Heimatverein Borghorst



Alles zur Organisation "Heimatverein Borghorst"


  • Neuer Wanderweg „Buchenbergrunde“ wird am Sonntag eingeweiht

    Di., 09.07.2019

    Gewanderter Rundumschlag

    Die Wandergruppe des Heimatvereins hat den neuen Weg ausgearbeitet und beschildert.

    Schon einige Wanderwege führen durch den Buchenberg – am Sonntag kommt ein weiterer hinzu. Der hat einen großen Vorteil: Während die bestehenden entweder Fernwege oder ziemlich lange Strecken sind, ist die neue „Buchenbergrunde“ mit achteinhalb Kilometern, die in rund zweieinhalb Stunden gewandert werden können, deutlich kürzer.

  • Heimatverein Borghorst

    Di., 26.03.2019

    „Heinzelmännchen“ im Heimathaus

    Dank für langjährige Vorstandsarbeit: Alfred Heptner (M.) und Marita Schlepphoff überreichten dem scheidenden zweiten Vorsitzenden Franz Josef Schönebeck einen Präsentkorb.

    Franz Josef Schönebeck hat über 20 Jahre im Borghorster Heimatverein Verantwortung übernommen, viele Jahre als erster und zweiter Vorsitzender. Während der Jahreshauptversammlung am Montagabend zog er den Schlussstrich. Ein großes Dankeschön kam aus der Versammlung mit lang anhaltenden Applaus.

  • Partnerschaft mit der niederländischen Stadt Rijssen

    Fr., 28.09.2018

    „Jedes Gespräch bringt uns weiter“

    Schüler aus Rijssen und Borghorst machen es vor: Die Partnerschaft funktioniert. Die beiden Chöre werden bei „Steinfurt singt“ im November gemeinsam auftreten.

    Die Handwerker des Heimatvereins Borghorst haben dem alten Schild neue Farbe spendiert. Es ist aber nicht nur die Hinweistafel „80 Kilometer bis Rijssen“, die eine Frische ausstrahlt wie in den Gründerjahren.

  • Heimatverein Borghorst

    Di., 20.03.2018

    Mutiger Blick in die Zukunft

    Der Vorstand des Heimatvereins blickt optimistisch in die Zukunft. In diesem Jahr wird das Stiftsjubiläum einer der Veranstaltungs-Höhepunkte. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer gratulierte dem Verein zu seinem Engagement für die Stadt.

    Personell und finanziell gut aufgestellt, wagte der Borghorster Heimatverein während der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Haus Tümler einen mutigen Blick in die Zukunft.

  • Vortrag von Claus Muchow

    Mo., 30.10.2017

    Gefährlichster Erreger der Welt

    Ebola grassierte 2014 in Liberia: Claus Muchow berichtete in einem emotionalen Vortrag über seinen Vor-Ort-Einsatz gegen die Seuche.

    Beim „Ortstermin Borghorst“ berichtete Claus Muchow jetzt in einem spannenden Vortrag und mit großer Leidenschaft über seine Erfahrungen mit Ebola – dem wohl gefährlichsten Krankheitserreger der Welt.

  • Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Borghorst

    Di., 21.03.2017

    Mit vielen Ideen ins neue Vereinsjahr

    Gut gefüllter Saal: Zu ihrer Jahreshauptversammlung begrüßten die Borghorster Heimatfreunde im Haus Tümler zahlreiche Mitglieder, Freunde und Förderer.

    Zuversichtlich und mit vielen guten Ideen startete der Borghorster Heimatverein am Montagabend mit der Jahreshauptversammlung im Haus Tümler in das neue Vereinsjahr. Dem Ersten Vorsitzenden Alfred Heptner steht dabei ein eingespieltes Vorstandsteam zur Verfügung.

  • Trio Vernice konzertiert im Bürgersaal

    Di., 29.11.2016

    Bunte Klangfarben

    Das Trio Vernice bot den Zuhörern am 1. Adventssonntag einen musikalischen Hochgenuss im Bürgersaal.

    Das Ambiente im Bürgersaal mit leuchtend roten Weihnachtssternen bei flackerndem Kerzenlicht passte wunderbar zur adventlichen Musik des Trio Vernice. Der Heimatverein Borghorst hatte eingeladen und 200 Besucher waren am Sonntagnachmittag zum Rathaus geströmt, um drei jungen Damen zuzuhören, deren Spezialität es ist, ihre Musik in bunten Klangfarben zu malen.

  • Senioren-Werkgruppe des Heimatvereins bereitet sich auf Weihnachtsmarkt vor

    Mi., 23.11.2016

    Nistkästen für Fußballfans

    Fleißige Handwerker: Die Männer der Werkgruppe mit einer Auswahl ihrer selbst hergestellten Produkte für den Weihnachtsmarkt.

    Einen Nistkasten in den Farben des Lieblingsvereins hat sich die Senioren-Werkgruppe des Heimatvereins Borghorst als passendes Weihnachtsgeschenk für alle Fußballfans ausgedacht. Die ersten Prototypen wurden für die Freunde von Schalke 04 in „blau-weiß“, für die Fans von Bayern München in „rot- weiß“ und für die Anhänger von Borussia Dortmund in „schwarz-gelb“ gestrichen.

  • SMarT plant Aktion auf Weihnachtsmärkten

    Mo., 07.11.2016

    Überraschungen auf dem Sofa

    Ideen gesucht: Franz-Josef Dwersteg (Heimatverein), Stefan Kreft (Leiter der Sparkasse am Kroosgang), Alfred Heptner (Heimatverein), Marion Niebel (l.) und Gerda Schmerling von SMarT hoffen auf viele Zusendungen.

    Die Liebsten überraschen – dazu bieten Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT) in Kooperation mit der Kreissparkasse Steinfurt und dem Heimatverein Borghorst auf den beiden Märkten in der Vorweihnachtszeit in Borghorst und Burgsteinfurt eine Bühne: das Überraschungssofa.

  • Hans Jürgen Warnecke führt die Feierabendgespräche fort

    Di., 18.10.2016

    Spannung unterm Bosen

    Seit fast zehn Jahren  gestaltet der Historiker Hans

    Recht unterhaltsam, aber auch spannend und höchst interessant soll es am Donnerstagnachmittag (20. Oktober ) wieder werden, wenn sich der Borghorster Historiker Hans Jürgen Warnecke um 16.30 Uhr in der kleinen Stube des 1657 erbauten Leineweber- Haus am Buckshook unter den „Wiemen“ oder „Bosen“ setzt, um die Reihe der Feierabendgespräche des Heimatvereins Borghorst fortzusetzen.