IG BAU



Alles zur Organisation "IG BAU"


  • Tarife

    Fr., 18.10.2019

    Einigung in Tarifgesprächen für Gebäudereiniger

    Frankfurt/Main (dpa) - Gewerkschaft und Arbeitgeber in der Gebäudereinigung haben sich auf einen Tarifabschluss in der größten deutschen Handwerkssparte mit rund 650 000 Beschäftigten geeinigt. Nach zuvor sechs ergebnislosen Verhandlungsrunden seien die Gespräche in der Nacht erfolgreich beendet worden, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft IG BAU der dpa. Demnach konnte die Arbeitnehmerseite höhere Lohn-Zuschläge und mehr Urlaub durchsetzen, musste dafür aber eine Übergangslösung bei der Weihnachtsgeldregelung hinnehmen.

  • Tarife

    Fr., 18.10.2019

    Einigung in Tarifgesprächen für Gebäudereiniger

    Frankfurt/Main (dpa) - Gewerkschaft und Arbeitgeber in der Gebäudereinigung haben sich auf einen Tarifabschluss in der größten deutschen Handwerkssparte mit rund 650 000 Beschäftigten geeinigt. Nach zuvor sechs ergebnislosen Verhandlungsrunden seien die Gespräche in der Nacht zum Freitag erfolgreich beendet worden, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft IG BAU der Deutschen Presse-Agentur.

  • Arbeit

    Di., 15.10.2019

    Zahl der Berufspendler in vielen NRW-Städten auf Rekordhöhe

    Ein Schild mit der Aufschrift «Pendler» steht an einer Autobahnanschlussstelle.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In vielen Metropolen und Universitätsstädten in Nordrhein-Westfalen hat die Zahl der Berufspendler im vergangenen Jahr eine neue Rekordhöhe erreicht. Das geht aus einer aktuellen Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor, die die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am Dienstag veröffentlichte. Vor allem die Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf sind demnach Pendlerhochburgen. Aber auch die Ruhrgebietsstädte Essen und Dortmund und die Unistädte Aachen und Münster ziehen so viele Berufspendler an wie noch nie.

  • Tarife

    Do., 10.10.2019

    Gebäudereiniger mit neuen Warnstreiks bei VW, BMW, Siemens

    Zwei Mitarbeiterinnen von Reinigungsfirmen stehen mit Streikwesten am Flughafen Münster Osnabrück.

    Frankfurt/Wolfsburg(dpa) - Im zähen Tarifkonflikt der Gebäudereiniger macht die Gewerkschaft IG BAU mit erneuten Warnstreiks Druck. Ab Donnerstag legten Beschäftigte bei Volkswagen in Wolfsburg sowie im nordhessischen VW-Werk Baunatal befristet die Arbeit nieder, wie die IG BAU mitteilte. An den beiden Standorten sollten die Warnstreiks, die etwa die Restaurants und Dienstleister in Wolfsburg sowie Industriereinigung in Baunatal betreffen, bis Freitag andauern. Bei Volkswagen in Wolfsburg gab es dadurch keine Auswirkungen auf den laufenden Betrieb, wie ein Sprecher mitteilte.

  • Wenn der Dreck liegen bleibt 

    Di., 08.10.2019

    Warnstreik der Reinigungskräfte am FMO

    Sauberkeit hat ihren Preis: Die Reinigungskräfte am FMO und an anderen Flughäfen streiken für bessere Konditionen.

    Warnstreik am FMO: Die Reinigungskräfte am Flughafen kämpfen für bessere Konditionen. Von Dienstag- bis Mittwochmorgen stellen sie ihren Dienst ein und protestieren – allerdings ohne große Auswirkungen auf den Flugbetrieb.

  • Tarifkonflikt in der Gebäudereinigung

    Di., 08.10.2019

    24-stündiger Warnstreik am FMO

    Tarifkonflikt in der Gebäudereinigung: 24-stündiger Warnstreik am FMO

    Am Dienstag (8. Oktober) kommt es an mehreren deutschen Flughäfen zu Arbeitsniederlegungen im Reinigungssektor. Von den mehrstündigen Warnstreiks ist auch der Flughafen Münster/Osnabrück betroffen. Flüge sollen aber nicht ausfallen.

  • Verschlechterte Konditionen

    Mo., 07.10.2019

    Gewerkschaft prangert «dreckige Jobs» für Gebäudereiniger an

    Zwei Gebäudereiniger putzen in rund 27 Metern Höhe ein gläsernes Dach.

    Bei den Gebäudereinigern gibt es seit Wochen keinen gültigen Rahmentarif mehr. Einige Unternehmen haben ihre Arbeitsverträge geändert und landen nun am Pranger der zuständigen Gewerkschaft.

  • Neue Warnstreiks drohen

    Di., 01.10.2019

    Immer noch keine Tarif-Einigung für Gebäudereiniger

    «Sauberkeit hat ihren Preis»: Neue Warnstreiks der Gebäudereiniger drohen.

    Auch die sechste Verhandlungsrunde hat keine Tarifeinigung für das Gebäudereiniger-Handwerk gebracht. Die IG BAU bereitet neue Warnstreiks vor. Knackpunkt ist eine Leistung, die für die meisten Arbeitnehmer selbstverständlich ist.

  • Zähe Tarifverhandlungen

    Mo., 30.09.2019

    IG BAU gibt sich streikbereit

    Fenster- und Fassadenreiniger, Putzkräfte sowie Reiniger von Industriemaschinen während einer Demonstration.

    Mahnende Worte von Gewerkschaft IG BAU. Sollte es erneut keine Einigung geben, so würden neue Arbeitsniederlegungen vorbereitet werden. Bei den Tarifverhandlungen mit dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks gibt es noch kein Ergebnis.

  • Bis zu 800 Millionen Euro

    Mi., 25.09.2019

    Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

    Schädlinge und die extreme Dürre haben in deutschen Wäldern massive Schäden angerichtet. Agrarministerin Klöckner will mindestens so viel Wald wieder aufforsten, wie in den vergangenen Jahren verloren gegangen ist.

    Der Wald in Deutschland ist zu einem akuten Patienten geworden. Bund und Länder bereiten schon Programme vor, auch als Antwort auf den Klimawandel. Doch was genau ist sinnvoll - und woher kommt das Geld?