Heimatmuseum



Alles zur Organisation "Heimatmuseum"


  • 1600 Besucher im Jahr 2018 im Lepramuseum

    Fr., 08.11.2019

    Mitarbeit im Lepramuseum

    Das Lepramuseum wurde 1986 eröffnet.

    Das Lepramuseum ist in Münster, aber auch weltweit bekannt. 1600 Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern kamen 2018 nach Kinderhaus ins Lepramuseum. 15 Ehrenamtliche sind nicht nur als Aufsicht im Lepramuseum tätig: Sie geben auch vielfältige Auskünfte zum Lepramuseum bis hin zu zweistündigen Fachführungen. Das Team sucht nun Verstärkung.

  • Weihnachtsbasar im Heimatmuseum

    Mo., 04.11.2019

    Andrang beim Weihnachtsbasar

    Karin Kaiser (l.) organisiert seit sechs Jahren mit ihrem Mann den Weihnachtsbasar der Bürgervereinigung. Zum Auftakt standen die Besucher Schlange.

    Noch zwei Mal ist der Weihnachtsbasar im Heimatmuseum in diesem Monat geöffnet.

  • Führung im Heimatmuseum

    Mo., 28.10.2019

    Die Geschichte von Kinderhaus

    Die Geschichte von Kinderhaus ist Thema einer Führung im Heimatmuseum.

    Die Entwicklung vom „Leprosenhaus zum Stadtteil“ wird am Sonntag (3. November) um 15.30 Uhr in einer Führung im Heimatmuseum thematisiert.

  • Georg-Kramann-Museum wegen Baumängeln geschlossen

    Fr., 25.10.2019

    Heimatverein sucht neuen Standort

    Clemens Keukenbrink zeigt es an: Da, über dem Eingang zum Georg-Kramann-Heimatmuseum, verläuft ein Riss im Gebäude. Die Baumängel sind mittlerweile so gravierend, dass das Museum geschlossen werden musste.

    Der Riss über dem Eingangstor, die Betonblöcke, der Bauzaun – alles sichtbare Zeichen dafür, dass das Georg-Kramann-Heimatmuseum Baumängel aufweist. Das ist allerdings nicht neu, bereits seit 25 Jahren sucht der Heimatverein einen neuen Standort. Jetzt drängt die Zeit. Die Baumängel sind so erheblich, dass das Museum geschlossen wurde.

  • Mittelaltertage am Heimatmuseum

    So., 06.10.2019

    Hier ist Bier brünett statt blond

    Brauen Bier wie im Mittelealter: Benedikt Urner (r.) und sein Gehilfe Christoph Schröder. Was dank der verschiedenen Zutaten dabei herauskommt, hat aber wenig mit unserem heutigen Bier zu tun.

    Schwertkampf und Braukunst und noch viel mehr: Die Mittelaltertage am Heimatmuseum waren wieder einmal sehenswert.

  • Heimatmuseum Ahlen

    Di., 24.09.2019

    Mit Schwert und Rüstung hinein ins Mittelalter

    Einfach mal reingeschlüpft: Lebendiges Mittelalter ist am ersten Wochenende im Oktober im Heimatmuseum auch hautnah zu erleben.

    Die Mittelaltertage melden sich zurück – im Ahlener Heimatmuseum. Wer will, macht mit.

  • Vernissage im Heimatmuseum

    Do., 19.09.2019

    „Die Mittwochsmaler“ stellen aus

    Marlies Terörde (v.l.), Marion Grunert und Geli Remen eröffneten die neue Ausstellung der „Mittwochsmaler“.

    Sie malen Mittwochs ihre Bilder. Jetzt hängen die Kunstwerke im Museum.

  • Fernsehklassiker

    Sa., 31.08.2019

    Die «Schwarzwaldklinik» ist immer noch ein Besuchermagnet

    Das Schild über der Eingangstür mit der Aufschrift «Schwarzwaldklinik» ist noch immer da.

    Professor Brinkmann und Oberschwester Hildegard schrieben mit der «Schwarzwaldklinik» Fernsehgeschichte. Vor 30 Jahren lief die letzte Folge der Serie. Die Kulisse, ein reales Krankenhaus im Schwarzwald, spielt drei Jahrzehnte später noch immer eine Rolle.

  • Schauraum Kinderhaus

    Fr., 23.08.2019

    Kinderhaus wird zum Schauraum

    Das alte Pfründnerhaus ist am 2. September ein Spielort des „Schauraums“.Zu sehen ist die Container-Ausstellung Münsterland, bei der die Lepra-Puppe virtuell das Lepramuseum vertritt. Die Bürgervereinigung beteiligt sich mit ihrem Heimatmuseum an diesem Kunst- und Kultur-Event.

    Wenn in Münster vom 5. bis 7. September wieder der „Schauraum“ für Kunst und Kultur öffnet, ist am Samstag Kinderhaus mit im Boot: mit seinen beiden Museen – Heimatmuseum und Lepramuseum – und mit der Container-Ausstellung des Projekts „Apokalypse Münsterland“.

  • Andrang auf Kitsch und Krempel

    So., 11.08.2019

    Kitsch und Krempel ist begehrt

    Viele Besucher stöberten im reichhaltigen Fundus des Kitsch- und Krempelmarkts der Bürgervereinigung Kinderhaus. Er fand wie gewohnt vor dem Heimatmuseum statt.