Hertha BSC Berlin



Alles zur Organisation "Hertha BSC Berlin"


  • Fußball

    Fr., 27.11.2020

    Bayer-Coach Bosz hofft auf Rückkehr von Kapitän Lars Bender

    Leverkusens Lars Bender (l) und Nadiem Amiri klatschen sich ab.

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen kann im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) voraussichtlich wieder auf Lars Bender bauen. Der 31 Jahre alte Kapitän hat seine muskulären Probleme überwunden und könnte in die Abwehr zurückkehren. Für seinen Zwillingsbruder Sven Bender (Prellung am Sprunggelenk) und Edmond Tapsoba (Trainingsrückstand) käme ein Einsatz noch zu früh. «Von den Dreien ist Lars der einzige, bei dem ich Hoffnung habe, dass er dabei sein kann», sagte Bayer-Coach Peter Bosz am Freitag.

  • Champions League

    Di., 24.11.2020

    Haaland trifft schon wieder - BVB vor Achtelfinal-Einzug

    Borussia Dortmund feierte einen klaren Heimsieg gegen den FC Brügge.

    Nach dem 3:0 im Hinspiel zeigte der BVB gegen den FC Brügge erneut eine starke Darbietung. Im nächsten Spiel gegen Lazio Rom kann der Einzug in das Champions-League-Achtelfinale perfekt gemacht werden.

  • Champions League

    Di., 24.11.2020

    BVB hofft auf Vorentscheidung gegen Brügge

    Abschlusstraining von Borussia Dortmund: Trainer Lucien Favre (4.v.r) hält vor der Mannschaft eine Ansprache.

    Am Wochenende war der BVB der große Gewinner des Bundesliga-Spieltages. Der Aufwärtstrend soll sich nun in der Champions League fortsetzen. Läuft Torjäger Haaland gegen Brügge zu ähnlicher guter Form wie in Berlin auf, wäre das Achtelfinale nahe.

  • Fußball

    Mo., 23.11.2020

    Einen Tag vor Champions League: Reinier positiv getestet

    Jesus Reinier beobachtet das Training.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Profi Reinier ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilte der Verein am Montag mit. Alle weiteren Testergebnisse von Spielern und Staff seien einen Tag vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Brügge am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) negativ gewesen. Der brasilianische U21-Nationalspieler stand am Wochenende beim 5:2-Erfolg des BVB gegen Hertha BSC in Berlin nicht im Kader des Fußball-Bundesligisten. Der 18-Jährige bestritt in der vergangenen Woche für sein Heimatland unter anderem in Kairo gegen Ägypten und gegen Südkorea Länderspiele. Reinier sei aktuell symptomfrei und befinde sich in häuslicher Quarantäne.

  • Fußball

    Mo., 23.11.2020

    Bestmarken-Chance: Moukoko für Champions League nachgemeldet

    Dortmunds Youssoufa Moukoko (M).

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Sturmtalent Youssoufa Moukoko könnte für eine weitere Bestmarke sorgen und zum jüngsten Spieler der Champions-League-Historie werden. Wie der Fußball-Bundesligist bestätigte, wurde der Deutsch-Kameruner für das Gruppenspiel gegen den FC Brügge am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) fristgerecht über die B-Liste der UEFA nachgemeldet. Ob Moukoko mit einem Einsatz rechnen kann, ließ Lucien Favre am Montag jedoch offen: «Wir werden sehen, wir sind vorne sehr viele», sagte der BVB-Trainer mit Bezug auf das große Angebot an Offensivspielern im Kader.

  • Sieg in Berlin

    So., 22.11.2020

    Haaland und Moukoko verzücken den BVB

    Vierfach-Torschütze Erling Haaland (l) jubelt mit Bundesliga-Debütant Youssoufa Moukoko.

    Youssoufa Moukoko steht als jüngster Bundesliga-Spieler in den Fußball-Geschichtsbüchern. Beim Debüt des Dortmunder Wunderknaben glänzt Erling Haaland mit einer irren Tore-Show. Das Glücksgefühl von Trainer Lucien Favre wird nur von einer Frage zum FC Bayern getrübt.

  • Zitate

    So., 22.11.2020

    Sprüche vom 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Bremen-Coach Julian Kohfeldt musste die starke Leistung von Bayern-Keeper Manuel Neuer anerkennen.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche vom 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

  • Fußball

    So., 22.11.2020

    BVB siegt bei Moukoko-Debüt mit Haaland-Viererpack

    Youssoufa Moukoko von Dortmund.

    Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat beim historischen Debüt von Youssoufa Moukoko die Patzer der Konkurrenz ausgenutzt. Im Berliner Olympiastadion gewann der BVB am Samstagabend gegen Hertha BSC mit 5:2 (0:1). Mit einem Viererpack (47./49./62./79. Minute) avancierte einmal mehr Dortmunds norwegischer Angreifer Erling Haaland zum Sieggaranten, nachdem die Berliner durch Matheus Cunha (33.) in Führung gegangen waren und durch den Brasilianer per Foulelfmeter in der 79. Minute noch mal auf 2:4 verkürzt hatten. Neben Haaland trug auch noch Raphaël Guerreiro (70.) zum klaren Sieg bei.

  • Borussia Dortmund

    So., 22.11.2020

    Moukoko jüngster Spieler der Bundesliga-Geschichte

    Kein Fußballer war bei seinem ersten Bundesliga-Spiel jünger: Youssoufa Moukoko (2.v.r.) vom BVB.

    16 Jahre und ein Tag: Kein Fußballer war bei seinem ersten Bundesliga-Spiel jünger als Youssoufa Moukoko. In Berlin feiert der Angreifer für Borussia Dortmund seine mit Spannung erwartete Premiere.

  • 8. Spieltag

    Sa., 21.11.2020

    Haaland-Viererpack bringt Sieg bei Moukokos Debüt in Berlin

    Dortmunds Raphael Guerreiro (l) jubelt nach seinem Treffer zum 4:1 mit Erling Haaland.

    Erst sorgt Erling Haaland für eine Vier-Tore-Show, dann betritt Youssoufa Moukoko als jüngster Spieler die Bundesliga-Bühne. Im Alter von 16 Jahren und einem Tag gibt der Stürmer sein Debüt. Ganz nebenbei rückt der BVB auch an die Bayern heran.