Hotelverband Deutschland



Alles zur Organisation "Hotelverband Deutschland"


  • Schadenersatz für 600 Hotels

    Di., 30.04.2019

    Buchungsportal HRS zahlt wegen Bestpreisklauseln 4 Millionen

    600 Hotels bekommen jetzt Schadenersatz vom Buchungsportal HRS.

    Berlin (dpa) - Im Streit um Bestpreisklauseln haben sich das Buchungsportal HRS und die Hotelbranche geeinigt. HRS wird der außergerichtlichen Einigung zufolge 4 Millionen Euro an den Hotelverband Deutschland (IHA) leisten, wie der Verband am Dienstag in Berlin mitteilte.

  • Fast 800 neue Projekte geplant

    Mi., 03.04.2019

    Hotelübernachtungen werden teurer

    Die Preise in deutschen Hotels sind im Vergleich zu 2017 um rund 2 Euro gestiegen.

    Immer mehr Hotels und steigende Übernachtungspreise: Für ein Hotelzimmer müssen Reisende europaweit mehr Geld ausgeben als noch vor einem Jahr. Dabei ist es in Deutschland noch vergleichsweise günstig.

  • Im Schnitt 100 Euro pro Nacht

    Mi., 03.04.2019

    Preise für Hotelübernachtungen steigen

    Hotelübernachtungen in Europa sind teurer geworden. Eine Nacht in einem europäischen Hotel kostete im vergangenen Jahr im Durchschnitt 100 Euro plus Mehrwertsteuer.

    Immer mehr Hotels und steigende Übernachtungspreise: Die deutschen Hoteliers haben eigentlich keinen Grund zur Klage. Tatsächlich haben sie aber einige Probleme, die auch viele andere Branchen umtreiben.

  • Barrierefrei Reisen

    Mo., 23.07.2018

    Wenn die Hotelsuche für Rollstuhlfahrer kompliziert wird

    Barrierefrei Reisen: Wenn die Hotelsuche für Rollstuhlfahrer kompliziert wird

    Einfach schnell ein Hotel über das Internet buchen - das ist für Menschen mit einer Behinderung schwierig. Selbst wenn Hotels sich als barrierefrei vermarkten, treffen Gäste oft auf Hindernisse wie Treppen.

  • Wenig Angebote

    Sa., 21.07.2018

    Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet

    Mann im Rollstuhl: 7,8 Millionen Bundesbürger haben einen Schwerbehindertenausweis. Symbolbild: Soeren Stache

    Berlin (dpa) - Nur rund jedes neunte Hotel in Deutschland ist für Gäste im Rollstuhl, für Blinde oder für Gehörlose geeignet.

  • 700 Neubauten geplant

    Mi., 11.04.2018

    Hotelpreise leicht gestiegen: 95 Euro für ein Zimmer

    Die steigende Gästezahl führt dazu, dass noch mehr Hotels gebaut werden.

    Berlin (dpa) - Eine Hotelübernachtung in Deutschland ist im vorigen Jahr etwas teurer geworden. Die Netto-Zimmerpreise (ohne Mehrwertsteuer) stiegen im Durchschnitt um 1,3 Prozent auf 95 Euro, wie der Hotelverband Deutschland (IHA) mitteilte.

  • Reise- und Konsumlust

    Fr., 29.12.2017

    Hotellerie profitiert vom boomenden Deutschland-Tourismus

    Angesichts der guten Entwicklung wird die Hotellerie ihre Angebote auch in den kommenden Jahren ausweiten.

    Berlin/München (dpa) - Die deutsche Hotellerie geht angesichts der andauernden Reise- und Konsumlust der Gäste aus dem In- und Ausland zuversichtlich ins neue Jahr. Die Übernachtungszahlen und die Umsätze dürften 2018 preisbereinigt um 1,5 bis 2 Prozent zulegen.

  • Jahreswechsel

    Fr., 29.12.2017

    Hotellerie profitiert vom boomenden Deutschland-Tourismus

    Berlin (dpa) - Die deutsche Hotellerie geht angesichts der andauernden Reise- und Konsumlust der Gäste aus dem In- und Ausland zuversichtlich ins neue Jahr. Die Übernachtungszahlen und die Umsätze dürften 2018 preisbereinigt um 1,5 bis 2 Prozent zulegen, erwartet der Hotelverband Deutschland. Allerdings sei die Branche auch sensibel für konjunkturelle Schwankungen und geopolitische Risiken. Auch bleibe die Ertragslage angespannt, da die Kosten schneller steigen als die Umsätze, wie es hieß.

  • Nutzer vergeben Noten

    Mi., 05.04.2017

    Hotel-Bewertung: Wenn die Sterne schnuppe sind

    Für höchste Ansprüche: In einem Hotel mit fünf Sternen gibt es etwa einen Concierge und einen Hotelpagen. Doch Bewertungssysteme von Buchungsportalen machen den Sternen Konkurrenz.

    Wer in Deutschland ein Bett sucht, hatte nie so große Auswahl wie heute: Hotels mit Tausenden Zimmern werden gebaut, Privatleute vermieten ihre Wohnungen. Doch um die Kunden wird hart gekämpft.

  • Gastgewerbe

    Mi., 05.04.2017

    Hotelzimmer werden teurer

    Berlin (dpa) - Die Nacht im Hotel ist in Deutschland im vergangenen Jahr überdurchschnittlich teurer geworden. Für ein Zimmer zahlten die Gäste ohne Frühstück und Mehrwertsteuer durchschnittlich 93 Euro und damit 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Hotelverband Deutschland in Berlin mitteilte. Europaweit seien die Preise deutlich geringer gestiegen - nämlich um 0,8 Prozent auf 94 Euro pro Nacht. Die Auswahl an Hotels in Deutschland wächst trotz Überkapazitäten an einigen Standorten, wie es weiter hieß.