Hermes



Alles zur Organisation "Hermes"


  • In den Wochen vor dem Fest

    Do., 31.10.2019

    Viele Paketdienste kassieren Weihnachtszuschläge

    Die ständig wachsende Flut der Sendungen gerade zu Weihnachten stellt die Paketdienste seit Jahren vor große Herausforderungen.

    Düsseldorf (dpa) - Viele deutsche Paketdienste verlangen in diesem Jahr von Online-Händlern und anderen gewerblichen Versendern Zuschläge für Sendungen in der Weihnachtszeit. In den Wochen vor dem Fest würden deutlich mehr Pakete zugestellt als im Jahresdurchschnitt.

  • Obduktionsergebnis

    Do., 17.10.2019

    Paketdienstmitarbeiter starben natürlichen Todes

    Die "Analytische Task Force Deutschland" untersucht das Gelände des Paketdienstleisters Hermes.

    Ist es Zufall oder gibt es einen Zusammenhang? Zwei Todesfälle in Sachsen-Anhalt geben der Polizei zunächst Rätsel auf. Noch immer sind viele Details unklar.

  • Notfälle

    Do., 17.10.2019

    Obduktion: Paketdienstmitarbeiter starben natürlichen Todes

    Haldensleben (dpa) - Die Obduktion der beiden Mitarbeiter eines Paketdienstes in Haldensleben hat ergeben, dass die Männer eines natürlichen Todes gestorben sind. Die Untersuchungen in der Rechtsmedizin haben laut Polizei keine Hinweise auf Vergiftungen ergeben. Auf dem Gelände des Versandzentrums war in der Nacht zum Dienstag zunächst ein Toter entdeckt worden. Der 58-Jährige soll zusammengebrochen und vor Ort gestorben sein. Am Nachmittag wurde dann in Haldensleben in einem Transportfahrzeug von Hermes ein weiterer Mitarbeiter tot gefunden.

  • Verkettung von Zufällen?

    Mi., 16.10.2019

    Rätsel um zwei tote Paketdienst-Mitarbeiter an einem Tag

    Feuerwehrleute sind in Schutzanzügen im Einsatz.

    Binnen weniger Stunden sterben zwei Mitarbeiter eines Logistikzentrums. Ist das Zufall oder gibt es einen Zusammenhang? Am Arbeitsort hat die Polizei keine Hinweise auf tödliche Gefahren gefunden.

  • Notfälle

    Mi., 16.10.2019

    Paketzentrum Haldensleben steht doch weiter still

    Haldensleben (dpa) - Entgegen früherer Pläne wird die Arbeit im Hermes-Paketzentrum Haldensleben heute Nachmittag doch noch nicht wieder aufgenommen. Das Landeskriminalamt wolle zunächst einen Teil des Zentrums untersuchen, teilte ein Unternehmenssprecher mit. Deshalb könne der Betrieb frühestens zur Nachtschicht ab 22.00 Uhr aufgenommen werden. Seit gestern Abend ruht die Arbeit in dem Versandhandelszentrum, nachdem zwei bislang unklare Todesfälle bekannt geworden waren.

  • Notfälle

    Mi., 16.10.2019

    Arbeit im Paketzentrum Haldensleben soll wieder beginnen

    Haldensleben (dpa) - Nach dem Tod von zwei Mitarbeitern soll die Arbeit im Hermes-Paketzentrum Haldensleben am Nachmittag wieder aufgenommen werden. Geplant sei, dass die Schicht um 14.30 Uhr beginne, sagte Hermes-Geschäftsführer Andreas Stumpf. Es herrsche große Betroffenheit in der Belegschaft des Logistikzentrums. Die Spätschicht war am Dienstag nach Hause geschickt worden, nachdem der zweite noch ungeklärte Todesfall bekannt geworden war. Rund 300 000 Sendungen seien aufgrund des Betriebsstillstandes liegen geblieben, so der Geschäftsführer. Das könne binnen zwei Tagen aufgeholt werden.

  • «Ungewöhnlich»

    Mi., 16.10.2019

    Zwei tote Paketdienst-Mitarbeiter an einem Tag

    Der Transporter, in dem einer der Hermes-Mitarbeiter tot aufgefunden wurde, wird abtransportiert.

    Großeinsatz in Haldensleben in Sachsen-Anhalt: Binnen eines Tages sind zwei Mitarbeiter eines Paketdienstleisters gestorben, ein dritter ist schwer verletzt. Die Umstände sind noch unklar, Ermittlungen laufen.

  • Notfälle

    Mi., 16.10.2019

    Hermes-Betrieb in Haldensleben steht nach Todesfällen still

    Haldensleben (dpa) - Nach zwei ungeklärten Todesfällen bei einem Paketdienstleister in Sachsen-Anhalt steht der Betrieb in dem Versandzentrum zunächst still. «Das Wichtigste ist, dass unsere Mitarbeiter nicht gefährdet sind, dass es keine Rückstände mehr von irgendwas gibt, falls und was auch immer es war», sagte ein Hermes-Sprecher am Morgen. Auf dem Gelände des Versandzentrums war am frühen Dienstagmorgen zunächst ein toter Mann entdeckt worden. Am Nachmittag wurde dann in Haldensleben in einem Transportfahrzeug von Hermes ein weiterer Mitarbeiter tot gefunden.

  • Starke Sprüche

    Do., 26.09.2019

    Duell der Discounter: Aldi und Lidl kämpfen um Kunden

    Das Logo des Discounters Lidl hängt gegenüber dem Logo von Aldi an der Königsallee in Düsseldorf.

    Ob am Stadtrand oder in der Innenstadt: Die beiden größten deutschen Discounter machen sich überall die Kunden streitig. Auf der Königsallee in Düsseldorf ist Lidl dem Rivalen Aldi jetzt ganz nah auf die Pelle gerückt.

  • Pilgerziel für Potter-Fans

    Di., 24.09.2019

    Auf den Spuren von Harry Potter in Edinburgh

    Das Café «The Elephant House» rühmt sich, Geburtsort von Harry Potter zu sein. So ganz stimmt das aber nicht.

    Edinburgh ist der Entstehungsort sämtlicher Harry-Potter-Romane - und besitzt dadurch große Anziehungskraft für Fans. Die gute Nachricht: Auch wer nicht dazugehört, kann hier eine gute Zeit haben.