IQWiG



Alles zur Organisation "IQWiG"


  • Retinopathie

    Sa., 14.11.2020

    Wenn Diabetes die Netzhaut zerstört

    Unbehandelt kann eine Retinopathie zu Blindheit führen.

    Durch hohen Blutzucker können kleinste Gefäße im Auge Schaden nehmen. Wenn die Diagnose Diabetes gestellt wird, ist die Netzhaut oft schon verändert. Doch es hakt bei der Vorsorge, sagt ein Experte.

  • Lästige Krabbler

    Mi., 27.05.2020

    Was bei Kopfläusen zu tun ist

    Ein Läusekamm hat extrem eng aneinanderliegende Zinken - somit rutschen die kleinen Parasiten nicht durch, wenn man die Haare nach ihnen durchsucht.

    Kopfläuse sorgen bei vielen für Ekel. Dabei haben sie nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Um die Parasiten zu erkennen, reicht ein einfacher Test. Sie loszuwerden, kann hingegen länger dauern.

  • Bewegung hilft

    Fr., 27.03.2020

    Rückenschmerzen: Trotz Bandscheibenvorfall aktiv bleiben

    Autsch! Rückenschmerzen können von einem Bandscheibenvorfall herrühren - wichtig ist es dann, trotzdem aktiv zu bleiben.

    Rückenschmerzen kennt fast jeder. Ursache kann ein Bandscheibenvorfall sein. Was dann?

  • Von Sport und Schreibtisch

    Do., 27.02.2020

    Gereizte Sehne lang genug schonen

    Zu viel gelaufen? Wenn die Achillessehne schmerzt, ist sie womöglich gereizt. Dann braucht das Gewebe vor allem Ruhe.

    Vor und zurück, auf und nieder, immer wieder: Intensives Training ist gut für die Fitness - ständige Wiederholungen können aber auch Schmerzen verursachen. Und dann heißt es: Ab aufs Sofa!

  • Ruhe ohne Stillstand

    Mo., 27.01.2020

    Schmerzende Schulter weiter bewegen

    Treten Schulterschmerzen alleine auf, können Betroffene es erst einmal ohne Arzt probieren. Kommen weitere Symptome hinzu, sollte man aber in die Sprechstunde.

    Tennisspieler und Basketballer, Maler und Elektriker: Manche Sportler und Berufsgruppen leiden immer wieder unter Schulterschmerzen - und auch bei anderen Menschen sind sie keine Seltenheit. Was tun?

  • Last-Minute-Impfung

    Do., 23.01.2020

    Tipps rund um die aktuelle Grippewelle

    Im Gegensatz zur Erkältung bricht eine Grippe ganz plötzlich aus.

    Anders als die Erkältung ist die Grippe alles andere als harmlos. Wer sich noch nicht angesteckt hat, sollte sich also schützen - mit einer Impfung zum Beispiel. Und mit etwas Disziplin in der Bahn.

  • Kratzen bis ins Alter?

    Mi., 08.01.2020

    Neurodermitis trifft nicht nur Kinder

    Konsequente Hautpflege ist bei Neurodermitis wichtig - auch und besonders im Erwachsenenalter.

    Von wegen Kinderkrankheit: In der Regel tritt Neurodermitis zwar im Baby- oder Kita-Alter auf - doch auch Erwachsene können damit unschöne Erstbekanntschaft machen.

  • Nicht herumdrücken

    Fr., 22.11.2019

    Gerstenkorn heilt meistens von allein

    Nur Geduld: Ein Gerstenkorn verschwindet in der Regel nach einer Woche wieder.

    Wenn die Immunabwehr geschwächt ist, kann am Auge ein Gerstenkorn entstehen. Dagegen gibt es viele Mittelchen aus der Apotheke - abwarten allein reicht aber vielleicht schon.

  • Mehr als ein Ausschlag

    Fr., 08.11.2019

    Windpocken treffen Erwachsene härter

    Wer die Windpocken als Kind hatte, ist immun dagegen - alle anderen sollten über eine Impfung nachdenken.

    Windpocken sind eine der klassischen Kinderkrankheiten. Doch der Begriff führt aufs Glatteis - denn sie sind kein Kinderkram, den Erwachsene auf die leichte Schulter nehmen können.

  • Körperliche Probleme

    Di., 29.10.2019

    Aktiv bleiben bei Beschwerden ohne Diagnose

    Raus an die Luft: Bei sogenannten funktionellen Körperbeschwerden ist Bewegung oft besser als sich zu schonen.

    Seit Wochen quälen die Kopfschmerzen, die Übelkeit lässt nicht nach - und die Ärzte finden keine Ursache. Medikamente helfen dann hier oft nur bedingt. Andere Ansätze versprechen mehr Erfolg.