Hotel Verst



Alles zur Organisation "Hotel Verst"


  • Mitgliederversammlung des Bürgervereins Dinkelaue

    Sa., 06.04.2019

    „Wohnen und ein anständiges Kaufhaus“

    Vorsitzende Anke Engels lud im Rahmen der Mitgliederversammlung des Bürgervereins Dinkelaue zur Diskussion über die Neugestaltung der Innenstadt ein.

    Die Innenstadtentwicklung war am Donnerstagabend eines der Themen während der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Dinkelaue Gronau und Epe. Vorsitzende Anke Engels begrüßte dazu rund 40 Mitglieder des Vereins im Hotel Verst. Mit der Frage: „Was denken Sie, was wir wirklich brauchen?“, eröffnete sie die Debatte zu dem aktuellen Thema. Die Diskussion war insofern schwierig, als parallel zur Versammlung der Ältestenrat der Stadt in Sachen Innenstadt tagte und Details zur aktuellen Situation noch nicht bekannt waren. Gleichwohl wurden aus den Reihen der Mitglieder Wünsche für die Planung (nach dem Scheitern der ursprünglichen Drio-Konzeption) laut: „Bezahlbarer Wohnraum und ein anständiges Kaufhaus“, so eine Stimme. Gronau habe keinen Bedarf an zusätzlichen Warenhäusern, so eine Gegenmeinung, weil zusätzlicher Einzelhandel den bestehenden Handel schwäche: „Das ist doch Harakiri“, so die drastische Formulierung eines Mitglieds. Während andere den Internet-Handel als Wurzel allen Übels ausmachten, dem ohnehin nichts entgegenzusetzen sei, sahen andere durchaus das Bedürfnis für ein Shopping-Erlebnis vor Ort: „Die Leute wollen in die Geschäfte, Gronau muss aber attraktiver werden.“ Wünsche nach einem „Kaufhaus mit all den Kleinigkeiten, die man täglich braucht“, wurden ebenso laut wie der Ruf nach einem „Multifunktionshaus“ mit Kaufhaus, Kino, Restaurant und Postdienststelle, einer „Groka 2.0“ oder mehr Aufenthaltsqualität in der Innenstadt. Ein einheitliches Stimmungsbild ergab sich am Ende der Diskussion nicht.

  • Irmgard Reikowski verabschiedet

    Fr., 01.02.2019

    Rektorin sagt Buterlandschule Lebewohl

    Drei Generationen Schulleitung auf zwei Bildern: (oben) Irmgard Reikowski nimmt aus den Händen von Stefanie Hüning ein Erinnerungsbuch entgegen. Hüning wird gemeinsam mit Angelika Albers-Schreurs die kommissarische Leitung der Buterlandschule übernehmen. Zur Abschiedsfeier kam auch Reikowskis Amtsvorgänger Bernd Bücks (unten).

    Nach knapp 30 Jahren hat Irmgard Reikowski die Buterlandschule verlassen. Mit einem Abschied, „der mich überwältigt hat“ (Reitkowski), haben die Kolleginnen und Kinder ihrer Rektorin am Donnerstag Ade gesagt. Am Freitag folgte die offizielle Verabschiedung.

  • Nach Ostern geht es los

    So., 01.04.2018

    Radwege werden saniert

    Die Radwege an der Gronauer Straße werden teilweise saniert.

    In der Woche nach Ostern beginnen die Arbeiten am Radweg der Gronauer Straße. Es ist vorgesehen, den beidseitigen Radweg im Bereich zwischen Hotel Verst und Bahnübergang zu sanieren.

  • Evangelische Kirchenchor Gronau

    Mi., 14.02.2018

    Vorstand einstimmig wiedergewählt

    Als Dank für geleistete Arbeit gab es für die Chormitglieder Blumen.

    Zur Jahreshauptversammlung traf sich jetzt der Evangelische Kirchenchor Gronau im Hotel Verst. Zunächst hatten die Chormitglieder noch den Gottesdienst im Paul-Gerhard-Heim mitgestaltet.

  • Jahreshauptversammlung des Städtischen Musikvereins

    Do., 09.06.2016

    Musikalischer Fahrplan bis 2017

    Vorstand und Jubilare des Musikvereins (v.l.): 

    Während der Jahreshauptversammlung des Städtischen Musikvereins Gronau im Hotel Verst blickte Vorsitzende Elisabeth Baudry jetzt mit Stolz auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Drei besondere Ereignisse stellte sie in der Rückschau heraus: Die Konzertreise nach Berlin im Herbst 2015, die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach im Dezember und die Probenarbeit für das Jubiläumskonzert für Klaus Böwering, das mit der C-Dur-Messe von Ludwig van Beethoven als Hauptwerk am 22. Mai in der St.-Agatha-Kirche stattfand.

  • Städtischer Musikverein Gronau

    Fr., 24.04.2015

    Jetzt in Konzertprojekt einsteigen

    Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach führt der Städtische Musikverein Gronau am 13. Dezember in Epe auf. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind eingeladen, jetzt noch in das Konzertprojekt einzusteigen.

  • Sportschützen Kloster und Hubertus fusionieren

    Sa., 21.12.2013

    Neues Zuhause voll im Visier

    Startschuss für ein neues Zuhause: (v.l.)

    Was die Fußballvereine in Epe seit Jahren nicht schaffen – zwei Sportschützenvereine machen es vor: Hubertus Epe 1956 und Kloster Epe 1953 verschmelzen zu einem Verein.

  • Jahresversammlung des Städtischen Musikvereins

    Sa., 15.06.2013

    Ehrungen und Überraschungen

    Im Hotel Verst hielt der Städtische Musikverein Gronau jetzt seine Jahreshauptversammlung ab. Vorsitzende Elisabeth Baudry konnte im Rahmen ihres Rückblicks zwei bedeutsame Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vornehmen.

  • Martin Bienhüls löst Bernd Verst ab

    Fr., 16.03.2012

    „Stabwechsel“ an der Spitze des Gastgewerbes der Region

    Martin Bienhüls vom Hotel Ber­gesbuer in Gronau heißt der neue Kreisvorsitzende im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga). Andreas Beckhaus (Landhotel Hermannshöhe, Legden) ist künftig sein Stellvertreter. Bienhüls löst den langjährigen Vorsitzenden Bernhard Verst (Hotel Verst, Epe) ab

  • Gronau

    Fr., 13.05.2011

    Kloster Epe lädt zur Stadtmeisterschaft ein