekämpfung von Schwarzarbeit als Teil aktiver Wirtschaftsförderung betreiben und zugleich das angekratzte Image ihrer Prüfer verbessern können, damit hat sich eine zweitägige Bundesfachtagung in Steinfurt beschäftigt.

  • Szenarien der Zukunft

    Di., 04.06.2019

    Handwerkskammer: Auch ein Umzug ist denkbar

    Die Handwerkskammer hegt Pläne, das Bildungszentrum an der Echelmeyerstraße zu modernisieren, das führt auch zu Gedankenspielen rund um den Kammersitz an der Bismarckallee.

    Die Handwerkskammer will ihr Bildungszentrum modernisieren. Dafür gibt es Gedankenspiele – und die könnten auch die Kammer-Zentrale an der Bismarckallee betreffen.

  • Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Münster

    Fr., 24.05.2019

    Keine Spur von Flaute

    Im Bauhandwerk brummt das Geschäft zurzeit besonders,

    Seit Jahren wächst das Handwerk. Die Stimmung ist so gut wie nie. Auch der bevorstehende allgemeine Konjunkturabschwung trübt die positiven Erwartungen der Betriebe im Münsterland nicht.

  • Goldener Meisterbrief für Fleischer Ewald Bardelmeier

    Sa., 18.05.2019

    Mit 13 Jahren in die Lehre

    Vor 50 Jahren hat Ewald Bardelmeier, damals 19 Jahre jung, den Meisterbrief für das Fleischerhandwerk erhalten. Dafür hatte er einen Kursus in Bayern besucht.

    Es ist ein Berufsleben, wie es heute kaum mehr vorstellbar ist: mit 13 in die Lehre, mit 16 Geselle, mit 19 Meister. Fleischer Ewald Bardelmeier hat diese Stationen in den 1960er-Jahren so absolviert. Jetzt hat er den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer bekommen.

  • Innungsmeister stört sich an Kammer-Aussage

    Sa., 11.05.2019

    „Tarifvertrag gilt seit Jahren“

    Daniel Laumann mit seinen Innungskolleginnen Anja Mager Senge (Vorstandsmitglied, links ) und Susanne Dorsten (Obermeisterin der Innung im Kreis Steinfurt).

    Als Daniel Laumann vor Kurzem den Bericht über die Zahl der Friseurgeschäfte in Lengerich las (WN, 27. April), sorgte das bei dem 44-Jährigen nicht unbedingt für gute Laune. Zu sehr stieß er sich an Aussagen, die aus der Handwerkskammer (HWK) Münster kamen.

  • Einmal im Jahr werden in Kattenvenne die Grabsteine inspiziert

    Mo., 06.05.2019

    Wackelkandidaten auf der Spur

    Arno Horstmann geht Grab für Grab ab und nimmt sich jeden Stein vor. Eine reine Vorsichtsmaßnahme, bei der er immer auf lockere Steine stößt.

    Wenn Arno Horstmann eines bestimmt nicht im Sinn hat, dann ist es die Störung der Totentruhe. Ganz ohne Geräusche kommt er jedoch nicht aus, wenn er einmal im Jahr, meistens im Mai, den Kattenvenner Friedhof inspiziert.

  • Familienunternehmen Metallbau Schulte

    So., 05.05.2019

    Leidenschaft fürs Handwerk ist ungebrochen

    Vor dem Modell der alten Windmühle entstand das Foto zum 100-jährigen Bestehen von „Metallbau Schulte“, mit den Inhabern Franz Josef und Petra Schulte, ihren Söhnen Florian und Julian, dem Geschäftsführer der Handwerkskammer Martin Jostmeier, der Ersten Beigeordneten der Stadt Steinfurt Maria Lindemann sowie Stefan Drerup und Henrick Stricker von den Dumter Schützen.

    Bereits in dritter Generation führt Franz Josef Schulte das Familienunternehmen „Metallbau Schulte“ in Borghorst, das in diesem Jahr 100 Jahre alt wird. Martin Jostmeier, Geschäftsführer des Handwerkskammer Bildungszentrum Münster sprach von einer meisterlichen Leistung, als er am Samstag die Ehrenurkunde überreichte, dazu den „Silbernen Meisterbrief.

  • Familienunternehmen Metallbau Schulte

    So., 05.05.2019

    Leidenschaft fürs Handwerk ist ungebrochen

    Bereits in dritter Generation führt Franz Josef Schulte das Familienunternehmen „Metallbau Schulte“ in Borghorst, das in diesem Jahr 100 Jahre alt wird. Martin Jostmeier, Geschäftsführer des Handwerkskammer Bildungszentrum Münster sprach von einer meisterlichen Leistung, als er am Samstag die Ehrenurkunde überreichte, dazu den „Silbernen Meisterbrief.