Heinrich-Roleff-Haus



Alles zur Organisation "Heinrich-Roleff-Haus"


  • Neuer Wanderweg „Buchenbergrunde“ wird am Sonntag eingeweiht

    Di., 09.07.2019

    Gewanderter Rundumschlag

    Die Wandergruppe des Heimatvereins hat den neuen Weg ausgearbeitet und beschildert.

    Schon einige Wanderwege führen durch den Buchenberg – am Sonntag kommt ein weiterer hinzu. Der hat einen großen Vorteil: Während die bestehenden entweder Fernwege oder ziemlich lange Strecken sind, ist die neue „Buchenbergrunde“ mit achteinhalb Kilometern, die in rund zweieinhalb Stunden gewandert werden können, deutlich kürzer.

  • Neujahrsempfang im Heinrich-Roleff-Haus

    Do., 24.01.2019

    „Altenhilfe geht uns alle an“

    Beim ersten Neujahrsempfang im Heinrich-Roleff-Haus wurden zahlreiche Mitarbeiter von Caritas-Geschäftsführer Burkhard Baumann (4.v.r.) und Leiter Clemens Schulze Beiering (2.v.r.) geehrt.

    Ausbildung, Begleitung am Lebensende, Vollauslastung bei ambulanter wie Kurzzeitpflege, Küchensanierung – die Herausforderungen sind vielfältig für die Mitarbeiter des Heinrich-Roleff-Hauses. Aber alles ist auf einem guten Weg, wie Leiter Clemens Schulze Beiering am Mittwoch beim Neujahrsempfang an der Rubensstraße betonte.

  • Belegungsstopp in Seniorenheimen wegen 80-Prozent-Einzelzimmer-Quote

    Di., 24.07.2018

    Steinfurt ist nicht betroffen

    Das Borghorster Heinrich-Roleff-Haus ist von einem Aufnahmestopp durch die Landesregierung nicht betroffen.

    Die Seniorenheime in Steinfurt sind nicht betroffen. Sowohl das Evangelische Altenhilfezentrum in Burgsteinfurt (Dietrich-Bonhoeffer- und Cläre-Fund-Haus) als auch das Heinrich-Roleff-Haus in Borghorst erfüllen die von der Landesregierung geforderte 80-Prozent-Quote bei Einzelzimmern.

  • Tor zum Heinrich-Neuy-Museumsgarten geöffnet

    Fr., 13.07.2018

    Rundkurs mit Kaffee-Stop

    Hereinspaziert: Ferdi Brust vom Seniorenbeirat freut sich, dass das Tor zum Heinrich-Neuy-Museum ab sofort für Spaziergänger geöffnet wird.

    Den letzten Kick bekam das Thema durch ein zufälliges Treffen auf dem Wochenmarkt. Seniorenbeiratsmitglied Ferdi Brust sprach Dieter Kater an, Steinfurts Kaffeeröster und Wirt des Heinrich-Neuy-Museums-Cafés. Ob er nicht das Tor zum Garten des Museums für Spaziergänger öffnen wolle?, fragte Brust den Pächter. Der musste nicht lange überlegen, schloss sich mit dem Kuratorium kurz und gab grünes Licht.

  • Pfarrer Wilhelm Middeler verstarb am Freitag

    So., 08.07.2018

    „Schillernde Persönlichkeit“

    Der große Auftritt war „Wimis“ Sache nicht. Das Foto zeigt Pfarrer Wilhelm Middeler (r.) bei der Feierstunde zu seinem goldenen Priesterjubiläum. Links im Bild Dr. Josef Wieneke, ehemaliger Pfarrer von St. Johannes Baptist in Altenberge.

    Im Alter von 83 Jahren ist Pfarrer Wilhelm Middeler verstorben. Pfarrer Markus Dördelmann bezeichnete Middeler als eine „sehr gemochte Persönlichkeit“.

  • Der ehemalige Friedhof an der Abteistraße wird nach 200 Jahren endgültig Geschichte

    Mo., 02.07.2018

    Auch der letzte Teil muss weichen

    Der ehemalige evangelische Friedhofsteil ist bereits weitgehend eingeebnet. Die beim Aushub der Fundamente anfallende Erde wird auf dem Friedhof Königskämpe verteilt.

    Der katholische Teil des ehemaligen Friedhofs an der Abteistraße ist schon lange überbaut – wo sich früher die Grabsteine aneinander reihten, leben jetzt die Bewohner des Heinrich-Roleff-Hauses.

  • Areal des Websaal III

    Mi., 28.06.2017

    Wohnungen statt Industrie

    Aus der ehemaligen Industrieanlage ist ein Wohnort geworden. Die neuen Mieter haben sich auf dem Areal des Websaals III eingelebt. Nun wurden auch die Fassadenschilder angebracht.

    Früher war es eine Industrieanlage, heute leben Senioren im Betreuten Wohnen auf dem Areal des Websaal III. Die Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart wird nun auch durch drei Fassadenschilder deutlich.

  • Seniorenzentrum Heinrich-Roleff-Haus

    Fr., 23.06.2017

    Ein Haus wird erwachsen

    Zum Festakt am Freitagvormittag waren Vertreter aus Kirche, Politik und Verwaltung in das Heinrich-Roleff-Haus gekommen. Hans-Günter Hahn hielt ein Grußwort, wie auch Bernhard Hembrock oder Johannes Büll.

    Den Kinderschuhen ist das Heinrich-Roleff-Haus endgültig entwachsen, stellte Burkhard Baumann fest: „Das Haus ist erwachsen geworden.“ Wie das eben so ist, wenn man seinen 20. Geburtstag feiert. Genau das macht das Caritas-Altenheim am Samstag.

  • Patrioten feiern wieder über Pfingsten

    So., 28.05.2017

    Wer wird Nachfolger von Ralf und Annegret Bäumer?

    Das Königspaar 2016 mit den übrigen Würdenträgern der Patrioten. In diesem Jahr wird auch ein neuer Kaiser gesucht.

    Wie jedes Jahr über Pfingsten feiert die Patrioten-Schützengesellschaft 1836 ihr großes Fest an der Patrioten-Schützen-Aue am Steinfurter Rathaus.

  • Zahlen sind laut Sozialplaner „nicht automatisch“ Aufforderung zum Heimbau

    Di., 11.04.2017

    Kreis favorisiert ambulante Pflege-Angebote

    Pflege älterer Menschen wird immer dringlicher. Ob das allerdings in einer festen Einrichtung oder zu Hause erfolgen soll, ist eine individuelle Entscheidung.

    In Steinfurt werden laut Statistik im Jahr 2025 6223 Menschen älter als 75 Jahre sein. Das sind 679 mehr in dieser Altersgruppe als in diesem Jahr. Deshalb steigt laut der Kommunalen Pflegeplanung des Kreises der Bedarf an stationären Pflegeplätzen in der Stadt von jetzt 236 auf 302 – ein Plus von 66 Plätzen. Der Kreis favorisiert jedoch ambulante Angebote.