Hertha BSC Berlin



Alles zur Organisation "Hertha BSC Berlin"


  • Fußball

    Fr., 21.02.2020

    Serdar bei Schalke vor der Rückkehr: Wagner lobt Leipzig

    Suat Serdar spielt den Ball.

    Gelsenkirchen (dpa) - Nach wochenlangem Ausfall wegen Sprunggelenkproblemen steht Suat Serdar beim FC Schalke 04 vor der Rückkehr in die Startelf. «Im Moment sieht es so aus, als wäre er einsatzfähig», sagte Schalkes Trainer David Wagner mit Blick auf das Bundesliga-Topspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig.

  • Bundesliga

    Fr., 21.02.2020

    Serdar bei Schalke vor der Rückkehr

    Steht beim FC Schalke 04 vor der Rückkehr in die Startelf: Suat Serdar.

    Gelsenkirchen (dpa) - Nach wochenlangem Ausfall wegen Sprunggelenkproblemen steht Suat Serdar beim FC Schalke 04 vor der Rückkehr in die Startelf.

  • Fußball

    Fr., 21.02.2020

    Adduktorenprobleme: Köln ohne Modeste zur Hertha

    Die Eckfahne trägt das Logo des 1. FC Köln.

    Köln (dpa) - Ohne Stürmer Anthony Modeste muss der 1. FC Köln im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag bei Hertha BSC (15.30 Uhr/Sky) in Berlin antreten. «Toni ist noch nicht so weit, er ist in Berlin nicht dabei», sagte Trainer Markus Gisdol der «Bild»-Zeitung. Modeste leidet an Adduktorenproblemen.

  • Statistik und Personal

    Fr., 21.02.2020

    Der 23. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    Der 1. FC Köln muss auf Anthony Modeste (l) verzichten.

    Düsseldorf (dpa) - Der 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel FC Bayern München gegen den SC Paderborn eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

  • Heimspiel gegen Köln

    Do., 20.02.2020

    Klinsmann bei Hertha-Profis abgehakt - Kalou vor Wechsel

    Hat mit Hertha den 1. FC Köln zu Gast: Interimstrainer Alexander Nouri.

    Berlin (dpa) - Das Tohuwabohu um Jürgen Klinsmann ist bei den Profis von Hertha BSC abgehakt. «Das war kein Thema mehr», sagte Trainer Alexander Nouri zwei Tage vor dem Heimspiel an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln.

  • Kölner Sport-Geschäftsführer

    Mi., 19.02.2020

    Heldt über baldige Vertragsverlängerung: «Keine Gespräche»

    Beschäftigt sich momentan nicht mit einer Vertragsverlängerung: Sport-Geschäftsführer Horst Heldt.

    Köln (dpa) - Horst Heldt hat Medienberichte zu ersten Gesprächen über eine baldige Verlängerung seines bis 2021 datierten Vertrages beim 1. FC Köln dementiert.

  • Fußball

    Mi., 19.02.2020

    Heldt dementiert Meldungen über baldige Vertragsverlängerung

    Horst Heldt, Geschäftsführer des 1.FC Köln.

    Köln (dpa) - Horst Heldt hat Medienberichte zu ersten Gesprächen über eine baldige Verlängerung seines bis 2021 datierten Vertrages beim 1. FC Köln dementiert. «Da laufen keine Gespräche. Ich denke auch nicht, dass das momentan notwendig ist. Unser großes Ziel ist der Klassenerhalt. Dem ordnen wir alles unter. Für anderes ist später Zeit», sagte der Sport-Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten am Mittwoch.

  • Fußball

    Mi., 19.02.2020

    Schalkes Serdar nach wie vor nicht im Mannschaftstraining

    Schalkes Suat Serdar kann nach wie vor nicht mit der Mannschaft trainieren.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Nationalspieler Suat Serdar muss sich mit seinem Comeback beim Bundesligisten FC Schalke 04 noch gedulden. Der Mittelfeldspieler konnte auch am Mittwoch nur Sprintübungen in der Halle absolvieren, aber noch nicht mit der Mannschaft trainieren. Der 22-Jährige leidet seit dem 0:0 Ende Januar bei Hertha BSC an Sprunggelenksproblemen. Die seit einem Monat in der Liga sieglosen Schalker spielen am Samstagabend gegen RB Leipzig (18.30 Uhr).

  • Fußball

    Di., 18.02.2020

    Völler: Klinsmann-Abgang bei Hertha «etwas ungewöhnlich»

    Rudi Völler, Geschäftsführer Sport von Bayer Leverkusen.

    Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann hat den Trainerjob bei Hertha BSC nach Ansicht von Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler «auch ein bisschen unterschätzt». Es sei etwas anderes «als Nationaltrainer, egal jetzt ob in Deutschland oder der USA», sagte Völler in der TV-Sendung «100% Bundesliga - Fußball bei Nitro» am Montagabend. Im Tagesgeschäft der Fußball-Bundesliga müsse sich der Trainer «jeden Tag kümmern. Das ist eine große Aufgabe, auch den Dampfer zu lenken.»

  • Bundesliga

    Di., 18.02.2020

    Völler: Klinsmann-Abgang bei Hertha «etwas ungewöhnlich»

    Glaubt, dass Jürgen Klinsmann den Job als Bundesligatrainer unterschätzt hat: Rudi Völler.

    Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann hat den Trainerjob bei Hertha BSC nach Ansicht von Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler «auch ein bisschen unterschätzt».