IG BCE



Alles zur Organisation "IG BCE"


  • Windkraft hat «zentrale Rolle»

    Di., 28.01.2020

    Stockender Windkraft-Ausbau: Ruf nach «Energie-Pakt»

    Der Ausbau der Windenergie in Deutschland stockt.

    Einerseits gibt es den Wunsch nach dem Ausbau erneuerbarer Energien. Andererseits wurden im vergangenen Jahr kaum noch neue Windräder gebaut, auch weil es zahlreiche Klagen gibt. Neue Stromleitungen sind ebenfalls umstritten. Wie soll es weitergehen?

  • Energie

    Do., 16.01.2020

    IG BCE: Kohleausstieg-Plan setzt «international Maßstäbe»

    Die Bergbau-Gewerkschaft hat den von Bund, Ländern und Kraftwerksbetreibern vereinbarten Fahrplan zum Kohleaustieg gelobt.

    Hannover/Berlin (dpa) - Die Bergbau-Gewerkschaft IG BCE hat den von Bund, Ländern und Kraftwerksbetreibern vereinbarten Fahrplan zum Kohleausstieg gelobt. Der Vorsitzende der Gewerkschaft, Michael Vassiliadis, sprach am Donnerstag von einem «stimmigen Dreiklang aus sozialer Absicherung, Investitionen in neue Arbeit und regionaler Zukunftsgestaltung». «Deutschland setzt damit international Maßstäbe im Umgang mit den Herausforderungen des klimagerechten Umbaus von Industriebranchen», sagte Vassiliadis. Die Einigung sei zudem eine tragfähige Grundlage für weitere Verhandlungen der IG BCE und Verdi mit den Kohleunternehmen. Die Gewerkschaften fordern unter anderem einen Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis 2038.

  • Klimademos ernst nehmen

    Di., 14.01.2020

    IG BCE will mehr Druck für Ökostrom-Ausbau

    Michael Vassiliadis ist seit 2009 Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie.

    Woher soll all der «grüne» Strom kommen, wenn Atom- und Kohlemeiler vom Netz gehen? Die Gewerkschaft IG BCE sieht große Unsicherheiten, auch außerhalb der Energiebranche. An einer CO2-ärmeren Zukunft führe kein Weg vorbei - doch beim nötigen Tempo hake es dramatisch.

  • Job-Angst in Frankfurt-Höchst

    Di., 10.12.2019

    Umbau bei Sanofi trifft Deutschland-Geschäft hart

    Insulin-Produktion in Frankfurt-Höchst: Für seinen Kassenschlager, das Insulin Lantus, hat Sanofi den Patentschutz verloren.

    Seit langem steht der französische Pharmakonzern unter Preisdruck bei Arzneien für Zuckerkranke. Nun will er sich auf Krebsmedikamente konzentrieren, Diabetes spielt keine große Rolle mehr. Für Tausende Beschäftigte in Deutschland heißt das nichts Gutes.

  • Ampeln werden umgerüstet

    Di., 03.12.2019

    Bergmännchen sind auf dem Weg

    Bergmännchen übernehmen demnächst in der Fußgängerzone die Verkehrssteuerung.

    „Glück auf!“ an den Fußgängerampeln in der Fußgängerzone und am Krankenhaus: Die Bergmännchen sind auf dem Weg in die ehemalige Bergbaustadt, um über die Straße zu führen.

  • Lange Laufzeit vereinbart

    Fr., 22.11.2019

    Einigung in Chemie-Tarifgesprächen: 1,8 und 1,3 Prozent mehr

    Handschlag zu Beginn der Gespräche: Georg Müller (l), Verhandlungsführer der Arbeitgeber, und Ralf Sikorski, Verhandlungsführer der Gewerkschaft IG BCE.

    Mehr Geld, eine neue Pflegezusatzversicherung und ein Zukunftskonto zum Ansparen von Arbeitszeit: Mehr als eine halbe Million Chemie-Beschäftigte können sich über ein Bündel von Vorteilen freuen. Es gibt aber auch Wermutstropfen.

  • Tarife

    Fr., 22.11.2019

    Schwierige Chemie-Tarifgespräche

    Wiesbaden (dpa) - In der Tarifrunde für rund 580 000 Beschäftigte in der deutschen Chemie- und Pharmabranche zeichnen sich weiter schwierige Verhandlungen ab. Während die Gewerkschaft IG BCE den Arbeitgebern vor Beginn der zweiten Runde Jammern auf hohem Niveau vorwarf, sehen diese wenig Verteilungsspielraum. Heute sollen die Gespräche in Wiesbaden fortgesetzt werden. In der ersten Runde hatten die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt, die Verhandlungen wurden ergebnislos vertagt. Bei den Gesprächen geht es um Lohnzuwächse und weitere Leistungen für die Beschäftigten der Branche.

  • Sparprogramm

    Do., 24.10.2019

    Linde will Jobs in Deutschland abbauen und umziehen

    Der traditionsreiche Gasekonzern Linde hatte sich vergangenes Jahr mit dem US-Konkurrenten Praxair zusammengeschlossen.

    Entscheidungen des Gasekonzerns Linde befeuern die Diskussion um die Folgen der Fusion mit Praxair im vergangenen Jahr. Gewerkschaften zeigen sich entsetzt.

  • Branche macht Verlust

    Mo., 21.10.2019

    «Meilenweit auseinander» - Auftakt der Chemie-Tarifrunde

    Eine Erdölraffinerie in Leuna (Sachsen-Anhalt).

    Es geht um die Arbeitsbedingungen von mehr als einer halben Million Menschen in der Chemie- und Pharmaindustrie. Die Beschäftigten sagen, ihnen gehe es nicht nur ums Geld, doch die Arbeitgeber mauern.

  • Wohnen

    Do., 10.10.2019

    In NRW wechseln 2000 Wohnungen den Besitzer

    Düsseldorf/Gelsenkirchen (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen wechseln auf einen Schlag rund 2000 Wohnungen den Besitzer. Käufer ist der börsennotierte Wohnungskonzern LEG, abgegeben werden die Wohnungen von Vivawest, wie beide Seiten am Donnerstag mitteilten. Vivawest gehört unter anderem der RAG-Stiftung und der Gewerkschaft IG BCE. Beide Unternehmen sind Schwergewichte auf dem nordrhein-westfälischen Wohnungsmarkt. Die LEG besitzt rund 131 000 Mietwohnungen, bei Vivawest sind es etwa 120 000 Wohnungen.