Hotel Haus Werlemann



Alles zur Organisation "Hotel Haus Werlemann"


  • Der schwierige Weg zum Schutz der Bäume

    Mo., 09.03.2020

    Konzept statt Satzung?

    Die rund 100 Jahre alte Rotbuche hinter dem ehemaligen Hotel „Haus Werlemann“ ist Anfang Februar 2019 gefällt worden, was für einiges Aufsehen gesorgt hat.

    Wie können Bäume geschützt werden? Muss das durch eine Satzung geschehen, wie es ein Antrag der Grünen als Ziel hat, oder reicht ein entsprechendes Konzept, wie es die Stadtverwaltung vorgestellt hat? Im Ausschuss für Planung und Umwelt gingen die Meinungen auseinander. Ein gemeinsamer Nenner wurde (noch) nicht gefunden.

  • Blutspender

    So., 19.11.2017

    Hilfsbereite Wiederholungstäter

     

    Der DRK-Ortsverein hat zahlreiche Blutspender geehrt. Während der Feierstunde im Hotel „Haus Werlemann“ dankte der Vorsitzende des Ortsvereins, Achim Glörfeld, all denen, die bei einem oder auch mehreren der insgesamt 13 Termine in diesem Jahr dabei waren.

  • 65 Jahre Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen

    Do., 28.09.2017

    Mit Skat und Knobeln fing alles an

    Die Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen hat am Mittwoch im Waldhotel Hilgemann ihr 65-jähriges Bestehen gefeiert mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und Grillen.

    Viele sind es nicht mehr, die zur Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen in Lengerich gehören. Die 20 Frauen und Männer, die noch dabei sind, feierten am Mittwoch. Vor 65 Jahren war der Verein gegründet worden.

  • Bürgerschützen Lengerich 1810

    Mo., 14.08.2017

    Wer wird neuer Regent?

    Für Martin Brügmann , hier mit Musikern der SuB-Band, endet die Regentschaft bei den Bürgerschützen. Das Schützenfest wird am Wochenende gefeiert.

    Am Samstag, 19. August, ermitteln die Bürgerschützen ihre neue Majestät. Dann endet im Scheibenstand am Berg die Regentschaft von König Martin Brügmann.

  • DRK Lengerich ehrt Blutspender

    Di., 08.11.2016

    Doretta Gattner ragt heraus

    Über 100 Mal haben diese Frauen und Männer Blut gespendet und wurden von Hildegard Dellbrügge (2. von links) und Achim Glörfeld (rechts) ausgezeichnet. Doretta Gattner (4. von rechts) hat schon 130 mal Blut gespendet.

    Oftmalige Blutspender sind vom DRK Lengerich geehrt worden. Ein besonderer Dank galt Doretta Gattner, die schon 130 mal ihr Blut für Mitmenschen gespendet hat.

  • Bürgerschützenverein feiert

    So., 14.08.2016

    Ein „Fest der guten Laune“

    Treffsicher war der neue Bürgerschützenkönig Martin Brügmann, der den Beinamen „Martin der Treffsichere” trägt. Er wird unterstützt von den zweiten und dritten Schützen Klaus Reiher (links) und Hartwig Schmedt.

    Martin Brügmann ist Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Lengerich 1810. Er setzte sich nach mehrmaligen Stechen durch, verwies Klaus Reiher und Hartwig Schmedt auf die Plätze und erhielt den Beinamen Martin der Treffsichere“.

  • Nachfolger gesucht

    Mi., 03.08.2016

    Bürgerschützen laden zum Fest ein

    Ein imposantes Bild bietet sich am Scheibenstand am Berg, wenn zum Höhepunkt des Bürgerschützenfestes die Vereine und die SuB-Band sowie viele Gäste zur Proklamation des neuen Bürgerschützenkönigs anreten. Hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr.

    Die Amtszeit von Eddy Rensinghoff geht zu Ende. Am 12. und 13. August ermitteln die Bürgerschützen bei ihrem Fest den Nachfolger des amtierenden Königs.

  • Wohnungsbaugenossenschaft Lengerich will wachsen

    Do., 05.11.2015

    Platz zum Leben schaffen

    Auf der Südseite der Lindenstraße hat die Wohnungsbaugenossenschaft vor einiger Zeit 47 Wohneinheiten kernsaniert. Auf der Nordseite sollen hingegen drei alte Mehrfamilienhäuser abgerissen und bis 2020 durch fünf Neubauten mit rund 50 Wohnungen ersetzt werden.

    Am Dienstagabend fand zum 60. Mal eine Mitgliederversammlung der Lengericher Wohnungsbaugenossenschaft. Das Unternehmen hat für die Zukunft einige Pläne und will wachsen. Eine gute Basis dafür ist die große Nachfrage nach Wohnraum in der Stadt.

  • Edgar Rensinghoff regiert die Bürgerschützen

    So., 02.08.2015

    Eddy, der Rechenkünstler

    Strahlende Gesichter beim neuen Bürgerschützenkönig Edgar Rensinghoff, der den Beinamen „Eddy, der Rechenkünstler“ trägt, und seinen beiden Schützen Reiner (rechts) und Oliver Upmann.

    Rechenkünste sind bei den Bürgerschützen Lengerich 1810 künftig angesagt. Als neuer Schützenkönig wurde Edgar Rensinghoff proklamiert, der den Beinamen „Eddy, der Rechenkünstler“ trägt. Er bewies beim spannenden Königsschießen Nerven und setze sich nach mehrmaligem Stechen knapp vor Reiner und Oliver Upmann durch, die ihn als zweite und dritte Schützen durch das Schützenjahr führen werden.

  • Werlemann: Jung und Alt haben unterschiedliche Ansichten

    Mo., 24.11.2014

    Auch eine Generationenfrage

    Wie in der Politik gibt es auch in der Bürgerschaft kein einheitliches Meinungsbild, wenn es um die Zukunft des Hauses Werlemann geht.

    Vor Kurzem hat sich der Lengericher Rat mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass geprüft wird, ob das Hotel „Haus Werlemann“ unter Denkmalschutz gestellt werden kann. Wie denken die Bürger über dieses Vorhaben? Wäre ihnen ein Abriss lieber, damit zum Beispiel Platz ist für ein neues Geschäftshaus?