Hertha BSC



Alles zur Organisation "Hertha BSC"


  • Hertha-Profi

    Sa., 12.10.2019

    Löw wird Stark wieder nominieren

    Niklas Stark (r) darf auf eine erneute Nominierung für die Nationalmannschaft hoffen.

    Tallinn (dpa) - Joachim Löw wird den verletzt abgereisten Hertha-Profi Niklas Stark «logischerweise» wieder zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft einladen. Das erklärte der Bundestrainer am Tag vor dem EM-Qualifikationsspiels gegen Estland in Tallin.

  • EM-Qualifikation

    Sa., 12.10.2019

    Löw warnt in Tallinn: «Kein Selbstläufer» - Gündogan beginnt

    Gegen Estland lässt Joachim Löw Manuel Neuer und Ilkay Gündogan von Anfang an spielen.

    Dem noch wechselhaften Auftritt von Löws Notteam gegen Argentinien soll nun in Tallinn ein klarer Sieg in der EM-Qualifikation folgen. Dafür fordert Bundestrainer Löw volle Konzentration und Seriosität. Torgarant Gnabry will gegen Außenseiter Estland wieder treffen.

  • EM-Qualifikation

    Sa., 12.10.2019

    «Neu beweisen»: DFB-Elf auf Torejagd in Estland

    Auf nach Tallinn! Bundestrainer Joachim Löw trifft mit seinem Team in der EM-Qualifikation auf Estland.

    Dem noch wechselhaften Auftritt von Löws Notteam gegen Argentinien soll nun in Tallinn ein klarer Sieg in der EM-Qualifikation folgen. Dafür versprechen Tore-Garant Gnabry und seine Kollegen gegen den krassen Außenseiter Estland 100 Prozent Konzentration und Einsatz.

  • EM-Qualifikation

    Do., 10.10.2019

    Löw setzt in Estland auf Reus - Stark und Güdogan fraglich

    Soll gegen Estland wieder im DFB-Trikot auflaufen: Marco Reus.

    Die Personallage im Nationalteam bleibt angespannt. Zwar soll BVB-Profi Reus im EM-Ausscheidungsspiel in Estland wieder spielen können. Auch der Leipziger Werner ist auf dem Weg der Besserung. Bei Gündogan und Stark aber bleiben Fragezeichen.

  • Fußball

    Di., 08.10.2019

    Löw: Ohne Werner und Tah - Stark und Waldschmidt starten

    Bundestrainer Joachim Löw spielt im Training mit einem Ball.

    Dortmund (dpa) - Die Personalsituation in der deutschen Fußball-Nationalmanschaft verschärft sich weiter. Nach bereits zehn verletzungsbedingten Absagen können auch der Leipziger Timo Werner (grippaler Infekt), der Leverkusener Jonathan Tah (Erkältung) und Ilkay Gündogan von Manchester City (Muskelblessur) am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) im Test-Länderspiele gegen Argentinien nicht mitwirken. Das teilte Joachim Löw am Dienstag mit. Damit stehen Löw insgesamt 13 Akteure nicht zur Verfügung. «So viel Absagen hat es in der Vergangenheit selten oder noch nie gegeben», bemerkte der Bundestrainer.

  • Präsident Hertha BSC

    So., 06.10.2019

    Gegenbauer verteidigt Herthas Investorendeal mit Windhorst

    Verteidigt das Investorenmodell mit Windhorst: Herthas Präsident Werner Gegenbauer.

    Berlin (dpa) - Präsident Werner Gegenbauer vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC kann Kritik an der Zusammenarbeit mit Finanzinvestor Lars Windhorst und dessen Unternehmen Tennor nicht nachvollziehen.

  • Fortuna Düsseldorf

    Sa., 05.10.2019

    Frust nach Funkels 500. - Krise «wäre es am 30. Spieltag»

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel wäre zum 500. Bundesligaspiel ein Punkt lieber gewesen.

    Der Frust regiert bei Fortuna Düsseldorf - über die Negativserie und den Schiedsrichter. Von Krise aber will zum jetzigen Zeitpunkt niemand etwas wissen. Trainer-Oldie Funkel greift nach seinem bitteren Jubiläum zu einer ungewöhnlichen Sofortmaßnahme.

  • Fußball

    Sa., 05.10.2019

    Funkel verteilt Frust-Bier: «Punkt wäre mir lieber gewesen»

    Javairo Dilrosun (r) von Hertha gegen Lewis Baker von Fortuna Düsseldorf.

    Düsseldorfs Profis sind frustriert und hadern mit dem Schiedsrichter. Trainer Funkel lädt sein Team in Berlin erstmal zu einem gemeinsamen Bier ein - und das hatte nichts mit seinem Jubiläums zu tun. 500 sei zwar eine «tolle Zahl», aber harte Arbeit sei nun wichtiger.

  • Dritter Sieg in Serie

    Fr., 04.10.2019

    Hertha verdirbt Funkel das Jubiläum

    Herthas Spieler feiern das Tor zum 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf durch Vladimir Darida (r).

    Hertha BSC setzt seinen Erfolgslauf fort. Auch der bisherige Angstgegner aus Düsseldorf kann den Berlinern nicht Paroli bieten. Für den Altmeister auf der Trainerbank der Fortuna war es zum Jubiläum ein gebrauchter Tag.

  • Freitagsspiel Bundesliga

    Fr., 04.10.2019

    Funkel verliert mit Fortuna bei Jubiläumsspiel in Berlin

    Herthas Spieler bejubeln das 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf durch Javairo Dilrosun (M).

    Berlin (dpa) - Friedhelm Funkel konnte nach seinem 500. Spiel als Trainer in der Bundesliga nicht jubeln. Hertha BSC verdarb dem 65 Jahre alte Düsseldorfer Fußballlehrer das Jubiläum und beendete gegen die Fortuna eine fast 40-jährige schwarze Serie.