IWF



Alles zur Organisation "IWF"


  • Offener Brief

    Fr., 26.02.2021

    Gewichtheber: Weltverband riskiert «Tod unserer Sportart»

    Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) fordert sofortige Reformen im Weltverband IWF.

    Hamburg (dpa) - Die deutschen Gewichtheber machen mobil gegen ihren Weltverband. Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) hat in einem Brief gefordert, sofort Reformen im Weltverband IWF vorzunehmen und belastete Führungsmitglieder zu ersetzen.

  • Trotz Corona-Krise

    Di., 26.01.2021

    IWF hebt Prognose zur Entwicklung der Weltwirtschaft an

    Für das Jahr 2021 prognostiziert der IWF ein Wirtschaftswachstum von 5,5 Prozent.

    Die Corona-Krise hat die Weltwirtschaft weiterhin fest im Griff, doch der Internationale Währungsfonds (IWF) ist inzwischen etwas zuversichtlicher für 2021. Deutschlands Wachstumsprognose für das laufende Jahr senken die IWF-Ökonomen jedoch deutlich.

  • Klima-Risiko-Studie

    Mo., 25.01.2021

    Extremwetter trifft vor allem ärmere Länder

    Der tropische Wirbelsturm «Eloise» hat in Mosambik erst vor wenigen Tagen zu Überschwemmungen geführt.

    Stürme, Dürre und Überflutungen verursachen jährlich Schäden in Milliarden-Höhe, kosten hunderte Menschen das Leben. Einer Untersuchung zufolge tragen Entwicklungsländer seit Jahren die Hauptlast. Aber auch für Deutschland gibt es ein erhöhtes Risiko.

  • Nur 3,5 Prozent

    Di., 19.01.2021

    IWF senkt Wachstumsprognose für Deutschland abermals

    Das Comeback der deutschen Wirtschaft wird dem IWF zufolge etwas weniger stark als erwartet ausfallen.

    Die deutsche Wirtschaft legt nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds 2021 zu. Doch die Erholung ist weniger kräftig als der IWF noch vor kurzem vorhergesagt hat.

  • Was geschah am ...

    So., 29.11.2020

    Kalenderblatt 2020: 30. November

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. November 2020:

  • Zweite Infektionswelle

    Do., 19.11.2020

    IWF warnt vor Abflauen der Konjunkturerholung

    Im Hamburger Hafen lagern Container.

    Die Corona-Krise bringt die Weltwirtschaft kräftig ins Schwanken. Die aktuelle IWF-Einschätzung zeichnet ein düsteres Bild.

  • Gegen die Rezession

    Mi., 18.11.2020

    EU-Kommission: «Coronahilfen nicht zu früh zurückfahren»

    EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis.

    Gegen die tiefe Rezession sollen die EU-Staaten alle Instrumente nutzen, sagt die EU-Kommission. Dafür sollen vorübergehend auch Löcher in der Staatskasse in Kauf genommen werden. Allerdings in Maßen.

  • Politische Krise

    Di., 17.11.2020

    Ingenieur soll Peru aus der politischen Krise führen

    Francisco Sagasti begrüßt die Menge, nachdem er vom Kongress gewählt worden ist.

    Nach den Chaostagen von Lima zeichnet sich ein Ende des Machtvakuums in Peru ab. Parlamentspräsident Sagasti soll als Übergangsstaatschef vereidigt werden. Die dringendste Aufgabe für den 76-Jährigen: Das Vertrauen in die Politik wiederherstellen.

  • Besorgte Wada

    Fr., 13.11.2020

    Doping-Vorwüfe: Gewichtheber unter scharfer IOC-Beobachtung

    Gewichtheben steht weiter unter scharfer IOC-Beobachtung.

    Hamburg (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur Wada hat mit «großer Besorgnis» auf weitere Anschuldigungen gegen den ehemaligen Gewichtheber-Weltverbandspräsidenten Tamas Ajan reagiert.

  • Nachfrage steigt global

    Sa., 07.11.2020

    Chinas Exporte legen überraschend stark zu

    Containerschiffe werden in einem Containerhafen in der ostchinesischen Provinz Shandong angedockt.

    China hat das Coronavirus im Griff. Der Außenhandel der zweitgrößten Volkswirtschaft erholt sich kräftig. Aber die neuen Infektionswellen in anderen Ländern verheißen nichts Gutes für die Handelsnation.