Handwerkskammer



Alles zur Organisation "Handwerkskammer"


  • Handwerkskammer Münster: Warendorfer vertritt Arbeitnehmerseite

    Do., 05.12.2019

    Bernhard Blanke neuer Vize-Präsident

    Der neue Vorstand mit der Spitze der Geschäftsführung der Handwerkskammer Münster: Präsident Hans Hund (6.v.r.), Vizepräsident Jürgen Kroos (5.v.l.), Vizepräsident Bernhard Blanke (5.v.r.), Holger Augustin, Heinrich Kinzler, Robert Wessel, Heinz Nienkemper, Rosemarie Ehrlich, Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz, Dieter Eixler und stellvertretender Hauptgeschäftsführer Knut Heine (v.l.).

    Auf der jüngsten Vollversammlung der Handwerkskammer wurde der Warendorfer Bernhard Blanke in das Amt des Vize-Präsidenten gewählt. Blanke wohnt in Warendorf, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Beschäftigt ist der 53-Jährige gelernte Kfz-Mechaniker als Verkäufer für Transporter im Beresa-Autohaus am Standort Warendorf. Seit 1994 ist er Mitglied in der Handwerkskammer.

  • WN-Serie: Mein Weg in den Beruf

    So., 01.12.2019

    Aus Leidenschaft für die Kosmetik

    Olga Mantler hat als frisch gebackene Kosmetikmeisterin ein eigenes Kosmetik-Studio in Oelde eröffnet. Da sie direkt an und mit der Haut arbeitet (Foto rechts) sind für sie im Rahmen der Behandlung die gesundheitlichen Aspekte im Vordergrund.

    „Ich finde, der gesellschaftliche Druck auf junge Menschen ist enorm hoch. So viele haben mich nach dem Abitur gefragt, was ich denn studieren möchte. Oft war die Reaktion von oben herab, wenn ich dann klar gesagt habe, dass ich Kosmetikerin werden möchte.“ Olga Mantler ist ein offener Mensch und gerade heraus. Ihre Lebensdevise ist ungewöhnlich klar: „Man kann, wenn man will.“ Sie wollte und hat deshalb seit ihrem Abitur ihren Berufswunsch energisch verfolgt. Jetzt ist sie Kosmetikerin mit einem Meistertitel des Handwerks in der Tasche.

  • Verkehr

    Fr., 22.11.2019

    Wahlkampf: Politikerin bietet Umweltspur-Mitfahrt an

    Marie-Agnes Strack-Zimmermann beim Wahlkampf.

    Die Düsseldorfer Umweltspur sorgt für dicke Luft - in der Politik. Die OB-Kandidatin der FDP bot sich als Mitfahrerin an, damit man die Sonderspur benutzen darf. Düsseldorfs Oberbürgermeister reagierte ironisch. Und die Handwerkskammer bringt ernste Bedenken an.

  • 92 Lehrlinge ausgezeichnet

    Mi., 20.11.2019

    Kammer ehrt Ausbildungsbotschafter

    Die Ausbildungsbotschafter aus Münster: Annika Nagel (Brillux, 2.v.l.) und Ben Holtgrefe (2.v.r.) mit der Geschäftsführerin seines Ausbildungsbetriebs, Ursula Schaffstein (Herber Petzel Gebäudetechnik, r.) und HWK-Vizepräsident Franz Wieching (l.)

    Interesse am Handwerk wecken und zu einer Ausbildung motivieren – dieses Ziel haben 92 Lehrlinge aus dem Kammerbezirk Münster, die in diesem Jahr als neue Ausbildungsbotschafter in Schulen gegangen sind. Sie berichteten dort über ihren Weg ins Handwerk und die eigenen Erfahrungen im Beruf. 

  • Goldener Meisterbrief für Hans Vallböhmer

    Mi., 30.10.2019

    Mit 13 Jahren in die Lehre

    Handwerkskammer-Geschäftsführer Bernd Wiesmann (l.) besuchte jetzt Hans Vallböhmer in Schöppingen, um ihm den Goldenen Meisterbrief zu überreichen.

    Im zarten Alter von 13 Jahren begann Hans Vallböhmer seine Lehre als Installateur. Mit 26 Jahren legte er vor genau 50 Jahren die Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateurshandwerk ab.

  • Bodenleger-Handwerk

    Di., 29.10.2019

    Der Beste im ganzen Land

    Vladimir Rose (r.) und sein Ausbilder Tobias Hilmes freuen sich über die Auszeichnung, die für den Schöppinger das Ticket für den Bundeswettbewerb ist.

    Vladimir Rose ist ein Meister seines Fachs. Der 27-jährige Schöppinger ist von der Handwerkskammer auf Landesebene als bester Bodenleger ausgezeichnet worden. In der kommenden Woche darf er sich eine Stufe höher beweisen.

  • Bernd Schulze Wierling verstorben

    Di., 15.10.2019

    Einsatz für das Handwerk

    Bernd Schulze Wierling

    Das Handwerk trauert um Bernd Schulze Wierling: Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer verstarb kurz vor seinem 90. Geburtstag. Auch als humorvoller Karnevalist wird er in Erinnerung bleiben.

  • Tischlerei Lohmann nimmt am „Lean & Green“-Check teil

    Di., 15.10.2019

    Abläufe im Betrieb verbessern

    Die Sicht von außen bringt neue Erkenntnisse: Firmenchef Heinz-Bernd Lohmann (r.) und Tischler Hubert Hagenkötter.

    „Lean & Green“ – schlank und grün. Das hört sich ein bisschen nach Öko an. Nicht nur, denn es handelt sich um einen Check, der Unternehmen dabei unterstützt, Möglichkeiten für Verbesserungen im betrieblichen Ablauf zu erkennen, umzusetzen und nachhaltig (auch unter ökologischen Aspekten) zu produzieren. Die Tischlerei Lohmann in Everswinkel gehört zu den 140 Handwerksbetrieben, die den Check mit Unterstützung der Handwerkskammer Münster im Rahmen eines deutsch-niederländischen Projekts durchgeführt haben.

  • Leidenschaft für das Handwerk

    Di., 08.10.2019

    Handwerkskammer Münster ehrt die besten Gesellinnen und Gesellen

    Die besten Gesellinnen und Gesellen wurden vom Präsidenten der Handwerkskammer, Hans Hund (Mitte), und den beiden Vizepräsidenten Josef Trendelkamp (l.) und Franz Wieching (r.) ausgezeichnet.

    „Für diesen Moment geben wir alles“, lautet ein Slogan des Handwerks. Alles für den Beruf gegeben haben auch die 42 Siegerinnen und Sieger im diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Kammerbezirk Münster. Sie wurden am Dienstag bei der Schlussfeier des Berufswettbewerbs in Münster geehrt. Die Siegerinnen und Sieger sind die Besten von rund 4400 Gesellinnen und Gesellen, die im vergangenen Winter und Sommer ihre Handwerkslehre im Kammerbezirk Münster abgeschlossen haben.

  • Bildhauer Lutterbeck bei Kunsthandwerk-Schau „Manufactum 2019“ dabei

    Fr., 27.09.2019

    Unter den kreativsten Arbeiten des Landes

    Mit dieser außergewöhnlichen Urne qualifizierte sich Stefan Lutterbeck für die Ausstellung „Manufactum 2019“.

    Handwerkliche Präzision, innovative Gestaltung und ein ausdrücklich erwünschter experimenteller Umgang mit Materialien waren die Bewertungskriterien für die Vergabe der NRW Staatspreise fürs Kunsthandwerk Manufactum 2019. Wettbewerb und Ausstellung werden im Auftrag der Landesregierung NRW und der Beratungsstelle für Formgebung der Handwerkskammer Aachen Gut Rosenberg durchgeführt. Der Everswinkeler Steinbildhauermeister Stefan Lutterbeck hat sich für die Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst in Köln qualifiziert.