Hochschule Ostwestfalen-Lippe



Alles zur Organisation "Hochschule Ostwestfalen-Lippe"


  • Verfahren aus Lemgo

    Fr., 24.01.2020

    Erfindung soll männliche Küken schon im Ei entdecken

    Professorin Helene Dörksen aus Lemgo hat ein Verfahren mitentwickelt, mit dem das Schreddern von männlichen Küken verhindert werden soll.

    Das Schreddern von männlichen Küken mag sich keiner vorstellen. Nun haben Forscher aus Lemgo ein Verfahren entwickelt, an dem die Geflügelwirtschaft großes Interesse haben könnte.

  • Gesellschaft

    Di., 07.01.2020

    Landwirtschaft 4.0: digital im Stall und auf dem Acker

    Blick auf einen Trecker mit einer Feldspritze dahinter.

    Lemgo/Marienmünster (dpa/lnw) - Die Digitalisierung hält zunehmend Einzug in die Landwirtschaft. Auf dem Feld sei man dabei noch nicht so weit fortgeschritten wie in der Tierhaltung mit teilweise vollautomatischer Fütterung oder Melkrobotern, sagte Experte Burkhard Wrenger der Deutschen Presse-Agentur. An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Lemgo) leitet er den deutschlandweit ersten Studiengang «Precision Farming» - ein Mix aus IT, Agrarwissenschaft und Landmaschinentechnik. Der Nachwuchs soll dort für ressourcen- und umweltschonende Verfahren mittels Digital-Technologie und intelligenten Maschinen ausgebildet werden.

  • Details in Stellenanzeigen

    Mi., 20.09.2017

    Geschlechterklischees schrecken weibliche Fachkräfte ab

    Geschlechterklischees können bei Frauen dafür sorgen, dass sie sich nicht auf einen Job bewerben.

    Bedienen Firmen in ihrer Außendarstellung Geschlechterklischees, kann das qualifizierte Frauen von einer Bewerbung abhalten. Doch was stufen weibliche Fachkräfte als frauen- und familienfreundlich ein? Die Details sind entscheidend.

  • Wohnen

    Fr., 14.10.2016

    Experten debattieren über altersgerechtes Wohnen

    Architekturexpertin Julia Kirch von der Hochschule Ostwestfalen Lippe.

    Detmold (dpa/lnw) - Altersgerechtes Wohnen ist nach Auffassung einer Expertin nicht nur eine Frage geeigneter Räumlichkeiten, sondern auch des Umfelds. «Altersgerechtes Wohnen muss immer auch den Sozialraum und das Quartier mit einbeziehen», sagte Julia Kirch von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Detmold. Sie hat die Tagung «Mensch, Raum, Alter» am Freitag in Detmold mitorganisiert. Ziel sei es, Senioren die Selbstständigkeit in ihrer Wohnung zu erhalten, betonte Kirsch. Dafür müssten häufig als erstes die Badezimmer umgebaut oder Türen für Rollatoren erweitert werden. Wichtig sei aber auch das weitere Umfeld, wie zum Beispiel die Versorgung mit Lebensmitteln. Auch technische Lösungen wie die Vernetzung von Geräten über das Internet könnten die Selbstständigkeit von Senioren unterstützen.

  • LEG-Nachwuchspreis für 29-jährigen Ahlener

    Mi., 21.01.2015

    Kruse punktet mit Kaserne

    Der Bundestagsabgeordnete Michael Groß (l.) gratulierte Nils Kruse (M.) und dessen Studienkollegen Lars Frenz.

    Der Ahlener Nils Kruse (29) studiert Architektur in Detmold und hat mit seinem Beitrag zur möglichen Nachnutzung einer alten Kaserne einen Architekturpreis der Bundesvereinigung der Landes- und Stadtentwicklungsgesellschaften gewonnen. Soeben fand die Preisverleihung in Berlin statt.

  • Wie einst Diogenes in der Tonne

    Do., 13.11.2014

    Philosoph berichtet über sein Leben im Bauwagen

    Ein kleiner Bauwagen war für sechs Monate das Zuhause von Sven Stemmer. Im Rahmen der Kulturtage kommt der Philosoph und Literaturwissenschaftler am 18. November (Dienstag) nach Ochtrup und berichtet über sein außergewöhnliches Projekt.

  • Ochtruper Kulturtage : Erinnerung geht unter die Haut

    Mi., 15.10.2014

    Philosoph im Bauwagen

    Ein Diogenes-Projekt ist Teil der Kulturtage 2014. Dafür sorgt der Literaturwissenschaftler und Philosoph Sven Stemmer. Er wollte herausfinden, was er zum Leben braucht. Das testete er einen Sommer lang in einem Bauwagen auf dem Campus der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo. Unter dem Motto „Spuren von Glück – Philosoph testet, was der Mensch braucht“ berichtet Stemmer am 18. November (Dienstag) über seine Erfahrungen.

  • Fachhochschul-Landschaft

    Sa., 01.02.2014

    Vier neue Hochschulen

    Fachhochschul-Landschaft : Vier neue Hochschulen

    Mehr Abituri­enten auf einen Streich werden wenig später für mehr Studierende sorgen: Das war 2013 die naheliegendste Folge des doppelten Abiturjahrgangs. Das Land NRW hatte sich frühzeitig darauf vorbereitet.

  • Everswinkel

    Mi., 16.03.2011

    Revolution auf der Straße